So., 05.11.2017

Studie des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ Muslime geben der Europäische Union gute Noten

Studie des Exzellenzclusters „Religion und Politik“: Muslime geben der Europäische Union gute Noten

Muslime in Europa haben hohes Vertrauen in die Institutionen der Europäischen Union. Foto: dpa

Münster - 

Muslime in Europa sehen die Europäische Union (EU) nach einer Studie des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ positiver als alle anderen Bevölkerungsgruppen in Europa.

„Die Muslime haben im Durchschnitt ein höheres Vertrauen in EU-Institutionen als Mitglieder anderer religiöser oder nicht-religiöser Gruppen“, sagt Politikwissenschaftler Prof. Dr. Bernd Schlipphak vom Exzellenzcluster. „Von allen untersuchten Gruppen aus 16 europäischen Ländern sind Muslime die einzige, die ihr Vertrauen in das Europäische Parlament auf einer Skala von eins bis zehn mit mehr als fünf angeben. Derzeit wird viel über mangelnde Akzeptanz der EU diskutiert – die muslimisch geprägten Einwanderer der ersten und zweiten Generation gehören mehrheitlich nicht zu den Kritikern.“

Einer der Gründe für die mehrheitlich positive Einstellung europäischer Muslime ist nach der Studie, dass sie mit ihrer Lebenssituation in der EU zufriedener sind als andere: „Rund 95 Prozent der befragten Muslime sind Migranten der ersten oder zweiten Generation, die ihre neue Lebenssituation mit der im Herkunftsland vergleichen: Sie zeigen mehr Wertschätzung für die wirtschaftliche Situation, die Gesundheitsversorgung und das politische System im Aufnahmeland als Nicht-Zugewanderte“, erläutert Prof. Schlipphak.

Mehr zur Studie

Bei der Untersuchung handelt es sich um die erste systematisch-empirische Analyse der Einstellungen europäischer Muslime zur EU. Die Forscher haben dafür Daten des European Social Survey (ESS) von 2002 bis 2014 ausgewertet; aktuellere Daten zum Thema der Studie liegen nicht vor. Die Wissenschaftler verglichen die Aussagen von 3.601 europäischen Muslimen mit denen anderer religiöser und nicht-religiöser Gruppen. Von den befragten Muslimen sind 95 Prozent als Migranten in die EU kommen; 71 Prozent sind Migranten der ersten Generation. 
Weitere Infos auf der Seite der Uni Münster.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5266621?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F