Mi., 04.10.2017

Fuchsjagd in Seppenrade Mädchen holen sich die Trophäe

Hoch zu Ross: Victoria Siepe (l.) und Nia Charlotte Mevenkamp sind die neuen Fuchsmajore.

Hoch zu Ross: Victoria Siepe (l.) und Nia Charlotte Mevenkamp sind die neuen Fuchsmajore. Foto: privat

Seppenrade - 

Zur traditionellen Fuchsjagd hatte der Reit- und Fahrverein Seppenrade eingeladen. Mit 30 Pferden und Ponys sowie einigen Kutschen startete der Ausritt.

Mit 30 Pferden und Ponys sowie mehreren Kutschen waren die Mitglieder des Reitervereins Seppenrade bei derFuchsjagd am vergangenen Samstag dabei, heißt es im Bericht des Vereins. Nach dem Treffen um 11 Uhr an der Reithalle ging es zum ersten Zwischenstopp an der Wetterhütte in Visbeck. Von dort führte der Ausritt zum zweiten Zwischenstopp bei der Familie Goßling in Dernekamp – dort warteten heiße Erbsensuppe und Getränke zur Stärkung der Reiter und Pferdefreunde.

Nach dem leider etwas verregnetem Ausritt startete dann das Fuchsschwanzgreifen in der Reithalle. Neuer Fuchsmajor bei den Pony-Reitern wurde Nia Charlotte Mevenkamp. Sie hatte sich den Fuchsschwanz von ihrer Schwester ergattert, die zuvor amtierender Fuchsmajor war. Hoch zu Ross holte sich Viktoria Siepe die begehrte Trophäe und damit den Titel Fuchsmajor.

Anschließend trafen sich alle Teilnehmer zum gemütlichen Ausklang in der Gaststätte „Mutter Siepe“ bei gutem Essen, Getränken und Tanzmusik. Hier fand auch die Übergabe der Wanderpokale und Ehrungen der neuen Fuchsmajore statt. Zusätzlich wurden auch alle Mannschaftsreiter der vergangenen Saison für ihre Erfolge geehrt.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5200200?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F