Do., 02.11.2017

Betrüger versuchen sieben Mal den "Polizistentrick" 93-Jährige um fünfstelligen Betrag gebracht

"Polizistentrick"

Betrüger versuchen mit dem "Polizistentrick" an Geld zu kommen. Foto: dpa

Münster - 

Mit dem sogenannten Polizistentrick haben Unbekannte während der Feiertage sieben Mal versucht, ältere Münsteraner um ihr Geld zu bringen. Während sechs von ihnen den Trick erkannten, verlor eine 93-Jährige dabei einen fünfstelligen Betrag, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Gegen 17 Uhr rief ein angeblicher Polizist die Frau am Mittwoch in ihrer Wohnung an der Sitftsherrengasse an und gab vor, dass eine Einbrecherbande in dem Viertel der Münsteranerin festgenommen worden sei. Bei der Bande habe man einen Zettel mit der Anschrift der 93-Jährigen gefunden. Nun sei man in Sorge um ihr Eigentum.

Dann folgte direkt die Frage nach Bargeld, so die Polizei weiter. Nachdem die Dame dem Betrüger antwortete, übergab er den Hörer an einen vermeintlichen Staatsanwalt. Gemeinsam setzten die Männer die Münsteranerin unter Druck, machten ihr Angst und erklärten, dass ein Polizist nun ihr Bargeld abhole, um es in Sicherheit zu bringen.

Fünfstelliger Betrag erbeutet

Zwischen 21 Uhr und 21.45 Uhr klingelte es dann an der Haustür. Ein 1,85 bis 1,90 Meter großer, 35 bis 40 Jahre alter Mann mit einer stattlichen Figur stand vor der Tür der 93-jährigen Frau. Er war bekleidet mit einem hellblauen Overall, ähnlich eines Ski- oder Trainingsanzugs. Über den Kopf hatte der Unbekannte eine Kapuze gezogen, sodass man nur den Mund sah. Er sprach kein Wort, nahm den fünfstelligen Geldbetrag entgegen und verschwand.

Als die Münsteranerin zur Ruhe kam, wurde sie skeptisch und wählte die Telefonnummer "110". Zu spät.

Hinweise zu dem Mann mit dem blauen Overall nimmt die Polizei unter ✆ 02 51/27 50 entgegen. Möglicherweise ist er in der Nähe der Stiftsherrenstraße in ein Fahrzeug gestiegen.

Mehr zum "Polizistentrick"

Falscher-Polizisten-Trick: So werden Senioren um viel Geld betrogen (11.10.2017)

Falsche Polizisten in Telgte: Geld und Schmuck erbeutet (02.10.2017)

Betrüger in Münster unterwegs: Falsche Polizisten erbeuten über 100.000 Euro (08.09.2017)

Betrüger unterwegs:  Falsche Polizisten: Schon 30 Fälle in diesem Jahr (30.08.2017)



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5261636?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F