Mi., 18.10.2017

Preußen Münster Rat legt Kurs in der Stadion-Frage fest

Soll der SC Preußen Münster auch künftig hier spielen? 

Soll der SC Preußen Münster auch künftig hier spielen?  Foto: Uwe Renners

Münster - 

Wo soll der SC Preußen Münster künftig spielen? Ein in dieser Frage zerstrittener Rat will am Mittwoch in Münster Fakten schaffen.

Von Dirk Anger

Im Rathausfestsaal dürfte es am Mittwochabend hoch hergehen: Denn nach monatelanger Diskussion über einen neuen Stadion-Standort, wollen die Ratsmitglieder in der anstehenden Sitzung Fakten schaffen.

Ratsmehrheit will modernisieren

Dabei sind die Verantwortlichen des Fußball-Drittligisten Preußen Münster, die ein privat finanziertes Stadion für 40.000 Zuschauer bauen wollen, nur in der Zuschauerrolle. Und sie haben in der Stadion-Frage die Ratsmehrheit aus CDU und Grünen gegen sich. Das schwarz-grüne Bündnis will lediglich die in die Jahre gekommene Arena an der Hammer Straße für bis zu 20.000 Zuschauer herrichten.

Sitzung beginnt um 17.30 Uhr

Dazu fordert sie aber ein Bekenntnis der Preußen zur Hammer Straße, schweigt sich im Gegenzug jedoch über die Finanzierung aus. SPD und FDP regen in einem Antrag an, vor einer Entscheidung über Sanierung oder Neubau zunächst die Kostenfrage von einem externen, auf Sportinvestitionen spezialisierten Beratungsbüro prüfen zu lassen. Die Sitzung beginnt um 17.30 Uhr. Die Preußen-Debatte findet sich unter Tagesordnungspunkt 41.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5229681?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F