So., 19.04.2015

Kriminalität Vermutlich kein Unfall: Auto fährt in Menschengruppe

Zum Zeitpunkt des Vorfalls sollen zehn Gäste vor dem Nürnberger Café gesessen haben.

Nürnberg (dpa) - Ein 42-Jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend nach Polizeiangaben vor einem Café in Nürnberg mit seinem Wagen in eine Gruppe von Gästen gefahren und hat dabei drei Menschen verletzt. Einer von ihnen, ein 37 Jahre alter Mann, schwebte in Lebensgefahr. Von dpa mehr...

So., 19.04.2015

Tarife GDL-Spitze beschließt Streik

GDL-Chef Claus Weselsky geht von baldigen Streiks aus. 

Die Lokführer könnten mit ihrer fünften Streikrunde erneut den Zugverkehr in Deutschland teilweise lahmlegen. Bahn-Chef Grube wollte den Ausstand noch abwenden. Doch das Klima scheint vergiftet. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Kunst Warhols «Mona Lisa» für vier Millionen Euro verkauft

Köln (dpa) - Auf Deutschlands wichtigster Kunstmesse, der Art Cologne, ist der teuerste Verkauf ein Kunstwerk von Andy Warhol gewesen. Der Siebdruck der vierfachen Mona Lisa, «Mona Lisa (four times)», brachte nach Angaben der Messe 4,4 Millionen Dollar ein, umgerechnet gut vier Millionen Euro. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Gesellschaft Massenbrautschau empört halb Spanien

Abschätzige Blicke bei der «Karavane der Frau».

Die «Karawane der Frauen» gibt es in Spanien schon seit 20 Jahren. Voll besetzt mit Single-Frauen fahren Busse von Madrid in abgelegene Dörfer mit einsamen Männern. Die Massenbrautschauen störten bisher niemanden. Die letzte löste aber einen Sturm der Entrüstung aus. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Musik Aufgenommen: Ringo Starr in Rock and Roll Hall of Fame

Der ehemalige Beatle Ringo Starr.

Cleveland (dpa) - Als Band sind die Beatles schon lange dabei, jetzt sind auch alle Solokünstler der «Fab Four» in der Rock and Roll Hall of Fame vereint. Der Schlagzeuger Ringo Starr wurde am Samstagabend in das Museum der Rockgeschichte in Cleveland in Ohio aufgenommen. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Medien Paola Felix: Streiche mit versteckter Kamera sind Kult

«Verstehen Sie Spaß?»: Paola Felix besuchte Guido Cantz in der Show.

Baden-Baden (dpa) - Die frühere «Verstehen Sie Spaß?»-Moderatorin Paola Felix ist froh, dass die ARD-Show den Streichen mit der versteckten Kamera über Jahrzehnte treu geblieben ist. Von dpa mehr...



So., 19.04.2015

IWF US-Finanzminister fordert mehr deutsche Staats-Investitionen

So stellt sich US-Finanzminister Jack Lew das vor: Er rief Deutschland erneut zu deutlich mehr öffentlichen Investitionen in die Infrastruktur auf.

Washington (dpa) - US-Finanzminister Jack Lew hat Deutschland erneut zu deutlich mehr öffentlichen Investitionen in die Infrastruktur aufgerufen. Von dpa mehr...


Auto: VW-Aufsichtsrat Huber: Gar kein Grund für Piëch-Rücktritt

Auto: Bosch steigert Umsatz in China kräftig

Auto: Autowelt pilgert zur Messe nach Shanghai


So., 19.04.2015

Freizeit Wie zum Mount Everest: Treppenmarathon in Radebeul

Der Extremläufer Andreas Allwang (l) aus München läuft den Treppenmarathon in Radebeul mit.

Für manche Extremsportler liegt der Mount Everest in Sachsen. 100 Mal die Spitzhaustreppe im Radebeuler Weinberg hoch und runter, dann sind 8848 Höhenmeter geschafft - ohne Atemgerät und Eispickel. Von dpa mehr...


Medien: Geschasster Moderator: Stress wegen Krebsverdachts

Musik: «Just Got Paid»-Sänger Kemp tot aufgefunden

Theater: Clemens Meyers «Im Stein» provoziert in Stuttgart


Fr., 17.04.2015

Bildung Neues Milliarden-Programm für die Wissenschaft

Frisches Geld für Forschung und Lehre.

Frisches Geld für Forschung und Lehre, Investitionen in Köpfe - die Koalition ist mächtig stolz auf ihre jüngsten Beschlüsse. Fünf Milliarden Euro mehr vom Bund sollen ab 2017 in Wissenschaftspakte fließen. Union und SPD wollen auch die Länder zur Kasse bitten. Von dpa mehr...


Raumfahrt: Putin: Russland baut bis 2023 eigene erdnahe Raumstation

Umwelt: Mexiko will Schweinswale vor dem Aussterben schützen

Wissenschaft: Hundchens Blick lässt Herrchens Herz höher schlagen


So., 19.04.2015

Luftverkehr Germanwings-Absturz: Anwälte fordern hohen Schadensersatz

Gedenkstein im französischen La Vernet nahe der Absturzstelle. Der Hinterbliebenen-Anwalt, Elmar Giemulla, droht mit einem Gang vor ein US-Gericht.

Hinterbliebene der Germanwings-Katastrophe erwägen Klage in den USA. Denn dort gibt es auch «emotionales Schmerzensgeld». An der Verantwortung der Lufthansa hat ein Opferanwalt keine Zweifel. Von dpa mehr...


Ausstellungen: Buga-Idylle in Havelregion: Gauck wirbt für Schau

Ausstellungen: Maskottchen: Löwe ohne Hose oder einäugige Tropfen

Wissenschaft: Japan plant unbemannte Mondmission


Die Redaktion auf Twitter

3. Liga Fußball

KFZ Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region