Mo., 27.02.2017

EU-Parlamentspräsident Tajani für Auffanglager in Libyen und Marshallplan

Der neue Präsident des Europaparlaments, Antonio Tajani, fordert einen Marshallplan für Afrika.

Die Balkanroute, über die Hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland kamen, ist weitgehend dicht. Doch viele riskieren weiterhin ihr Leben bei der Mittelmeer-Überfahrt von Libyen nach Italien. So soll es nicht weitergehen. Von dpa mehr...

Mo., 27.02.2017

Integration im Herkunftsland Bundesregierung will Migranten Anreize zur Rückkehr geben

Abgelehnte Asylbewerber betreten den Terminal des Kassel-Airports. Die sogenannte freiwillige Ausreise führte sie zurück nach Pristina (Kosovo) oder Tirana (Albanien).

Über die Balkanroute kommen kaum noch Flüchtlinge nach Deutschland. Doch über das Mittelmeer strömen weiter viele Migranten nach Europa - und die Grenzschutzagentur Frontex rechnet mit steigenden Zahlen. Die Bundesregierung will, dass die Menschen schneller wieder gehen. Von dpa mehr...


Mo., 27.02.2017

Video zeigt Enthauptung Manila: Deutsche Geisel von Terrorgruppe Abu Sayyaf ermordet

Philippinische Soldaten, während der Bergung der verlassenen Jacht im November. Nach dem Mord einer Frau wurde nun auch der Mann getötet.

Mehr als drei Monate war ein deutscher Segler auf den Philippinen in der Hand von Islamisten. Jetzt veröffentlicht die Terrorgruppe Abu Sayyaf ein Video, das seine Enthauptung zeigen soll. Von dpa mehr...


Mo., 27.02.2017

Bayern verdienen am meisten Große Einkommenskluft bei deutschen Beamten

Schulunterricht in Hannover: Ob Lehrer oder Gerichtsvollzieher: Die Bundesländer bezahlen ihre Beamten teilweise sehr unterschiedlich.

Ob man nun Polizist in Berlin oder Bayern ist, macht einen großen Unterschied. Zumindest im Portemonnaie. Von dpa mehr...


Mo., 27.02.2017

13 Tage in Polizeigewahrsam Festgenommener «Welt»-Korrespondent Yücel beim Staatsanwalt

Der deutsche Journalist Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der «Welt».

Istanbul (dpa) - Nach 13 Tagen Polizeigewahrsam in Istanbul ist der «Welt»-Korrespondent Deniz Yücel dem Staatsanwalt vorgeführt worden. Der Staatsanwalt entscheide nach Yücels Vernehmung, ob er den Journalisten aus dem Gewahrsam entlasse oder ob er Untersuchungshaft beim Haftrichter beantrage. Von dpa mehr...


Mo., 27.02.2017

Weitere Absage Trumps Kandidat für Marineministerium lehnt Job ab

US-Präsident Donald Trump hat Probleme, alle Posten in seiner Regierung zu besetzen.

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trumps Kandidat für das Marineministerium hat sich selbst aus dem Rennen genommen. Von dpa mehr...


Mo., 27.02.2017

Korruptionsskandal Südkoreas Regierungschef beendet Sonderermittlungen

Teilnehmer einer Demonstration halten in Seoul eine Flagge mit einem Porträt von Präsidentin Park Geun Hye.

Seoul (dpa) - Die Untersuchungen eines Sonderermittlers in Südkorea zum Korruptionsskandal um eine Vertraute der vorläufig entmachteten Präsidentin Park Geun Hye nähern sich dem Ende. Von dpa mehr...


Mo., 27.02.2017

Ex-Wirtschaftsminister Clement warnt Schulz vor Zurückdrehen der «Agenda 2010»

Thema im Wahlkampf der Sozialdemokraten: Die «Agenda 2010».

Berlin (dpa) - Einer der Architekten der «Agenda 2010», der ehemalige sozialdemokratische Wirtschaftsminister Wolfgang Clement, hat den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz vor einem teilweisen Zurückdrehen der Reformen gewarnt. Von dpa mehr...


Mo., 27.02.2017

Union sucht Taktik Umfragehoch der SPD: Interner Druck auf Merkel wächst

Martin Schulz, Kanzlerkandidat der SPD, spricht während einer Wahlkampfveranstaltung.

