Mi., 12.07.2017

Wechsel in der Schulleitung Nachfolge am Paulinum unklar

Gerd Grave wird als Schulleiter des Paulinums verabschiedet.

Gerd Grave wird als Schulleiter des Paulinums verabschiedet. Foto: Ahlke

Münster - 

Am Donnerstag wird Gerd Grave als Schulleiter des Paulinums verabschiedet. Wer sein Nachfolger wird, ist allerdings bislang unklar.

Von Karin Völker

Wenn das Paulinum am Donnerstag seinen langjährigen Schulleiter Dr. Gerd Grave in den Ruhestand verabschiedet, ist die Nachfolge im Amt des traditionsreichen Gymnasiums unklar. Die Bezirksregierung Münster will baldmöglichst die Leitungsstelle neu besetzen – der Versuch, die Personalie vor Schuljahresende zu klären, ist aber gescheitert.

Dabei gab es, anders als bei Leitungsstellen an Grundschulen, etliche Bewerber zur Auswahl. Drei Bewerberinnen schafften es in die Endauswahl, sie erfüllten die von der Bezirksregierung verlangten Eingangvoraussetzungen. In der vergangenen Woche stellten sie sich in der Schulkonferenz des Paulinums, bestehend aus Lehrern, Elternvertretern und Schülern, vor.

Wie zu hören ist, überzeugten aber gleich zwei der Kandidatinnen das Gremium nicht. Eine Pädagogin wurde sogar von allen Stimmberechtigten der Konferenz als ungeeignet befunden, auch eine weitere Lehrerin erachteten die 18 abstimmenden Mitglieder mehrheitlich als nicht geeignet. Der dritten traute immerhin eine dünne Mehrheit den Job zu. Eine Kandidatin hat mittlerweile ihre Bewerbung zurückgezogen.

Mehr zum Thema

Rivalitäten zwischen Schulen: Die Schulfehde [19.03.2017]

Schulausschuss stimmt zu: Neue Fassade für das Paulinum [29.06.2017]

„Wir werden die Stelle so schnell wie möglich besetzen“, erklärt eine Sprecherin der Bezirksregierung. Letztere kann bei der Besetzung der Schulleiterstellen auch ohne Zustimmung der Schulkonferenz entscheiden.

Fotostrecke: Abi-Ball 2017: Paulinum



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5003917?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F