Mi., 08.11.2017

Kirchenmusikerin Elisabeth Lefken „Gehe mit gehöriger Portion Wehmut“

Ein Bild, das es künftig nicht mehr geben wird: Elisabeth Lefken am Spieltisch der Orgel in St. Johannes Nepomuk-Kirche.

Ein Bild, das es künftig nicht mehr geben wird: Elisabeth Lefken am Spieltisch der Orgel in St. Johannes Nepomuk-Kirche. Foto: rs

Burgsteinfurt - 

15 Jahre hat sie die Burgsteinfurter Gläubigen der Kirchengemeinde St. Nikomedes während der Gottesdienste an der Orgel begleitet, hat Chorarbeit in vielfältiger Form geleistet und Konzerte organisiert. Jetzt nimmt Kirchenmusikerin Elisabeth Lefken eine neue berufliche Herausforderung an

Von Ralph Schippers

15 Jahre hat sie die Burgsteinfurter Gläubigen der Kirchengemeinde St. Nikomedes während der Gottesdienste an der Orgel begleitet, hat Chorarbeit in vielfältiger Form geleistet und Konzerte organisiert. Jetzt nimmt Kirchenmusikerin Elisabeth Lefken eine neue berufliche Herausforderung an: Zum 1. März kommenden Jahres tritt die 55-Jährige eine Stelle als Organistin in der katholischen Pfarrgemeinde St. Catharina in Dinklage im Oldenburger Münsterland an. „Die neue Aufgabe hat mich gereizt und gibt mir für meine berufliche Zukunft Sicherheit“, betont Elisabeth Lefken im Gespräch mit dieser Zeitung.

In der 8500-Seelen-Gemeinde nahe Vechta übernimmt die Organistin eine 100-Prozent-Stelle. Dies war in St. Nikomedes auch in der Summe ihrer Tätigkeiten nicht der Fall, und wird, wie Pfarrer Markus Dördelmann im jüngsten Gemeindebrief betont, wohl auch in Zukunft eher nicht der Fall sein. Im Gegenteil: Angesichts rückläufiger Gottesdienstbesucherzahlen in St. Johannes Nepomuk ist eine weitere Stundenreduzierung wahrscheinlich.

In Dinklage wartet auf die 55-Jährige wie in Burgsteinfurt eine breite Aufgabenvielfalt: Neben der Tätigkeit als Organistin, die den Schwerpunkt bildet, wird Lefken musikalische Basisarbeit in den kirchlichen Kindergärten leisten, aber auch den örtlichen Kirchenchor leiten. Neu sind die Zusammenarbeit mit der Musikschule, in die auch ein Kinderchor integriert ist sowie die Leitung von Ausbildungsgängen für C- und D-Kirchenmusiker. „Es wird spannend“, freut sich Lefken. Sie betont aber auch ganz deutlich: „Ich gehe mit einer gehörigen Portion Wehmut.“

Burgsteinfurt und die Burgsteinfurter: Beides hat die Organistin nach 15 Jahren „richtig liebgewonnen“. Sie hat dem Gemeindeleben Impulse gegeben und in der Chorarbeit viel geleistet. Mit den Kinder- und Jugendchören hat sie Musicals aufgeführt, die Gründung des Chores „Sing with Joy“, der vor kurzem sein zehnjähriges Bestehen feierte, geht auf ihre Initiative zurück. Akzente hat sie auch in der Projektarbeit gesetzt: Sie hat das beliebte Rudelsingen ins Leben gerufen, mit dem Chor „2412“ bei vielen, die vorher mit Kirchenmusik wenig am Hut hatten, Begeisterung entfacht und – anlässlich des Burgsteinfurter Erntedankmarktes – sogar einen Flashmob auf dem Marktplatz organisiert.

Vermissen wird sie sicher auch ihren Haupt-Arbeitsplatz an der Orgel von St. Johannes Nepomuk. Beim Fototermin merkt der Beobachter gleich, welche Erfahrung die Kirchenmusikerin mit dem Instrument hat. Jeder Handgriff sitzt, die Finger gleiten spielerisch über das Manual, während die Augen freundlich lächelnd in die Kamera des Fotografen blicken. In Dinklage wird sie sich umgewöhnen müssen: Nicht nur, dass die dortige Orgel aus den 1990er-Jahren stammt und damit viel jünger als das Burgsteinfurter Pendant ist. Auch die Bedienung ist eine andere. „Es gibt eine radial angeordnete Pedalerie“, hat Elisabeth Lefken festgestellt. Beim Vorspiel hat sie die Verantwortlichen der Kirchengemeinde trotzdem voll überzeugt – und sich gegen mehrere Mitbewerber durchgesetzt.

„Für uns ist es sehr schade, dass Frau Lefken geht“, sagt Pfarrer Markus Dördelmann. Sie habe ihren Dienst mit gutem liturgischem Gespür und viel Herzblut versehen. Die Ausschreibung für einen Nachfolger soll kurzfristig erfolgen.

Zum Thema

Die Verabschiedung von Elisabeth Lefken findet am 18. Februar (Sonntag) statt. Nach dem Gottesdienst schließt sich ein Empfang im Nepomuk-Forum an.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5274428?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F