Fr., 03.11.2017

Flughafen Münster/Osnabrück Turkish Airlines verlässt offenbar FMO

Bislang waren die Maschinen der Fluggesellschaft Turkish Airlines regelmäßig am FMO zu Gast - doch sie scheint den FMO zu verlassen.

Bislang waren die Maschinen der Fluggesellschaft Turkish Airlines regelmäßig am FMO zu Gast - doch sie scheint den FMO zu verlassen. Foto: Gunnar A. Pier

Greven - 

Sicher ist es noch nicht, vieles deutet jedoch darauf hin: Die Fluggesellschaft Turkish Airlines verlässt offenbar den Flughafen Münster/Osnabrück (FMO).

Von Elmar Ries

Die Airline, die 2014 nach Greven kam, hat am Donnerstag alle Flüge für den kommenden Sommer gestrichen. Das hat Flughafen-Sprecher Andrés Heinemann auf Nachfrage bestätigt.

Den endgültigen Abflug wollte er aber noch nicht bestätigten. "Es gibt in der kommenden Woche noch Gespräche". Turkish Airlines flog während der Sommerzeit viermal pro Woche die Strecke nach Istanbul, im Winter hatte die Gesellschaft den Flugbetrieb ab Greven schon vor geraumer Zeit eingestellt.

Mehr zum Thema

Leser-Reaktionen zum FMO: Reisende haben FMO wieder im Blick

Zwischenbilanz am Flughafen Münster/Osnabrück: FMO-Chef warnt vor zu hohen Erwartungen

Online buchen: Parken am FMO wird günstiger

Trotzdem bescherte die Airline dem FMO zuletzt rund 22.000 Passagiere im Jahr. Das Ziel Istanbul ist damit in Greven aber nicht vom Flugplan gestrichen: Pegasus Airlines fliegt die Metropole am Bosporus weiterhin an.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5263648?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F