Do., 09.11.2017

Universität Münster Rekord bei Stipendien

230 Studierende der Universität werden von 81 Förderern unterstützt.

230 Studierende der Universität werden von 81 Förderern unterstützt. Foto: WWU

Münster - 

Die Universität Münster hat im soeben begonnenen neuen Förderjahr so viele Stipendien wie noch nie vergeben.

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) vergibt so viele Stipendien wie noch nie: Im neuen Förderjahr, das am 1. Oktober 2017 begonnen hat, stiften 81 Förderer im Rahmen des „ProTalent“-Förderprogramms der WWU insgesamt 230 Stipendien.

Unternehmen, Privatpersonen, Stiftungen, Vereine und Verbände engagieren sich pro Stipendium mit 1800 Euro pro Jahr. Auf Basis des Deutschlandstipendiums verdoppelt der Bund diesen Betrag, so dass die Stipendiaten 300 Euro monatlich erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung der Universität.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Förderer besonders begabte und sozial engagierte Studierende an unserer Universität unterstützen“, betont Prof. Dr. Johannes Wessels, Rektor der WWU. „Mit ProTalent ist es uns gelungen, eine Stipendienkultur zu etablieren, die sich auf das Engagement privater Spender und Sponsoren stützen kann.“

Zur Förderung der Studierenden tragen auch viele Alumni der Universität bei: 34 Stipendien werden von einzelnen Alumni, ihren Unternehmen oder von Mitgliedern der Ehemaligennetzwerke, wie AlumniUM e. V. oder dem Alumni-Club WWU Münster, finanziert.

Die Auswahlkommissionen haben ihre Arbeit bereits beendet. In Kürze werden die 230 Studierenden, die ein Stipendium erhalten, über ihre Förderung informiert, heißt es in der Mitteilung der Westfälischen Wilhelms-Universität weiter.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5277584?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F