Do., 09.11.2017

Umzug zur Friedrich-Ebert-Straße 110 Schulamt weicht der Sanierung

Der Stadthausturm soll ab Januar 2018 saniert werden, das Schulamt muss deshalb schon jetzt weichen.

Der Stadthausturm soll ab Januar 2018 saniert werden, das Schulamt muss deshalb schon jetzt weichen. Foto: Oliver Werner

Münster - 

Die Sanierung des Stadthauses 1 an der Klemensstraße schreitet laut einer Pressemitteilung der Stadt voran. Anfang 2018 beginnen die Arbeiten im Stadthaus-Turm. Daher müssen die dort untergebrachten Organisationseinheiten des Amtes für Schule und Weiterbildung und des Schulamtes für die Stadt Münster den Gebäudeteil verlassen.

Ab Dienstag (14. November) ziehen die Mitarbeiter in Büroräume an der Friedrich-Ebert-Straße 110. Dort sind sie ab dem 20. November (Montag) wieder zu den gewohnten Zeiten für Fragen rund um Schülerfahrtkosten, Schulbuchübernahmen oder Schulpflichtverletzungen erreichbar. Die bekannten Telefonnummern bleiben erhalten.

Das Amt für Schule und Weiterbildung und das Schulamt für die Stadt Münster bitten um Verständnis für die eingeschränkte Erreichbarkeit während des Umzugs. Nur für dringende Angelegenheiten sollten in diesen Tagen die Telefonnummern ✆ 492 40 01 für das Amt für Schule und Weiterbildung und ✆ 492 40 09 für das Schulamt für die Stadt Münster gewählt werden. E-Mails können erst nach Abschluss des Umzugs aufgerufen und bearbeitet werden, heißt es weiter.

Das Bürogebäude an der Friedrich-Ebert-Straße 110 soll für rund ein Jahr das neue Domizil sein. Dann, so sehen es die Planungen vor, soll die Sanierung des Stadthaus-Turmes abgeschlossen sein, so dass die Ämter wieder ins Stadthaus 1 zurückkommen können. 

Vom Umzug nicht betroffen sind die schulpsychologische Beratungsstelle an der Klosterstraße und die Bildungsberatung an der Hafenstraße 32.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5277599?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F