Mi., 18.10.2017

Zum Ende des Ausnahmezustands Anti-Terror-Kampf: Frankreich verschärft Sicherheitsgesetze

Der französische Präsident Emmanuel Macron spricht im Elysée-Palast in Paris vor Vertretern der Sicherheitskräfte.

Seit fast zwei Jahren gilt in Frankreich der Ausnahmezustand, nun soll er übernächste Woche auslaufen. Doch ein neues Anti-Terror-Gesetz sorgt dafür, dass die Behörden bisherige Sonderrechte im Kern behalten - zumindest vorerst. Von dpa mehr...

Mi., 18.10.2017

Seit Juli in Haft Ankara verlangt von Ukraine Auslieferung eines Deutschtürken

Eine deutsche und eine türkische Fahne wehen in Duisburg-Marxloh vor einer Moschee.

Gerade hat Spanien die Auslieferung des aus der Türkei stammenden Kölner Schriftstellers Akhanli in die Türkei abgelehnt, da wird ein ähnlicher Fall in der Ukraine bekannt. Der Festgenommene sitzt dort bereits seit fast drei Monaten fest. Von dpa mehr...


Mi., 18.10.2017

Kampf gegen den IS Von der Leyen verteidigt Waffenhilfe für Kurden im Nordirak

Die Ausbildungsmission im Nordirak sei ein Erfolg, sagt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen.

Nach dem Vormarsch irakischer Truppen auf Gebiete unter Kontrolle der Kurden ist die Lage angespannt. Es gibt Sorgen, kurdische Peschmerga könnten Waffen aus Deutschland gegen Iraks Armee einsetzen. Von dpa mehr...


Mi., 18.10.2017

Kipping: Souverän geht anders Wagenknecht weist Linke-Chefs in die Schranken

Kipping: Souverän geht anders: Wagenknecht weist Linke-Chefs in die Schranken

Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch erscheinen nach zwei hitzigen Klausurtagen als Sieger des Machtkampfs bei der Linken. Doch ob das interne Gewitter nun wirklich vorbeizieht, ist offen. Von dpa mehr...


Mi., 18.10.2017

Parteikongress in Peking Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

«China wird seine Türen zur Welt nicht schließen», sagt Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping.

Seine Vision dauerte dreieinhalb Stunden. Xi Jinping will China nicht nur wirtschaftlich, sondern auch militärisch stark machen. Die Partei umjubelte seine Rede. Es gab aber einen tragischen Zwischenfall: Unweit der Großen Halle des Volkes zündete sich ein Mann selbst an. Von dpa mehr...


Mi., 18.10.2017

«Maulwurf» in Finanzverwaltung Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen

«Maulwurf» in Finanzverwaltung: Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen

In der deutsch-schweizerischen Spionageaffäre steht die Schlüsselfigur vor Gericht. Der Prozess könnte schon bald beendet sein. Von dpa mehr...


Mi., 18.10.2017

Jahrestag des Schleyer-Mordes Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Jahrestag des Schleyer-Mordes: Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Noch immer gibt es viele offene Fragen zum RAF-Terrorismus. Die Täter schweigen, aber auch der Staat mauert. Bundespräsident Steinmeier spricht darüber mit Angehörigen und Experten. Eine spannende Diskussion im Schloss Bellevue. Von dpa mehr...


Mi., 18.10.2017

Kulturelle Aktivitäten Kunst und Musik für Kinder: Bildung der Eltern entscheidend

Jeder Zweite mit einfachem Abschluss traut sich keine gute kulturelle Förderung der Kinder zu.

Welche Kinder kommen stärker mit Kunst und Kultur in Berührung? Es kommt vor allem auf den Bildungsstand der Eltern an. Experten sehen den Staat gefordert, hier für mehr Chancengleichheit zu sorgen. Von dpa mehr...


Mi., 18.10.2017

Den Zielen hinterhinken BUND-Chef fordert Klima-Vetorecht für Umweltministerium

«Der nächste Koalitionsvertrag muss Klimaschutz als Querschnittsaufgabe in allen Ministerien festschreiben», fordert Weiger.

Berlin (dpa) - Das Umweltministerium sollte nach Ansicht von BUND-Chef Hubert Weiger klimaschädliche Pläne der nächsten Bundesregierung blockieren können. Von dpa mehr...