Seit der Nominierung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten hat die SPD einen rasanten Aufschwung erlebt. Und die Union damit kalt erwischt. Wie soll sie damit umgehen? Diese Frage wird nun immer lauter gestellt - auch an die Adresse von Angela Merkel. Von dpa mehr...


Mo., 27.02.2017

Hunderte Grabsteine Philadelphia: Gräber auf jüdischem Friedhof geschändet

Ein Polizist nimmt auf dem geschändeten jüdischen Mount Carmel Friedhof Fingerabdrücke von Grabsteinen.

Zerschlagene und umgeworfene Grabsteine auf einem jüdischen Friedhof: Die Polizei in der US-Stadt Philadelphia ermittelt wegen der Schändung. Politiker bezeichnen den Vorfall als feigen Akt. Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

US-Regierung Trump sagt Teilnahme an Korrespondenten-Galadinner ab

Für US-Präsident Donald Trump hatte einzelne Medien als «Feinde des amerikanischen Volkes» bezeichnet.

Kritik kann Donald Trump nicht gut ab. Medien, die ihm nicht nach dem Mund reden, überzieht er deshalb mit immer schärferen Angriffen. Und auf ein Dinner mit Korrespondenten ist ihm auch die Lust vergangen. Als erster Präsident seit 1981 sagte er das Fest ab. Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

Mitten in Moskau Tausende demonstrieren im Gedenken an ermordeten Nemzow

Tausende Menschen quetschen sich durch die Straßen, mitten im Herzen Moskaus.

Russlands Opposition ist zersplittert, doch im Gedenken an den erschossenen Putin-Kritiker Nemzow vereint. Eine Kundgebung bringt in Moskau Tausende Menschen auf die Straßen. Viele sind sich der Schwäche der Kremlgegner bewusst. Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

«Sonntagstrend» SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

Unter Martin Schulz hatten sich die Umfragewerte der SPD bisher massiv verbessert.

Der «Schulz-Hype» hat der SPD zuletzt einen ungeahnten Aufschwung verliehen. Nach einer neuen Befragung könnte dieser Trend nun sein Ende finden. Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

Kampf gegen Terrormiliz IS Irak: Armee erobert erstes Wohnviertel im Westen von Mossul

Vom internationalen Flughafen in Mossul steigt Rauch auf. Noch tobt der Kampf um die irakische Großstadt.

750.000 Zivilisten sollen sich im Westen Mossuls aufhalten. Um sie nicht zu gefährden, muss die irakische Armee langsam gegen die Terrormiliz IS vorrücken. Nun eroberten die Streitkräfte das erste Viertel westlich vom Tigris. Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

Union gegen Schulz Kanzlerin lehnt «Agenda 2010»-Korrektur strikt ab

Kanzlerin Merkel will an den «Agenda 2010»-Reformen der früheren rot-grünen Bundesregierung festhalten.

Die Kanzlerin schaltet in den Wahlkampfmodus, lobt ihren SPD-Vorgänger Schröder, tadelt ihren aktuellen SPD-Herausforderer: Ohne «Agenda 2010» kein wirtschaftlicher Erfolg, so ihr Credo. Ob das reicht, den Höhenflug der SPD zu stoppen? Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

«Wünsche klarere Sprache» Roland Koch wünscht sich mehr Streitkultur in der Politik

Koch: «Wir haben ein Jahrzehnt hinter uns, in dem der politische Konflikt in Deutschland nicht mehr gemocht wurde, obwohl er zur Demokratie dazugehört».

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch macht sich für mehr Streitkultur in der Politik stark. «Ich glaube, dass Parteien in den letzten Jahren sehr dafür prämiert worden sind, den Konflikt zu vermeiden», so der langjährige CDU-Politiker. Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

Nach Niederlage gegen Trump Ex-Minister Perez soll US-Demokraten neuen Schwung geben

Der frühere US-Arbeitsminister Tom Perez auf dem Winter-Treffen des Democratic National Committee (DNC), der nationalen Organisation der Demokratischen Partei.

