Mi., 08.11.2017

Schwerer Einbruch 2500 Brillenfassungen bei Optik Kalthoff gestohlen

Leere Brillenständer und Schubladen prägen das Bild bei Optik Kalthoff. In der Nacht wurde in dem neuen Geschäft an der Salzstraße eingebrochen.

Leere Brillenständer und Schubladen prägen das Bild bei Optik Kalthoff. In der Nacht wurde in dem neuen Geschäft an der Salzstraße eingebrochen. Foto: Oliver Werner

Münster - 

In der Nacht zu Mittwoch sind in den neuen Räumlichkeiten von Optik Kalthoff rund 2500 Fassungen und Sonnenbrillen gestohlen worden. Die Eigentümer sind sich sicher, dass Profis am Werk waren.

Von Anna Spliethoff

Schwerer Einbruch bei Optik Kalthoff: Das Geschäft an der Salzstraße wurde in der Nacht zu Mittwoch komplett ausgeräumt. Etwa 2500 Fassungen und Sonnenbrillen im Wert von über 250 000 Euro sind bei dem Einbruch gestohlen worden.

Die Einbrecher verschafften sich über eine Hintertür Zugang zu dem Geschäft. Sie zerstörten Bewegungsmelder, um nicht durch Licht auf sich aufmerksam zu machen. „Sonst haben sie aber nichts kaputt gemacht“, erklärte Johannes Kleikamp am Mittwoch im Gespräch mit unserer Zeitung. Zusammen mit seinem Vater Bernhard Kleikamp ist er Eigentümer des Geschäfts.

Johannes Kleikamp ist sich sicher: „Die Täter haben nicht zum ersten Mal einen Optiker ausgeraubt.“ Sauber und ordentlich seien die Brillen aus den Schubladen genommen worden.

Neben den Brillengestellen haben die Einbrecher auch einen Fernseher, eine Kaffeemaschine und Bargeld entwendet. Trotz des Einbruchs ist das Geschäft heute geöffnet. „Natürlich können wir gerade keine Brillen verkaufen“, sagte Kleikamp. „Aber schon morgen werden wir wieder gut 1500 Brillengestelle im Laden haben.“

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5274303?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F