Mo., 13.11.2017

B 54 Fahrer nach einer Woche gestorben

Für die Bergung der Unfallopfer und die späteren Ermittlungen war die B 54 bis Mitternacht gesperrt.

Für die Bergung der Unfallopfer und die späteren Ermittlungen war die B 54 bis Mitternacht gesperrt. Foto: Jens Keblat

Burgsteinfurt - 

Eine Woche nach einem Unfall auf der B 54 bei Steinfurt ist ein 25-jähriger Verletzter am Sonntag in der Uniklinik Münster gestorben. Das hat die Polizei am Montag gemeldet.

Bei dem Unfall am frühen Montagabend waren zwei Autos frontal zusammengestoßen. Dabei war laut Polizei der mit zwei Personen besetzte Opel Corsa des 25-Jährigen aus Hamm in Richtung Münster unterwegs, als der Fahrer die Kon­trolle über seinen Wagen verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er mit dem Auto einer 35-jährigen Ochtruperin.

Die beiden Frauen wurden schwer verletzt.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5271897?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F