Do., 09.11.2017

Schauspiel in Liedekerke Mehr als nur Theater

„Jong Gewaagd“, hier ein Probenfoto, hat seine Premiere an diesem Wochenende. Die Gruppe „Jongmotoen“, kurz „JoMo“ präsentierte im Oktober „Herr der Fliegen“.

„Jong Gewaagd“, hier ein Probenfoto, hat seine Premiere an diesem Wochenende. Die Gruppe „Jongmotoen“, kurz „JoMo“ präsentierte im Oktober „Herr der Fliegen“. Foto: Axel Roll

Mit jungen Jahren auf der Bühne stehen und Stücke von Shakespeare spielen oder Kinofilme nachstellen. Viele Jugendliche aus Liedekerke verbringen ihre Zeit damit, in Theatergruppen genau das zu machen. Insgesamt zwei dieser Ensembles gibt es in dem kleinen Städtchen.

„Jong Gewaagd“ ist eine davon. Die Gruppe besteht aus sieben Schauspielern zwischen zwölf und 17 Jahren. Hinzu kommen Helfer und Organisatoren, darunter Franzis Gheysels, der seit über 30 Jahren in der Gruppe aktiv ist. Diesen Freitag hat die Gruppe ihre Premiere. Jill de Bolle ist 15 Jahre alt und spielt in dem Stück mit: „Aufgeregt bin ich noch nicht, aber das kommt noch. Ich bin zu „Jong Gewaagd“ gegangen, weil mir die Gruppendynamik gut gefällt und die Leute super nett sind.“

Das zweite Jugendtheater in Liedekerke heißt „Jongmotoen“. 20 Jungs und Mädchen von zwölf bis 18 Jahre spielen in dieser Gruppe mit. Unter anderem wurden schon Stücke wie „Herr der Fliegen“ oder „Pinocchio“ aufgeführt. Sie proben zweimal in der Woche. Doch auch privat unternimmt die Gruppe viel miteinander. „Wir verbringen viel Zeit miteinander, auch außerhalb der Proben. Wir besuchen die Stücke anderer Theatergruppen oder gehen zusammen feiern“, erzählt Stinne van Damme, 17 Jahre aus Liedekerke. Abe wie ist das Verhältnis zwischen den Gruppen? Herrscht eine Rivalität? Laut der 15-jährigen Célien Van Craenebroeck nicht: „Es ist eher wie eine freundliche Rivalität. Wir nehmen uns auf den Arm, es ist dann aber nicht ernst gemeint.“

Max Roll



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5276918?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F