Fr., 29.09.2017

Bundestagswahl Laschet lobt Münster für niedriges AfD-Ergebnis

Armin Laschet

Armin Laschet

Münster - 

Das niedrige Wahlergebnis für die AfD in Münster hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in der ZDF-Sendung mit Markus Lanz am Mittwochabend gelobt.

Als es um die 1,2 Millionen Wähler ging, die die CDU bundesweit an die AfD verloren hat, forderte Laschet, das Thema differenziert zu sehen. Gerade in CDU-Hochburgen habe es die geringsten AfD-Werte gegeben, so in Münster, wo unter fünf Prozent AfD gewählt haben. Laschet ließ den Einwand nicht gelten, dies liege nur an der großen Zahl von Studenten. Die AfD habe im gesamten Münsterland niedrige Werte erzielt. Das gleiche gelte im Übrigen für andere konservativ und katholisch geprägte Regionen wie das Sauerland. Es müsse nun darum gehen, jene Wähler, „die einen Protest artikulieren, aber nicht rechtsradikal sind“, zurückzuholen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5189149?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F