Do., 02.11.2017

Vierstelliger Geldbetrag gestohlen Falsche Polizisten nehmen Touristen aus

 

  Foto: Colourbox.de

Münster - 

Zwei Unbekannte gaben sich am Montag um 20.45 Uhr gegenüber einem Nepalesen als Polizisten aus und stahlen ihm einen vierstelligen Geldbetrag. Der 46-Jährige war laut Pressemitteilung zu Besuch in Münster.

Die Betrüger sprachen den Mann kurz nach seiner Ankunft an der Hafenstraße an, verlangten seinen Ausweis und forderten sie ihn auf, den Inhalt seiner Jackentaschen zu zeigen. Das tat der Mann und zeigte ihnen einen hohen Geldbetrag.

Einer der Männer nahm die Scheine an sich. Nach kurzer Ablenkung bekam der Tourist Geld zurück. Dann fuhren die Männer in einem blauen VW davon. Kurze Zeit später bemerkte der Nepalese, dass die Männer ihm nur einen Teil des Geldes zurückgegeben haben.

Beide Täter sind circa 1,70 Meter groß, 45 Jahre alt und haben dickliche Figuren. Einer von ihnen trug eine weiß-rot-karierte Jacke. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter ✆  27 50 entgegen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5261496?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F