Sa., 24.09.2016

«Wir alle sind Amerikaner» Museum für Schwarzen-Geschichte eröffnet

Das Museum der Smithonian Institution enthält 36 000 Ausstellungsstücke.

Ein schwarzer US-Präsident eröffnet ein Museum für afroamerikanische Geschichte und Kultur - ein lebendiges Zeugnis erzielter Fortschritte im Kampf gegen Diskriminierung. Aber Obama hat auch viel Mahnendes zu sagen. Von dpa mehr...

Sa., 24.09.2016

Fokus auf EU-Außengrenzen Flüchtlingsgipfel: Deutschland sichert weitere Hilfe zu

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird in Wien von ihrem österreichischen Amtskollegen Christian Kern begrüßt.

Gastgeber Österreich war entscheidend an der weitgehenden Schließung der Balkanroute beteiligt. Ein Gipfel der angrenzenden Staaten versuchte eine Bilanz. Die deutsche Kanzlerin - eine Gegnerin nationaler Lösungen - blickt vor allem nach vorne. Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

Aufruf zur Einheit Jeremy Corbyn bleibt Labour-Chef

Jeremy Corbyn bleibt Chef der britischen Labour-Partei.

Der Streit war hart und bitter, der Druck auf Corbyn enorm. Doch nun hat die Basis den Altlinken als Labour-Chef bestätigt. Bringt das der Partei wieder Frieden? Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

Humanitäre Tragödie Nach Zusammenbruch der Waffenruhe über 180 Tote in Aleppo

Kurzes Gespräch ohne konkrete Ergebnisse oder Vorschläge: US-Außenminister John Kerry (l) und sein russischer Amtskollege Sergej Lawrow in New York.

Kein Wasser, keine Ärzte: Die belagerten Rebellengebiete von Aleppo sind nach dem Zusammenbruch der Waffenruhe das Ziel nicht endender Gewalt. Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

14 000 sitzen auf Inseln fest Griechenland: Rückführung von Flüchtlingen kommt kaum voran

Eine Gruppe von Flüchtlingen auf Lesbos. Auf der griechischen Insel sowie auf Chios, Samos, Kos und Leros sitzen mittlerweile fast 14 000 Flüchtlinge und Migranten fest.

Der Flüchtlingspakt sieht vor, dass Menschen von den griechischen Inseln in die Türkei zurückgeschickt werden können, weil es sich um ein «sicheres Drittland» handelt. Trotzdem werden zurzeit nur ein paar Flüchtlinge abgeschoben. Fast 14 000 Menschen sitzen in der östlichen Ägäis fest. Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

«Deutschlandkongress» CDU und CSU bemühen sich um Einigkeit

Der erste «Deutschlandkongress» von CDU und CSU in Würzburg bildet den Auftakt zu einer Reihe von Unionstreffen.

Der unionsinterne Streit um eine Obergrenze für Flüchtlinge schwelt weiter. Vom Kongress in Würzburg sollte ein Signal der Einigkeit ausgehen. Die Misstöne kamen aus der zweiten Reihe. Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

Kämpfer gegen das Vergessen Holocaust-Überlebender Max Mannheimer stirbt mit 96 Jahren

Max Mannheimer setzte sich seit den 1980er Jahren unermüdlich als Zeitzeuge für die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus ein.

Es war seine Lebensaufgabe, öffentlich gegen Rechtsradikalismus und Antisemitismus zu kämpfen. Nun ist der Holocaust-Überlebende Max Mannheimer, der sich mit eindringlichen Worten, aber auch mit viel Charme für eine Versöhnung einsetzte, im hohen Alter gestorben. Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

Wahl im Februar 2017 Koalition sucht gemeinsamen Kandidaten für Gauck-Nachfolge

Wer soll Joachim Gauck als Bundespräsident oder Bundespräsidentin nachfolgen?

Jede Bundespräsidenten-Wahl ist auch ein Signal für künftige Koalitionen. 2017 könnte es eher ein Zeichen der Kontinuität als Vorbote eines Machtwechsels werden. Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

Ingo Kramer übt Kritik BDA-Präsident warnt vor Imageverlust für deutsche Produkte

BDA-Präsident Ingo Kramer: «Leider äußern sich Politiker heute gegenüber Flüchtlingen und Fremden in einer Weise, die ihnen vor einiger Zeit peinlich gewesen wäre.»

