Do., 17.08.2017

CDU-Abgeordneter gegen Koalitionsplan Nacke hält nichts von Studiengebühr

Stefan Nacke 

Stefan Nacke  Foto: pd

Münster - 

Im Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung steht die Einführung von Studiengebühren für Ausländer aus Nicht-EU-Ländern. Dieses Vorhaben erfreut, wie berichtet, viele, davon potenziell Betroffene nicht – aber auch nicht Stefan Nacke, der als münsterischer CDU-Landtagsabgeordneter selbst Teil der schwarz-gelben Koalition ist.

Von Karin Völker

Der münsterische CDU-Ratsherr und sozialpolitische Sprecher der Ratsfraktion, Richard-Michael Halberstadt, hält die Einführung von Studienbeiträgen für die Nicht-EU-Ausländer für fragwürdig und hatte Stefan Nacke per Mail um seine Meinung dazu gebeten. Dieser betonte, die Ausländer-Gebühren seien auf Betreiben der FDP in den Koalitionsvertrag gekommen und bestätigt dies auch auf Anfrage unserer Zeitung. Er selbst habe kürzlich bei Gesprächen mit dem Rektor der Universität und der Präsidentin der FH Münster zu diesem Thema verdeutlicht, dass das Gebührensystem effizient sein müsse. „So wie es aussieht, lohnt sich das nicht“, schreib Nacke dem CDU-Kollegen aus dem münsterischen Rat, das Projekt sei „nicht vorrangig“. Aus dieser Meinung macht Nacke auch gegenüber unserer Zeitung keinen Hehl.

Mehr zum Thema

Studierende aus Nicht-EU-Ländern sollen zahlen:  Studenten gegen Ausländer-Gebühr

Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer: Debatte um Gebühr für Ausländer 

Generell ein falsches Signal

Nacke betont auch, er halte generell nichts von Studiengebühren. Unabhängig vom Betrag „sind sie psychologisch ein problematisches Signal und halten Kinder aus Familien mit geringem Einkommen vom Studium ab, sagt Nacke. Im Wahlprogramm der CDU zur Landtagswahl sei nicht von Studienbeiträgen die Rede gewesen.

Die Top-Ten-Nationen der ausländischen Studierenden

Die Top-Ten-Fächer bei ausländischen Studierenden

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5082452?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F