Fr., 22.09.2017

Guerilla-Aktion gegen Wohnungsnot Aktivisten bauten Baumhaus an Aaseekugeln – Stadt montiert es ab

Unbekannte Aktivisten des „Kollektivs Möhre“ haben ein Baumhaus unmittelbar neben den Aaseekugeln gebaut. Am Freitag ließ die Stadt es wieder entfernen. Nur einige Plakate wiesen och auf die Aktion hin.

Unbekannte Aktivisten des „Kollektivs Möhre“ haben ein Baumhaus unmittelbar neben den Aaseekugeln gebaut. Am Freitag ließ die Stadt es wieder entfernen. Nur einige Plakate wiesen noch auf die Aktion hin. Foto: hpe

Münster - 

Am Donnerstagabend haben unbekannte Aktivisten des „Kollektivs Möhre“ ein Baumhaus unmittelbar neben den Aaseekugeln in Münster gebaut, hoch oben in einer alten Eiche. Doch es ist genauso schnell wieder verschwunden, wie es entstanden ist: Mitarbeiter des städtischen Grünflächenamtes erfuhren am Freitagmorgen von der illegalen Freiluft-Immobilie, die schon in der Nacht viele Zuschauer an den See gelockt hatte.

Von Helmut Etzkorn

Mit einem Hubsteiger gingen die Arbeiter ans Werk und montierten das Haus ab. „Sehr schön gebaut, ein tolles Haus mit Beleuchtung. Eigentlich schade, aber das können wir nicht dulden“, so Stadtförster Hans-Ulrich Menke, der den Abbruch vor Ort überwachte. Die Holzbohlen waren mit dem Baum verschraubt worden, was schon aus Naturschutzgründen an städtischen Gewächsen nicht gestattet ist. Eine Genehmigung hätte es auf der prominenten Freifläche ohnehin niemals gegeben.

Die Aktivisten selbst waren am Morgen nicht mehr vor Ort. Ihr Baumhaus sollte ein sichtbarer Protest gegen den Mangel an bezahlbarem Wohnraum in Münster sein. „Die Perlen der Stadt werden dem Allgemeinwohl verpflichtet, an den höchstbietenden Investor verschachert. Stadt und Staat spekulieren fleißig mit und vertreiben die einfachen Bürger in die Peripherie“, so das „Kollektiv Möhre“ in einem Mitteilung zu ihrer „Aktion Freiraum“. Ursprünglich sollte das Baumhaus ab heute „den Betrachter dazu einladen, den eigenen Traum vom schönen Wohnen, nach Ruhe, Licht und frischer Luft zu hinterfragen“. Man wollte eine „Gegenposition zu der aktuellen Entwicklung auf dem Immobilienmarkt“ und „ein Zeichen setzen für Menschen, bei denen die Luft gerade etwas dünner wird“.

Grünflächenamts-Abteilungsleiter Franz-Josef Gövert will nicht ausschließen, dass die Stadt noch Anzeige gegen Unbekannt erstattet. „Wenn wir die Bauherren kennen, werden wir ihnen die Kosten für die Beseitigung des Baumhauses in Rechnung stellen“, so Gövert. Ein solcher Baumhaus-Fall sei in seiner langjährigen Amtszeit noch nie vorgekommen. „So etwas darf nicht Schule machen“, meint Gövert.

Mehr zum Thema

„Eskalation der Wohnungsnot“: Mieterverein gegen Mietrechtsänderung

Wohnungsmarkt: Fast vier von zehn Haushalten stark durch Mieten belastet

Bislang nur eine Teil-Einigung: Kasernen-Deal löst Fragen aus

Haushaltsentwurf 2018 in Rat eingebracht: Im Etat 2018 fehlen 21 Millionen Euro

Am „Tatort“ liegen nur noch ein paar abgebrochene Zweige neben der 80-jährigen Eiche. Und ein kleines Plakat klebt an einer Oldenburg-Kugel: „Besichtigung jetzt, top Lage.“

Kommentar: Mehr Toleranz bitte!

Das konnte nicht gut gehen: In einer deutschen Eiche mitten in der Nacht auf einem städtischen Grundstück direkt am Aasee ein Baumhaus illegal in die Krone zu setzen, ist mehr als mutig. Und es dauerte in der Tat nur Stunden, bis aufgebrachte Bürger Alarm schreien. Das Grünflächenamt rückt fast so schnell wie die Feuerwehr aus, um rasch nach Sonnenaufgang den Untergang der Freiluftvilla per Hubsteiger und Säge einzuläuten. Aber musste die schnelle Entsorgung dieser durchaus sehenswerten Immobilie wirklich sein? Hat nicht ein so genanntes Kollektiv Möhre auch ein Recht, mal auf ungewöhnliche Weise auf das Problem des kaum bezahlbaren Wohnraums in Münster hinzuweisen? Wer hätte denn Schaden genommen, wenn das zugegeben illegale Eichen-Domizil für ein paar Tage zwischen den anderen mehr oder minder sehenswerten Projekten überlebt hätte, die von Kulturfreunden aus aller Welt derzeit bestaunt werden? Toleranz durch Dialog geht auch anders.

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5170866?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F