Do., 12.10.2017

Brückensanierung „Mofa-Stopp“

Mehrfach geflickt  und ziemlich baufällig ist die Fußgängerbrücke über den Mühlenbach zur Bachstraße.

Mehrfach geflickt  und ziemlich baufällig ist die Fußgängerbrücke über den Mühlenbach zur Bachstraße. Foto: Alfred Riese

Saerbeck - 

Der geplante Austausch der zwei Fußgängerbrücken über den Mühlenbach an der Bach- und der Herbermannstraße bekam im Planungsausschuss ein einstimmiges Ja. An die Stellen der maroden Bauwerke sollen Stahlkonstruktionen mit Eichenbohlen und Holzgeländer gesetzt werden, ähnlich der zehn Jahre alten Brücke im Zuge von Pastors Allee zum Badesee, erläuterte Johannes Schüler aus dem Bauamt. Kosten: 20 000 Euro pro Stück. Auf Nachfrage von Anne Raffel (CDU) nannte die Verwaltung Eigentumsfragen bei der bisher privaten Zuwegung zu einer der Brücken „nicht unlösbar“. Auch die Brücke Herbermannstraße soll barrierefrei werden, also ohne Sperren. Vorgesehen ist aber laut Verwaltung ein „Mofa-Stopp“, um ein Wiederaufleben der früheren „Rennstrecke“ zu unterbinden, hieß es.

Von Alfred Riese


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5218159?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F