Do., 09.11.2017

Kirchenchor probt Traditionskonzert zum Adventsmarkt

Mit den Notenbüchern in der Hand  probt der Kirchenchor St. Georg für sein traditionelles Adventsmarkt-Konzert unter der Leitung von Christoph Brehm (links).

Mit den Notenbüchern in der Hand  probt der Kirchenchor St. Georg für sein traditionelles Adventsmarkt-Konzert unter der Leitung von Christoph Brehm (links). Foto: Alfred Riese

Saerbeck - 

Der St.-Georg-Kirchenchor lädt im Rahmen des Adventsmarkts am letzten Novemberwochenende zum Konzert ein.

Von Alfred Riese

Es beginnt am Freitag, 24. November, um 19 Uhr in der Kirche. Ein geistliches Konzert am ersten Abend des Adventsmarktes zählt seit vielen Jahren zum traditionellen Programm und stellt für viele einen Höhepunkt und eine emotionale Einstimmung auf die Adventszeit dar, schreibt Chorleiter Christoph Brehm in der Einladung. Gemäß dem Jahresmotto der Pfarrgemeinde „Hoffnungsträume – Hoffnungsräume“ hat er ein Programm zusammengestellt, das vom Kirchenchor dargeboten wird. Unterstützung erhält der Chor durch den Einsatz von Orgel, Trompete, einem Streichquartett und einer Solistin. Ergänzt wird das Konzert durch eigene Stücke der Musiker. Das Programm reicht durch die Jahrhunderte und Musikstile. Den Auftakt macht das Streichquartett des Collegium musicum der Universität Münster (Tina Warnecke, Angela Quibeldey, Rudolf Manemann und Verena Bremer) mit Jean Sibelius’ „Andante festivo“. Die große Orgel spielt Bernd Isermann, die Trompete Norbert Fabritius. Mit ihrer Sopranstimme dabei ist Maria Lustig. Programme, die zum Eintritt berechtigen, sind zum Preis von zehn (Schüler fünf) Euro im Pfarrbüro, bei „Buch & mehr“ sowie an der Abendkasse erhältlich.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5277014?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F