Mi., 20.09.2017

Politische Botschaft für die Fans Donots mit neuer Single "Rauschen"

Politische Botschaft für die Fans: Donots mit neuer Single "Rauschen"

Aus ihrer Meinung machen die Donots meistens keinen Hehl. Auch in ihrem neuen Song "Rauschen" scheinen sie eine deutliche Botschaft versteckt zu haben. Foto: dpa

Münster/Ibbenbüren - 

Die wohl bekannteste münsterische Band lässt wieder was von sich hören. Die Donots veröffentlichten am Mittwoch ihre neue Single "Rauschen". Dabei konnten sich die Alternative-Rocker einen politischen Seitenhieb nicht verkneifen.

Von Jonas Wiening

Wie versprochen um Punkt 14 Uhr veröffentlichten die Donots am Mittwoch ihren neuen Song. "Rauschen" (Auf jeder Frequenz) heißt die neue Single der Alternativ-Rock-Band aus dem Münsterland.

Politische Botschaft

"Wir haben genug, wir wollen das Rauschen zurück", fordert Sänger Ingo Knollmann direkt zu Beginn des neuen Liedes. Wie die Fans es gewohnt sind, steckt auch dieses Mal eine Botschaft im neuen Song. Und wie so oft bei den Donots - eine politische.

"Wir köpfen eure Propaganda-Kabel" und "Wir haben genug gehört und schon zu viel gesehen" singt die Band. Von wem sie genug gehört hat, wird nicht konkret gesagt. Wer gemeint ist, lässt sich aber deutlich erahnen.

Fotostrecke: Das 1000. Donots-Konzert

Facebook-Message für Fans

Auf ihrer Facebook-Seite schreiben die Donots zusätzlich zur Veröffentlichung: "In Zeiten, in denen religiös und politisch motivierter Terror genauso real sind wie das Rattern der populistischen Angstmaschinen, Kriegstreiberei und die Aussicht darauf, dass ab Sonntag wieder rechtsradikale Hetzer im Parlament sitzen, ist es um so wichtiger, dass unsere Herzen lauter als Bomben schlagen und wir alle unsere Stimmen aktiv nutzen - auf der Straße, auf dem Wahlzettel, auf jeder Frequenz!"

Eine mehr als deutliche Anspielung auf die AfD (Alternative für Deutschland). Schon mehrfach hatten sich die Donots gegen die Partei, die zum ersten Mal den Sprung in den Bundestag anstrebt, ausgesprochen.

Bei der großen Anti-AfD-Demo anlässlich des Besuches von Frauke Petry im Februar 2017  in Münster, bei der fast 10.000 Demonstranten anwesend waren, riefen die Donots zu mehr Toleranz auf und machten aus ihrer Abneigung gegenüber der Partei kein Geheimnis.

Der Facebook-Post wird geladen

Neues Album im Januar

So verwundert es nicht, dass der neue Song "Rauschen" so kurz vor der Bundestagswahl erscheint. Die Botschaft soll schließlich noch vor dem Wahltag die Fans erreichen.

Im Januar 2018 soll dann übrigens das neue Album der Band erscheinen. "Lauter als Bomben" wird es heißen. Auf diversen Plattformen ist das neue Album schon jetzt vorbestellbar. "Rauschen" ist übrigens schon die zweite Singleauskopplung zu der Platte. Im Mai erschien schon der Song "Keiner kommt hier lebend raus", ein Feature mit der Band Adam Angst.

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5166531?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F