Mo., 06.11.2017

Weihnachtsbeleuchtung 25.000 Lämpchen tauchen die Stadt in festliche Stimmung

Seit Montag werden in 50 Bäumen im Stadtgebiet – wie hier am Neubrückentor – wieder Lichterketten aufgehängt.

Seit Montag werden in 50 Bäumen im Stadtgebiet – wie hier am Neubrückentor – wieder Lichterketten aufgehängt. Foto: Oliver Werner

Münster - 

Die Stadt hat damit begonnen, in 50 Bäumen in Münster Lichterketten aufzuhängen. Tausende Lämpchen in der Adventszeit für festliche Stimmung sorgen.

Pünktlich zum Start der Weihnachtsmärkte am 27. November sollen rund 25.000 Lämpchen in Münsters Bäumen und Fenstern, an Giebeln und Laternen die Innenstadt in festliche Stimmung tauchen. Bei den Stadtwerken Münster, Münster Marketing und den Kaufleuten laufen die Vorbereitungen für den Lichterzauber auf Hochtouren, teilt die Stadt mit.

Seit Montag hängen zwei Teams der Stadtwerke Münster meterlange Lichterketten in 50 ausgewählte Bäume in der Innenstadt. Den Anfang machten sie an der großen Linde am Neubrückentor an der Ecke zur Promenade.

Erstmals kommen in diesem Jahr rund 5000 energiesparende LED-Lampen zum Einsatz. Im Vergleich zu den Sieben-Watt-Birnen, die jährlich ausgetauscht werden müssen, verbrauchen die LED laut Stadt nur ein Zehntel des Stroms und haben eine Lebensdauer von zehn Jahren.

Bei der Auswahl der neuen Lämpchen achteten die Stadtwerke besonders auf eine warme, gelbliche Lichtfarbe, die nahezu exakt dem Licht der Glühlampen entspreche. Im kommenden Jahr wollen die Stadtwerke die Weihnachtsbeleuchtung komplett auf die effiziente Lichttechnik umstellen.

Als Betreiber des größten Weihnachtsmarktes wird das Messe- und Congress-Centrum Halle Münsterland einen Lichterhimmel über den Platz des Westfälischen Friedens spannen und die Fenster am Stadthaus 1 mit 10.000 Lämpchen illumieren.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5271039?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F