So., 10.09.2017

Münster gegen Zwickau Gäste-Fan geschlagen und getreten

Münster gegen Zwickau: Gäste-Fan geschlagen und getreten

Beim Drittliga-Fußballspiel Preußen Münster gegen den FSV Zwickau (0:2) ist am Freitag ein Gäste-Anhänger von einer Gruppe Preußen-Fans attackiert worden. Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Beim Drittliga-Fußballspiel Preußen Münster gegen den FSV Zwickau (0:2) ist am Freitag ein Gäste-Anhänger von einer Gruppe Preußen-Fans attackiert worden. Laut Polizeimitteilung vom Sonntag wollten die Angreifer dem Zwickau-Fan den Schal entwenden.

Der Gastfan wurde zu Boden gerissen, geschlagen und getreten. Ein 29-jähriger Münsteraner zerrte dabei so stark an dessen Fanschal, dass er ihn dadurch mehrere Meter über den Boden zog.

Als die Polizei auf den Tumult in Höhe der Sporthalle Berg Fidel aufmerksam wurde und herbeieilte, flüchteten die Täter. Der 29-Jährige wurde nach kurzer Flucht festgenommen. "Der mit Tuch und Schal in Vereinsfarben Vermummte spuckte bei der Festnahme den getragenen Mundschutz aus", so die Polizei. Sie fand bei ihm ein Tütchen Marihuana.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5138734?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F