Sa., 30.01.2016

Funkelstein-Kinder schenken den Sponsoren eine gesungene Bedienungsanleitung Atemloser Dank für die Spielburg

Platz genug zum Spielen bietet die neue Kletter- und Bewegungslandschaft der DRK-Kita Burg Funkelstein, hier beim Dankeschön-Nachmittag für die Sponsoren.

Platz genug zum Spielen bietet die neue Kletter- und Bewegungslandschaft der DRK-Kita Burg Funkelstein, hier beim Dankeschön-Nachmittag für die Sponsoren. Foto: Alfred Riese

Saerbeck - 

25 000 Euro hat der allgemein als sehr gelungene angesehene Ersatz für die alte, nicht mehr zu reparierende Anlage gekostet. „Kinder sind uns ganz schön viel wert“, stellte Johannes Hille, Vorsitzender des DRK-Kreisverbands Tecklenburger Land als Träger der Einrichtung, jetzt bei einem Dankeschön-Nachmittag fest. Eingeladen waren die 16 Sponsoren, die zusammen rund 15 000 Euro aufgebracht haben.

Von Alfred Riese

Die neue Spielburg der DRK-Kita Burg Funkelstein kommt bei Kindern und Erzieherinnen sehr gut an. Wackelbrücken zwischen Türmen, Kletter- und Rutschrampen, jede Menge Möglichkeiten zum Bewegen, sich ausprobieren, spielen: Kita-Leiterin Gudrun Baackmann berichtete schon augenzwinkernd von Schwierigkeiten beim Abholen mit Kindern, die lieber bleiben wollten.

25 000 Euro hat der allgemein als sehr gelungen angesehene Ersatz für die alte, nicht mehr zu reparierende Anlage gekostet. „Kinder sind uns ganz schön viel wert“, stellte Johannes Hille, Vorsitzender des DRK-Kreisverbands Tecklenburger Land als Träger der Einrichtung, jetzt bei einem Dankeschön-Nachmittag fest. Eingeladen waren die 16 Sponsoren, die zusammen rund 15 000 Euro aufgebracht haben. „Ich hatte nicht damit gerechnet, dass wir so viel zusammenbekommen, ganz viele haben die Geldbörse aufgemacht“, gestand Hille und verkniff sich nicht einen Seitenhieb auf „bloße Lippenbekenntnisse von Politikern, wie wichtig Kinder“ seien. Die Kita selbst half bei der Finanzierung unter anderem mit den Erlösen aus dem Frauenflohmarkt der Elternschaft und dem Verkauf von Bildern der Kinder. „Wir haben jetzt ein individuelles und vielseitiges Spielgerät, das von den Kindern heiß und innig geliebt wird“, stellte Gudrun Baackmann fest.

Als Dankeschön bekamen die Sponsoren jetzt in der Kita gebastelte Kerzenschalen und eine nach der Melodie von „Atemlos“ von den Kindern gesungene „Bedienungsanleitung“ für die neue Spiellandschaft.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3768571?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F