Fr., 29.09.2017

Ausstellung im Kirchenfoyer Mut und Wut in einem Bild

Ruth Blanke stellt 19 Werke im Kirchenfoyer aus. Darüber freut sich nicht nur Leiter Rupert König, sondern auch Teammitglied Klaus Herold

Ruth Blanke stellt 19 Werke im Kirchenfoyer aus. Darüber freut sich nicht nur Leiter Rupert König, sondern auch Teammitglied Klaus Herold Foto: Anna Spliethoff

Münster - 

Für Ruth Blanke zieht sich das Malen „wie ein roter Faden“ durch ihr Leben. Werke aus dem vergangenen Jahrzehnt stellte die Münsteranerin jetzt im Kirchenfoyer aus.

Von Anna Spliethoff

„Man braucht manchmal auch Mut, um Wut zu zeigen“, ist sich Ruth Blanke sicher. Diese Meinung hat die Künstlerin genutzt – und vor knapp zehn Jahren eine große Collage erstellt. „Mut und Wut“ heißt das Werk. Es ist das zentrale Stück der gleichnamigen Ausstellung, die jetzt im Kirchenfoyer, Salzstraße 1, eröffnet wird.

Seit 1989 stellt Ruth Blanke ihre Kunstwerke aus. „Ich liebe die Malerei. Sie zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben“, sagt die Münsteranerin. Im Kirchenfoyer ist sie selbst ehrenamtlich aktiv. „Wir freuen uns, dass wieder eine Mitarbeiterin hier ausstellt“, sagt Leiter Rupert König.

Insgesamt 19 Kunstwerke, darunter auch zwei Skulpturen, sind zu sehen. Auch ein Relief, das ihr Großvater Wilhelm Scholze 1890 geschnitzt hat, wurde in die Ausstellung aufgenommen. „Weil mein Großvater dadurch vielleicht eine späte Anerkennung bekommt“, erklärte Ruth Blanke.

Sie selbst malt meist mit Acryl oder mischt Techniken. „In meinen Bildern sind auch geheime Botschaften“, sagt sie. Was genau sie male, spiele sich oft nur unterbewusst ab. Das zeigt auch die Collage. Schnipsel aus Hochglanzmagazinen, Reiseberichte und auch kleine Teufelchen sind zu entdecken.

Klaus Herold, ebenfalls im Kirchenfoyer aktiv, führt während der Laudatio, die am heutigen Freitag ab 19 Uhr stattfindet, in die Ausstellung ein. Zu sehen sind die Werke von Ruth Blanke bis zum 26. Oktober.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5186696?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F