Di., 02.01.2018

Am Hawerkamp 18-Jähriger nach Silvesterfeier krankenhausreif geschlagen

Am Hawerkamp: 18-Jähriger nach Silvesterfeier krankenhausreif geschlagen

Foto: dpa (Symbolbild)

Münster - 

Er wollte seinem Freund zu Hilfe eilen und wurde schwer verletzt: Ein 18-Jähriger aus Lienen ist am Montagmorgen (1.1., 3 Uhr) auf der Straße "Am Hawerkamp" attackiert und krankenhausreif geschlagen worden.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann aus Lienen seinem Freund zu Hilfe eilen, der von mehreren Personen herumgeschubst wurde. Plötzlich griff ihn ein Unbekannter aus der Gruppe an und schlug ihm mehrmals ins Gesicht. Der 18-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Rettungskräfte mussten ihn in ein Krankenhaus bringen.

Zeugensuche

Der männliche, etwa 16 bis 20 Jahre alte Mann flüchtete unerkannt. Er ist etwa 1,80 Meter groß und hat kurze, blonde Haare. Der 18-Jährige beschreibt ihn als vermutlichen Osteuropäer.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5395830?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F