Di., 29.03.2016

Saerbeck Zeichen christlicher Einheit

Als Zeichen der christlichen Einigkeit brachte der Arbeitskreis Ökumene eine gesegnete Osterkerze aus der katholischen Pfarrkirche in die evangelische Arche.

Als Zeichen der christlichen Einigkeit brachte der Arbeitskreis Ökumene eine gesegnete Osterkerze aus der katholischen Pfarrkirche in die evangelische Arche. Foto: red

Saerbeck - 

Mitglieder des Ökumenekreises beider christlicher Kirchen im Dorf trugen eine in der Auferstehungsmesse gesegnete Osterkerze von der katholischen Pfarrkirche in die evangelische Arche. Schon traditionell wurde die Kerze in St. Georg vom früheren evangelischen Diakon Günter Reelfs begleitet. „Auch, wenn wir in zwei verschiedenen Kirchen Ostern feiern, sagen die Engel und das Licht uns: Ihr seid eins“, sagte Pastoralreferent Werner Heckmann vor den Besuchern des 9.30-Uhr-Gottesdiensts in der Arche. Pfarrer Rainer Schröder (evangelische Gemeinde Emsdetten-Saerbeck) rief dazu auf, gemeinsam das Licht des Glaubens zu bewahren und dankte für „eine so schöne Kerze“.

Von Alfred Riese
Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3898203?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F