Mo., 17.07.2017

Teilsperrung in Fahrtrichtung Bremen A1: Reinigung nach Unfall dauert an

Wegen eines Verkehrsunfalls sind zwei der drei Fahrspuren auf der A1 zwischen den Kreuzen Münster-Süd und Münster-Nord gesperrt.

Wegen eines Verkehrsunfalls sind zwei der drei Fahrspuren auf der A1 zwischen den Kreuzen Münster-Süd und Münster-Nord gesperrt. Foto: dpa (Symbolbild)

Münster - 

(Aktualisiert) Auf der Autobahn 1 hat es zwischen den Kreuzen Münster-Süd und Münster-Nord einen Verkehrsunfall gegeben. Der Verkehr staut sich in Fahrtrichtung Bremen.

Von Markus Kampmann

(Aktualisiert um 16.10 Uhr) Grund ist ein Auffahrunfall, an dem zwei Lastwagen beteiligt waren, berichtete Polizeisprecher Mirko Stein. Ein 42-jähriger Fahrer eines Sattelzugs fuhr auf einen Gefahrgut-Transporter an einem Stauende auf. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 42-Jährige einen Schock. Die Unfallursache ist bislang unklar. 

Der Unfall hat sich bereits gegen 12.50 Uhr auf der mittleren der drei Fahrspuren ereignet. Da aber durch den Aufprall ein Treibstofftank leckgeschlagen und Diesel auf die Fahrbahn geflossen ist, musste auch die rechte Spur gesperrt werden. 

Die Lastwagen sind inzwischen abtransportiert worden. Die Reinigungsarbeiten dauern allerdings noch an. 



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5016331?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F