Viele Wirtschaftsvertreter warben von Anfang an dafür, die vielen Flüchtlinge als Chance für Deutschland wahrzunehmen. Arbeitgeberpräsident Kramer fürchtet, dass ein stärkerer Fremdenhass zum Problem für die deutsche Wirtschaft werden könnte. Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

Trotz Ausgangssperre Proteste in US-Großstadt Charlotte gehen weiter

Die Proteste in Charlotte gehen weiter, bleiben aber weitgehend friedlich.

Die Proteste in der US-Großstadt Charlotte wegen des Todes eines Afroamerikaners flauen nicht ab. Sie bleiben weitgehend friedlich. Weiterhin gilt pro forma eine nächtliche Ausgangssperre. Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

Krankenwagen-Aufrüstung Bundesländer bereiten Rettungsdienste auf Terrorfall vor

Einige Bundesländer verändern die Anforderungen an ihre Rettungsdienste. Viele der neuen Ausrüstungsgegenstände werden bisher vor allem beim Militär eingesetzt und sind im zivilen Bereich neu.

Bombenexplosion, Messerattacke, Anschlagpläne: Deutschland befindet sich längst im Visier islamistischer Terrorgruppen. Die Lage ist ernst. Die Rettungsdienste rüsten sich, auch für die Gefahr eines «Zweitschlags». Von dpa mehr...


Sa., 24.09.2016

Bildungserfolg gefährdet? Studie: Investitionsstau von 34 Milliarden Euro bei Schulen

Blick in das Treppenhaus einer Berliner Grundschule. Deutschland investiert laut KfW im internationalen Vergleich unterdurchschnittlich in sein Bildungssystem.

Einer Untersuchung zufolge stecken die Kommunen heute deutlich weniger Geld in die Modernisierung von Schulen als vor 20 Jahren. Die Autoren sehen durch ausbleibende Milliardeninvestitionen den Bildungserfolg in Deutschland gefährdet. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

Flüchtlingstragödie Mehr als 160 Tote vor ägyptischer Küste

Ein Militärboot bringt geborgene Leichen an die Küste von Rosetta.

Ein Boot mit Hunderten Migranten an Bord kentert vor der ägyptischen Küste. Von Tag zu Tag ziehen die Helfer immer mehr Ertrunkene aus dem Wasser. Wird Ägypten zu einem neuen Hotspot in der Flüchtlingskrise? EU-Parlamentspräsident Schulz schlägt ein Abkommen mit Ägypten vor. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

Handy-Video aufgetaucht Charlotte: Neues Video der Frau des Getöteten

Handy-Video aufgetaucht : Charlotte: Neues Video der Frau des Getöteten

Aus großer Entfernung nähert sich die Kamera. Polizisten auf einem Parkplatz, eine unübersichtliche Situation, Schüsse fallen. Das Video stammt von der Frau des Getöteten in Charlotte - nach angespannten Nächten, kurz vor dem Wochenende. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

Offener Brief Berliner CDU-Politikerin wirft Partei Sexismus vor

«Die junge Frau, die ständig mit den Gerüchten um ihre angeblichen Affären konfrontiert wird, die gibt es in echt», beklagt Behrends.

Frauen sind in der CDU unterrepräsentiert. Eine junge Berliner Politikerin sieht einen Grund dafür im Sexismus der Partei - speziell ihres Landesverbands. Ihr gegenüber soll der Ton nicht immer anständig gewesen sein. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

Vertrag mit Kanada EU will Anfang 2017 mit Handelspakt Ceta starten

SPD-Chef Gabriel brach eine Lanze für den Vertrag, der Zölle und Handelshindernisse abbauen soll.

Die EU scheint nun grundsätzlich einig über das Abkommen mit Kanada - am 18. Oktober soll es formal beschlossen werden. Die Verhandlungen über TTIP mit den USA führen dagegen offenbar vorerst ins Nichts. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

ARD-Deutschlandtrend AfD legt bundesweit deutlich zu

Aktuell liegen sechs Parteien über der Fünf-Prozent-Hürde.

