Do., 05.10.2017

Zuwachs für die Steinfurter Vorteilspartner Vier Neue im Bunde

Die Steinfurter Vorteilspartner wollen die Kunden für die Borghorster Innenstadt begeistern – und sie so am Ort halten.

Die Steinfurter Vorteilspartner wollen die Kunden für die Borghorster Innenstadt begeistern – und sie so am Ort halten. Foto: Bernd Schäfer

Borghorst - 

Die Steinfurter Vorteilspartner haben Zuwachs bekommen: Mit der Bäckerei und dem Bistro „Ello“ von Mathias und Jürgen Elshoff, dem Steuerberatungsbüro Obremba & Partner, dessen Borghorster Büro von René Wesenberg geleitet wird, dem Salon Romantic Hair von Birgit und Dirk Büge sowie dem Vodafone-Shop im E-Center, der von Sven Kreimer geführt wird, gibt es vier neue Partner-Unternehmen.

Von Bernd Schäfer

„Wir wollen das Geschäftsleben attraktiv gestalten und die Kunden begeistern, um sie vor Ort zu halten“, erklärt Vorteilspartner-Sprecher Abed Daka den Hintergrund des Zusammenschlusses. Zugpferd sei natürlich immer noch der „Bauhaus-Taler“, der sich als eine Art gemeinsamer Währung seit Jahren großer Beliebtheit erfreue.

Im kommenden Jahr wollen die Vorteilspartner erstmals ein eigenes großes Event veranstalten – wann und was genau, daran wird noch gefeilt.

Dabei will die Gemeinschaft, die inzwischen aus 13 Mitgliedern besteht, keine Konkurrenz zur Werbegemeinschaft sein. „Wir sehen uns als Marketinggruppe, die Synergien mit anderen Gemeinschaften herstellen will“, sagt Abed Daka.

Jörg Fehmer macht es noch deutlicher: „Wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht, kann man nichts erreichen. Wir würden uns freuen, wenn der Bagno endlich keine Grenze mehr wäre und sich auch Burgsteinfurter Betriebe bei uns beteiligen – da gibt es viele Leute mit tollen Ideen.“

Beste Beispiele, dass Vorteilspartner und Werbegemeinschaft keine Konkurrenten sind, sind wohl Siegfried Knüpp, Gaby Wessels-Rengers und Martin Linke – die als Zweiter Vorsitzender, Kassiererin und Beisitzer der Borghorster Werbegemeinschaft in beiden Vereinigungen aktiv sind.

„Die Werbegemeinschaft ist unser Dach – sie kümmert sich um das große Ganze, wir kümmern uns um die Wege zu den einzelnen Geschäften“, veranschaulicht Abed Daka das Selbstverständnis der Vorteilspartner. Und den sollen auch die beiden neusten „Giveaways“ ebnen: Der aktualisierte „Taler-Flyer“ mit allen Ausgabe- und Akzeptanzstellen des Bauhaus-Talers sowie der Familienkalender fürs Jahr 2018, der in den nächsten Tagen eintreffen und dann bei allen Steinfurter Vorteilspartnern zum Mitnehmen ausliegen soll.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5202090?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F