Mi., 27.09.2017

Lkw total überladen 52 Tonnen schwerer 40-Tonner

Lkw total überladen: 52 Tonnen schwerer 40-Tonner

Foto: dpa

Münster - 

Um fast 30 Prozent überladen war ein Lkw, den die Polizei am Dienstag auf der A 1 stoppte. Fahrer und Halter erwarten Geldstrafen.

Das Gespann war um 10.50 Uhr auf der Autobahn 1 bei Münster in Richtung Dortmund unterwegs, als es den Beamten auffiel. Augenscheinlich war es überladen.

Bei einer Wägung bestätigte sich der Verdacht, heißt es in einer Pressemitteilung. Der 40-Tonner wog fast 52 Tonnen. Dies sind knapp 30 Prozent zu viel. Die Lieferung aus Sand musste noch vor Ort umgeladen werden.

Den 63-jährigen Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 285 Euro, der Halter des Lkw muss sogar 425 Euro zahlen. Zusätzlich bekommen beide einen Punkt in Flensburg, so die Polizei weiter.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5184333?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F