Nach ihrer verheerenden Schlappe im November wollen die US-Demokraten wieder Flagge zeigen. Sie setzen dabei auf einen Bürgerrechtsanwalt und Ex-Arbeitsminister, der als progressiv gilt, aber das Establishment nicht verteufelt. Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

«Warnzeichen überdeutlich» Hungerkrise in Somalia spitzt sich weiter zu

Eine Frau mit ihrer neun Monate alten Tochter im Krankenhaus in Garowe im Norden Somalias. Die 28-Jährige brachte das unterernährte Kind auf einer sieben Stunden langen Fahrt mit dem Lastwagen zur Behandlung.

Mogadischu (dpa) - Angesichts einer anhaltenden Dürre warnen Hilfsorganisationen immer eindringlicher vor einer Hungersnot in Somalia. Die Warnzeichen seien überdeutlich, sagte die Leiterin für Öffentlichkeitsarbeit von Save the Children Deutschland, Martina Dase. Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

Entführer-Ultimatum abgelaufen Philippinisches Militär greift Entführer deutscher Geisel an

Ein philippinischer Soldat bei einer Übung. Das Militär hat nun Verstecke von Islamisten angegriffen.

Lebt der von Extremisten entführte Deutsche noch? Ein Ultimatum der Entführer auf den Philippinen ist am Sonntag abgelaufen. Zugleich greift die philippinische Armee die Terroristen an. Von dpa mehr...


So., 26.02.2017

Geheimdienstexperte der Union Experte: BND-Medien-Überwachung hatte bereits Konsequenzen

Der Bundesnachrichtendienst ist einer der drei deutschen Geheimdienste.

Dass der Bundesnachrichtendienst früher auch ausländische Medien ins Visier genommen hat, sorgt für Kritik von Journalisten-Organisationen und Opposition. Koalitionsleute versuchen, die Aufregung zu dämpfen. Von dpa mehr...


Sa., 25.02.2017

«Denken sich Quellen aus» Trump greift weiter die Medien an

US-Präsident Donald Trump während der CPAC-Konferenz in Oxon Hill.

Donald Trump hasst Kritik - besonders wenn sie über Medien an ihn herangetragen wird. Seit Monaten schießt er öffentlich gegen Zeitungen und Fernsehsender. Ein Machtkampf. Von dpa mehr...


Sa., 25.02.2017

Landesparteitag in MV CDU baut bei Bundestagswahl auf Merkels Amtsbonus

Bundeskanzlerin Merkel bei der Landesvertreterversammlung der CDU in Stralsund.

Die CDU nimmt Kurs auf die Bundestagswahl und setzt beim Werben um die Wählergunst auf die Kanzlerin. Für Mecklenburg-Vorpommerns CDU-Chef Caffier ist sie in schwierigen Zeiten der «Fels in der Brandung». Von dpa mehr...


Sa., 25.02.2017

Beweismittel Nach Anschlag in Berlin: Spediteur will Lastwagen zurück

Ariel Zurawski fordert, dass sein Lastwagen wieder für Transporte freigegeben wird.

Warschau (dpa) - Der polnische Spediteur Ariel Zurawski, dem der Unglückslastwagen des Terroranschlags auf einen Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember gehört, will sein Fahrzeug zurück. Von dpa mehr...


Sa., 25.02.2017

Mord in Malaysia Gift statt Babyöl? Kim-Attentäterin glaubte an Scherz

Polizisten patrouillieren am Internationalen Flughafen von Kuala Lumpur. Hier war Kim Jong Nam attackiert worden.

Kuala Lumpur (dpa) - Eine der Verdächtigen im Mord am Halbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un glaubte nach eigenen Angaben, sie sei Teil eines Streichs für eine Fernsehsendung. Von dpa mehr...


Sa., 25.02.2017

Prototypen für Grenzmauer US-Behörde sammelt Entwürfe für Mauer zu Mexiko

Arbeiter bauen im vergangenen Novmeber an der Erhöhung des Grenzzaunes zwischen USA und Mexiko.

Washington (dpa) - Die US-Grenzschutzbehörde CBP hat zu einem Ideenwettbewerb für die von Präsident Donald Trump geplante Grenzmauer zu Mexiko aufgerufen. Die entsprechende Aufforderung solle bis zum 6. März veröffentlicht werden, kündigte die dem Heimatschutzministerium untergeordnet Behörde an. Von dpa mehr...


1 - 25 von 7490 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region