Der Höhenflug der AfD ist derzeit nicht zu bremsen - und auch der Abwärtstrend der Union hält an. Obwohl es für eine rot-rot-grüne Koalition nicht reichen würde, wird viel darüber geredet. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

Mobilfunknetze gehackt Bundeswehr operiert erstmals offensiv im Cyber-Raum

Mobilfunknetze gehackt : Bundeswehr operiert erstmals offensiv im Cyber-Raum

In der Regel agiert die Bundeswehr an Land, auf See oder in der Luft. Nun soll sie erstmals eine offensive Aktion im Cyber-Raum durchgeführt haben. Der Einsatz liegt ein Jahr zurück, doch die Bundesregierung hält sich immer noch bedeckt. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

«Between Two Ferns» Hillary Clinton wagt sich in berüchtigte Talkshow-Parodie

«Between Two Ferns» : Hillary Clinton wagt sich in berüchtigte Talkshow-Parodie

Besonders wohl fühlte sich Clinton nicht, als sie sich den Fragen von Comedian Zach Galifianaki stellte. Doch richtig ärgerlich wurde sie erst in der Werbepause. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

Putsch in der Türkei Gülen: Erdogan hat Putschversuch selbst inszeniert

Die türkische Regierung macht Gülen für den Putschversuch verantwortlich.

Fethullah Gülen gilt der türkischen Regierung als ihr derzeit ärgster Feind. Präsident Erdogan macht ihn für den Putschversuch vom Juli verantwortlich. Jetzt schlägt Gülen zurück: Erdogan selbst sei Drahtzieher und Profiteur des Coups. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

«Nein heißt Nein» Bundesrat billigt Reform des Sexualstrafrecht

Der Bundesrat tagt das erste Mal nach der Sommerpause und hat sich gleich ein umfangreiches Programm vorgenommen.

Ein illegales Autorennen - das ist oft Raserei ohne Rücksicht auf Unbeteiligte. Härtere Strafen sollen künftig abschrecken. Heute soll der entsprechende Gesetzentwurf eine wichtige Hürde passieren. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

Flüchtlingsstreit in der Union Bouffier hält Kompromiss bei Obergrenze für möglich

Volker Bouffier will «die Diskussion nicht mit Zahlen bereichern.»

Die Unionsparteien scheinen sich im Flüchtlingsstreit näher zu kommen. CSU-Chef Seehofer ist nach Gesprächen beider Parteispitzen «sehr zufrieden» - und CDU-Vize Bouffier sieht einen neuen Ansatz bei der umstrittenen Obergrenze. Von dpa mehr...


Fr., 23.09.2016

Security wird überprüft Strengere Regeln für Bewachung von Flüchtlingen

Die Bilder von Wachleuten, die Flüchtlinge in einem Heim in Burbach misshandelten und demütigten, gingen um die Welt.

Der Bundestag hat die Anforderungen für den Einsatz von Wachdiensten verschärft. Mit regelmäßigen Kontrollen und Zertifizierungen sollen Flüchtlingsunterkünfte sicherer werden. Von dpa mehr...


Do., 22.09.2016

Ausnahmezustand Ausnahmezustand nach Protesten gegen Schüsse in Charlotte

Ausnahmezustand : Ausnahmezustand nach Protesten gegen Schüsse in Charlotte

Zum zweiten Mal in Folge hat Charlotte eine Nacht der Gewalt hinter sich. Auslöser war der Tod eines Schwarzen, der von der Polizei erschossen wurde. Und wieder beginnen die Proteste friedlich. Von dpa mehr...


Do., 22.09.2016

«Wunderbare Atmosphäre» Merkel und Seehofer ringen um Einigkeit

Raute und Faust: Die Hände von Bundeskanzlerin Merkel und Bayerns Ministerpräsidenten Seehofer.

Der Streit zwischen CDU und CSU über eine Obergrenze für Flüchtlinge ist noch nicht gelöst. Aber die Union hat neue Hoffnung - und CDU-Vize Bouffier eine Idee: Der Vorschlag von CSU-Frau Hasselfeldt zu einer «Orientierungsgröße« könnte der Kompromiss sein. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen