Di., 07.11.2017

Premiere mit zwölf starken Typen Marie Christine Carrillo gründete Verlag

Marie Christine Carrillo gründete einen Verlag.

Marie Christine Carrillo gründete einen Verlag.

Münster - 

Es sind zwölf starke Typen. Jeder hat eine eigene Geschichte zu erzählen, aber alle haben irgendwann ein Unternehmen gegründet. Marie Christine Carrillo ist überzeugt, für eine Firmengründung gibt es kein Patentrezept. Für die 30-Jährige sind Mut und Leidenschaft entscheidend, sich auf das Abenteuer Unternehmensgründung einzulassen. Das hat auch die Münsteranerin erfahren, als sie vor einem Jahr den Verlag Bourdon gegründet hat.

Von Gabriele Hillmoth

Marie Christine Carrillo, geborene Pieper, interviewte für ihr erstes Buch Unternehmensgründer „von frisch bis etabliert“ und stürzte sich damit in ihr Abenteuer Selbstständigkeit. Dabei sah der berufliche Weg der Münsteranerin zunächst ganz anders aus. Carrillo absolvierte ihr Abitur am Hittorfgymnasium, es folgte eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen am Clemenshospital. Dann studierte sie Krankenhausmanagement in Köln und bekam einen Job als Assistentin der Geschäftsführung in einem Hamburger Krankenhaus. Der 30. Geburtstag sei entscheidend gewesen, sagt die Firmengründerin. Aus der Sicherheit heraus gründete sie ihren Verlag. Ihren Traum finanziert sie vom Ersparten, Ehemann Bastien Carrillo unterstützt sie.

„Ich finde Menschen spannend“, beschreibt Carrillo ihr Interesse. Bücher mit Tipps für Existenzgründungen gebe es zu Hunderten, aber Bücher, in denen die menschliche Seite des Weges beschrieben wird, nur wenige. Zwei Jahre gibt sie sich für die Neugründung. „In dieser Zeit muss der Verlag stehen.“



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5273210?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F