Mo., 06.11.2017

Martina Krause-Rakers feiert 25-jähriges Dienstjubiläum im Rathaus „Hier konnte ich mehr bewegen“

Bürgermeister Wilfried Roos gratulierte Martina Krause-Rakers zum Jubiläum.

Bürgermeister Wilfried Roos gratulierte Martina Krause-Rakers zum Jubiläum. Foto: Jan-Philipp Jenke

Saerbeck - 

So kann man sein 25-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst auch feiern: erst ein kleiner Empfang im Rathaus, danach für den Rest des Tages nach Datteln in ein Wellness-Hotel. Wobei der eigentliche Jubeltag am 10. Juli war, da begann Martina Krause-Rakers ihre berufliche Tätigkeit bei der Bundeswehr in Rheine, bei der sie ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestelltin machte.

Im selben Jahr, am 1. November 1992, wechselte die gebürtige Ibbenbürenerin zur Gemeinde Saerbeck. Daher wurde ihr Dienstjubiläum auch gestern begangen. „Hier konnte ich mehr bewegen als bei der Bundeswehr“, erinnerte sie sich. Eingestellt wurde sie von Wilfried Roos Vorgänger Josef Kranz. „Solche Leute gibt’s auch noch“, scherzte der Bürgermeister.

Krause-Rakers startete ihre Karriere bei der Saerbecker Gemeindeverwaltung im Personalamt. „Eine herausragende Leistung war die Aufstellung des Frauenförderplans“, so Roos. Nach der Geburt ihrer zwei Kinder arbeitete sie im Schulverwaltungsamt. Derzeit ist sie im Gebäudemanagement tätig, außerdem als Prokuristin bei der Saerbecker Grundstücksentwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft. „Maßgeblich wirkte sie am Erhalt des European-Energy-Awards mit“, nannte Roos einen weiteren Höhepunkt in ihrer Laufbahn.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5270115?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F