Mo., 06.11.2017

Bürgermeister Wilfried Roos diskutiert heute auf der UN-Weltklimakonferenz in Bonn Hier zählt Saerbecks Stimme

Nein, das ist nicht Bürgermeister Roos, sondern ein Mitarbeiter der Post auf dem Weg in den Bonner Post Tower, wo heute im Rahmen der Weltklimakonferenz eine Podiumsdiskussion stattfindet, bei der auch Wilfried Roos mitdiskutiert.

Nein, das ist nicht Bürgermeister Roos, sondern ein Mitarbeiter der Post auf dem Weg in den Bonner Post Tower, wo heute im Rahmen der Weltklimakonferenz eine Podiumsdiskussion stattfindet, bei der auch Wilfried Roos mitdiskutiert. Foto: dpa

Saerbeck/Bonn - 

Bürgermeister Wilfried Roos übertreibt nicht, wenn er sagt, dass Saerbeck landes- und bundesweit als Vorzeigekommune gilt, wenn es um Klimaschutz und Energiewende geht. Ganz selbstbewusst könnte er auch „weltweit“ sagen, denn heute tritt Saerbeck auf die Weltbühne: Im Rahmen der gestern eröffneten UN-Klimakonferenz findet heute im Bonner Post Tower eine Podiumsdiskussion statt, bei der auch Wilfried Roos mit am Tisch sitzt.

Von Hans Lüttmann

„Klimaverträgliche Stadt- und Quartiersentwicklung – Klimaschutz auf lokaler und regionaler Ebene“ heißt die Veranstaltung, die Prof. Dr. Manfred Fischedick vom Wuppertal Institut moderiert. „In Nordrhein-Westfalen“, heißt es in der Einladung zu der Diskussion, „haben sich zahlreiche Kommunen diesem Thema bereits erfolgreich gewidmet. „und treiben klimafreundliches Wohnen, Mobilität, Arbeiten und andere Handlungsfelder voran.“ Wilfried Roos wird wohl vor allem auch danach gefragt, welche Rolle das bürgerschaftliche Engagement bei der Umsetzung von Klimaschutz-Ideen spielt.

Während der zweistündigen Veranstaltung werden im Hintergrund Bilder der Vorzeigeprojekte aus Essen, Herten und Saerbeck gezeigt.

Am nächsten Sonntag, 12. November, ist Saerbeck Ziel einer Exkursion der Klimakonferenz. Unter dem Motto „In der Klimakommune Saerbeck hat die Zukunft bereits begonnen“ informieren sich 44 Journalisten aus 40 Ländern über den Saerbecker Weg.

„So eine bunt gewürfelte Besuchergruppe haben wir in Saerbeck noch nicht gehabt“, sagt Bürgermeister Roos, der sich mit Klimakommunen-Projektmanager Guido Wallraven über das internationale Interesse an Saerbeck freut.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5270119?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F