Mi., 30.11.2016

Spendenaktion I Feuerwehr lässt „Lichtblicke“ strahlen

An die Aktion „Lichtblicke“ gehen 3500 Euro Erlös aus der Tombola beim Brandschutztag des Löschzugs Dorf, die Löschzugführer Lars Teigeler (links) und Stellvertreter Michael Sundermann an Kathleen Berger übergaben.

An die Aktion „Lichtblicke“ gehen 3500 Euro Erlös aus der Tombola beim Brandschutztag des Löschzugs Dorf, die Löschzugführer Lars Teigeler (links) und Stellvertreter Michael Sundermann an Kathleen Berger übergaben. Foto: Alfred Riese

saerbeck - 

Ganz bescheiden dankt der Löschzug-Dorf der Freiwilligen Feuerwehr den Spendern von Tombolapreisen und den Loskäufern beim Brandschutztag - und übergibt stolze 3500 Euro an die „Aktion Lichtblicke“.

Von Alfred Riese

Weit über 3000 Euro hat die Tombola beim Brandschutztag des Löschzugs Dorf im September eingebracht. Die Freiwillige Feuerwehr stockte diese Summe auf runde 3500 Euro auf und übergab das Geld am Montagabend wie angekündigt an die „Aktion Lichtblicke“. Dabei ging der Dank von Lars Teigeler, Löschzugführer Dorf, seinem Stellvertreter Michael Sundermann und Kathleen Berger (radio rst) sowohl an die Lose kaufenden Besucher des Brandschutztags am Gerätehaus an der Hahnstraße wie auch an die Unternehmen, die Preise gestiftet hatten. Die als eingetragener Verein organisierte „Aktion Lichtblicke“ unterstützt seit 1998 in Nordrhein-Westfalen Kinder, Jugendliche und deren Familien, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind. Sie wird getragen von den kirchlichen Hilfswerken Diakonie und Caritas und den NRW-Lokalradios. Der aktuelle Spendenzähler stand am Dienstag bei knapp 189 000 Euro – der Beitrag der Saerbecker Feuerwehr und ihrer Brandschutztag-Besucher ist kein kleiner.

 



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4468850?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F