Mi., 08.11.2017

39. Krippenausstellung in Burgsteinfurt Altvertrautes neu entdecken

Krippen wie diese wird es auch bei der 39. Krippenausstellung der Heimatvereine aus Burgsteinfurt und Horstmar geben. Es werden dafür noch Aussteller gesucht.

Krippen wie diese wird es auch bei der 39. Krippenausstellung der Heimatvereine aus Burgsteinfurt und Horstmar geben. Es werden dafür noch Aussteller gesucht. Foto: Drunkenmölle

Burgsteinfurt/Horstmar - 

Klar, jeder kennt sie. Die Krippe darf zu Weihnachten nicht fehlen. Dass dieses Altvertraute auch neu entdeckt werden kann, zeigt die 39. Krippenausstellung der Heimatvereine aus Burgsteinfurt und Horstmar.

Von Anton Janßen

„Weihnachten – Altvertrautes neu entdecken“ lautet das Motto der 39. Krippenausstellung der Heimatvereine Burgsteinfurt und Horstmar im Kommunikationszentrum der Kreissparkasse Steinfurt. Die Organisatoren der Ausstellung hoffen, dass das Thema weitere neue und ehemalige Aussteller und Kreativschaffende anregt, sich zu beteiligen. Die Ausstellung findet vom 27. November (Montag) bis zum 20. Dezember (Mittwoch) statt. Der Aufbau dazu ist für den 24. November (Freitag) ab 15 Uhr vorgesehen.

Rund um Advent und Weihnachten gibt es reiches Brauchtum, das sich im Laufe der Zeit mehrfach gewandelt hat. Beim Gestalten der Krippe trifft immer mehr Tradition auf das Bemühen, die Weihnachtsbotschaft in die heutige Zeit zu übersetzen. Der Adventskranz ist nicht mehr nur aus Tannengrün mit roten Kerzen, sondern wird auch durch Modeströmungen geprägt. Auch der Christbaumschmuck wandelt sich und neue Dekoideen zum selber Basteln und Gestalten gehören wie das Plätzchenbacken in die Adventszeit.

Wie in jedem Jahr gibt es im Kommunikationszentrum auch diesmal wieder einen Weihnachtsmarkt. Dieser findet am zweiten Advents-Wochenende, am 9. Dezember (Samstag) von 14 bis 17 Uhr und am 10. Dezember (Sonntag) von 11 bis 17 Uhr, statt. Der Aufbau dazu ist am 9. Dezember ab 12 Uhr. Dabei berücksichtigen die Veranstalter bevorzugt diejenigen, die Weihnachtliches anbieten, sich auch an der Ausstellung beteiligen und die während des Marktes ihr kreatives Schaffen ausführlich vorführen. Das ist nicht unbedingt notwendig, muss dann aber abgesprochen werden. Die den Veranstaltern bis jetzt bekannten Interessenten sind schon eingeladen worden, doch sicher gibt es immer noch weitere Menschen, die ihre Krippe auch gerne einmal anderen zeigen möchten, vermuten die Organisatoren.

Krippenfreunde, die sich an der Ausstellung und eventuell am Weihnachtsmarkt beteiligen wollen, sollten sich umgehend bei den Organisatoren Martina Behrning-Lorenz, Eichendorffstr. 20 in Steinfurt, Telefon 0 25 51 / 32 51, E-Mail: martina@lorenz-steinfurt.de, oder Familie Janßen, Lerchenweg 7 in Horstmar, Telefon 0 25 58 / 75 07, E-Mail: janssena@fh-muenster.de, anmelden. Martina Behrning-Lorenz und Familie Janßen geben auch gerne weitere entsprechende Auskünfte.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5272857?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F