So., 05.11.2017

Titanick zieht die Tour-Bilanz 2017 „Alice on the Run“ ist ein Renner

Massen wollten beim größten Straßentheater-Festival in Aurillac „Alice“ aus Münster sehen.

Massen wollten beim größten Straßentheater-Festival in Aurillac „Alice“ aus Münster sehen. Foto: Vincent Muteau

Münster - 

Münsters Theater Titanick hat seine Tournee 2017 beendet mit 29 Open Air Inszenierungen vor 45 000 Zuschauern in Spanien, Frankreich, Niederlande und Deutschland.

Münster erlebte am 11. Mai die Welt-Premiere der Produktion „Alice on the Run“. Insgesamt sahen 7500 Zuschauer die zehn Aufführungen am Hafen. Eine Woche später gewann Titanick damit bereits den ersten Preis: Das Publikum beim Internationalen Theaterfestival in Holzminden wählte im Juni „Alice“ zur besten Aufführung. Ende Juni ging es zum ersten Auslands-Auftritt nach Las Palmas in Spanien. 2000 Zuschauer feierten die Aufführungen auf dem historischen Plaza Santa Ana im Herzen von Las Palmas. Die Presse sprach von „einer modernen Erzählung über Alice mit aktuellen Bezügen und einer genialen Präsentationsform“.

Kein Wunder also, dass die Einladung für „Alice on the Run“ zum größten Straßentheater-Festival in Aurillac folgte. Die Stadt in der Auvergne ist das „Mekka“ des Open Air Genre, das in Frankreich „Festival des arts de la rue“ genannt wird – Festival der Künste auf der Straße. 15 Gruppen werden zum sogenannten „In“-Programm eingeladen und weitere 600 Gruppen präsentieren sich im „Off“-Programm. Viele Veranstalter aus der ganzen Welt kommen, um die Open Air Produktionen zu sichten. Um „Alice on the Run“ zu sehen, kamen am ersten Abend 3000 Zuschauer, und da es sich als Geheimtipp herumsprach waren am zweiten Abend gleich 4000 Zuschauer anwesend. Das Ergebnis sind Einladungen auf viele Festivals in Polen, Niederlande, Frankreich, Portugal, Deutschland – und in Chile.

Neben „Alice“ war „Firebirds“ (der Wettbewerb der Pioniere der Luftfahrt) auf mehreren Festivals präsent. In Deventer war der Flugkunstwettbewerb der Höhepunkt des Festivals „Deventer op Stelten“ und im August Eröffnungs-Show des Festivals „Cultura Nova“ in Heerlen (Niederlande). In Lingen war die Show Teil der Feierlichkeiten „20 Jahre Radio Ems-Vechte-Welle“. Zehntausende staunten über die Piloten mit ihren fliegenden Kisten als Teil der Eröffnung einer Autobahnbrücke in Maastricht.

Zur 250-Jahr-Feier der Gold- und Schmuckstadt Pforzheim realisierte Titanick die Stadtinszenierung Gold-Rausch vor 10 000 Besuchern. „Stadtgeschichte lebendig und spektakulär“, titelte der Pforzheimer Kurier.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5267433?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F