Mo., 12.02.2018

Soziales Engagement im Karneval Sehnlichster Wunsch geht Rosenmontag in Erfüllung

Soziales Engagement im Karneval: Sehnlichster Wunsch geht Rosenmontag in Erfüllung

George Ishak Said darf am Rosenmontag mitfahren. Rechts Präsident Jan Homann, links Senator „Kalle“ Kästner. Foto: Helmut Etzkorn

Münster - 

Die KG Freudenthal erfüllte am Rosenmontag einem herzkranken 14-Jährigen den sehnlichsten Wunsch. Er durfte mit Bruder und Mutter auf dem Gesellschaftswagen durchs närrische Münster fahren.

Von Helmut P. Etzkorn

Als Jan Homann, Präsident der Karnevalsgesellschaft Freudenthal, vor einigen Wochen von dem sehnlichsten Wunsch des 14-jährigen George Ishak Said erfuhr, zögerte er nicht lange. „Wir kriegen das irgendwie hin, egal wie“, meinte der scheidende Freudenthal-Chef damals spontan.

George ist herzkrank

George ist schwer herzkrank und wird inzwischen mit seiner Familie vom ambulanten Kinderhospiz Königskinder begleitet. „Einmal auf einem Rosenmontagswagen mitfahren und den Kindern unten Bonbons zuwerfen, das wäre so toll“, meinte George im Januar zu seiner Mutter Amal und zu seinem elfjährigen Bruder Kerolos.

Fotostrecke: Der Rosenmontagszug in Münster rollt durch die Innenstadt

Ein unvergessliches Erlebnis

Am Rosenmontag um kurz vor 12 Uhr war es soweit. Mutter und beide Söhne, die aus Ägypten stammen und wegen ihres christlichen Glaubens flüchten mussten, trafen sich auf dem Schlossplatz, wo sich die großen Wagen für den Umzug in Position stellten. Auf Vermittlung von Senator „Kalle“ Kästner war auf dem neuen Freudenthal-Gesellschaftswagen eine „Besucherecke“ für die Familie eingerichtet worden.

Auch die schmale Treppe hoch zum Wagen war für George, der im Rollstuhl sitzt, nicht unüberwindbar. Kräftige Freudenthaler trugen ihn an Bord und von dort aus konnte er dann dem närrischen Volk am Straßenrand zujubeln. Für ihn ein unvergessliches Erlebnis: „Macht einfach Spaß, eine tolle Aktion“, so George.

Fotostrecke: Rosenmontag in Münster: Fotos vom Rande des Geschehens

"Freudenthal verbindet Menschen"

Zufriedene Gesichter auch bei den Freudenthal-Akteuren. „Wir feiern in dieser Session unseren 185. Geburtstag, und deshalb war es an der Zeit, auch mal Menschen ein Geschenk zu machen, die es nicht leicht haben im Leben. Freudenthal verbindet Menschen, und deshalb passt diese Aktion genau zu unserem Motto im Jubeljahr“, so Jan Homann.

Karneval in Münster

Rosenmontagszug in Münster: Der Liveticker zum Nachlesen

 

Fotostrecke: Der Rosenmontagszug - Blick vom Rathaus-Balkon

 

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5518418?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F