Mi., 18.10.2017

Zehn Genehmigungen Türkei erhält weniger deutsche Rüstungsgüter

Die Bundesregierung hatte im Juli wegen der Inhaftierung zahlreicher Deutscher in der Türkei aus politischen Gründen ihren Kurs gegenüber dem Verbündeten neu ausgerichtet.

Normalerweise sind Rüstungslieferungen an einen Nato-Partner kein Aufreger. Die Türkei ist eine Ausnahme. Als Konsequenz aus der deutsch-türkischen Krise wurden die Rüstungsexporte dorthin massiv eingeschränkt. Ob das reicht, ist aber umstritten. Von dpa mehr...


Mi., 18.10.2017

200.000 gehen auf die Straße Katalonien-Krise: Proteste gegen Aktivisten-Inhaftierung

Zehntausende Menschen protestierten am Dienstagabend in Barcelona gegen die Festnahme von zwei führenden Aktivisten der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung.

Die Katalonien-Krise spitzt sich zu: Erstmals sitzen wichtige Unabhängigkeits-Aktivisten hinter Gittern. In Barcelona gehen 200 000 Menschen aus Protest auf die Straßen. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Streit um Unabhängigkeit Iraks Kurden verlieren weitere Gebiete

Irakische Sicherheitskräfte und Kämpfer der Popular Mobilization Forces, einer paramilitärischen Einheit der irakischen Regierung, stehen in Tuz Churmatu, rund 200 Kilometer nördlich von Bagdad.

Am Montag zogen die Kurden aus der strategisch wichtigen Stadt Kirkuk ab und überließen sie der irakischen Armee. Einen Tag später müssen sie auch Ölfelder aufgeben. Ein eigener Staat rückt in weite Ferne. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

An Fraktionsspitze gewählt Wagenknecht und Bartsch gewinnen Machtprobe bei den Linken

Dietmar Bartsch erhielt bei der Fraktionsklausur in Potsdam 80, Sarah Wagenknecht 75,4 Prozent der Stimmen.

Von Mobbing war die Rede, von Intrigen und Entmachtung. Doch dann rauften sich die Linken doch noch zusammen. Wagenknecht und Bartsch führen die kleinste Oppositionskraft weiter. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Nur noch Trümmerhaufen Terrormiliz IS verliert inoffizielle Hauptstadt Al-Rakka

Zwei SDF-Kämpfer stehen zwischen zerstörten Gebäuden in Al-Rakka.

In Al-Rakka plante der IS seine verheerenden Anschläge. Nun ist die Herrschaft der Dschihadisten in ihrer heimlichen Hauptstadt zusammengebrochen. Das Ende des selbst ausgerufenen «Kalifats» naht. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Russischer Oppositioneller Straßburger Gericht stärkt Alexej Nawalny Rücken

Kremlkritiker Alexej Nawalny kämpft für seine Kandidatur bei der Präsidenten-Wahl im kommenden März.

Der Justizstreit des Oppositionellen Nawalny mit den russischen Behörden bekommt einer weitere Wendung. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte bewertet ein Urteil gegen Nawalny als willkürlich. Hat dies Auswirkungen auf eine Kandidatur bei der Präsidentenwahl? Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Entsetzen in CSU De Maizière: Habe keinen muslimischen Feiertag vorgeschlagen

Thomas de Maizière (M) besucht eine Moschee im niedersächsischen Ronnenberg. Der Bundesinnenminister hat sich in der Diskussion um einen muslimischen Feiertag zu Wort gemeldet.

Mit wenigen Sätzen zur möglichen Einführung eines muslimischen Feiertages hat Thomas de Maizière eine kontroverse Debatte ausgelöst. Über Tage nahm die Diskussion an Fahrt auf, verselbstständigte sich. Nun versucht der CDU-Mann, die Sache wieder einzufangen. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Deutscher Menschenrechtler Prozess gegen Steudtner in Istanbul beginnt am 25. Oktober

Der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner in einer undatierten Aufnahme.

Seit Juli ist der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner in der Türkei hinter Gittern, kommende Woche soll sein Prozess beginnen. Amnesty kritisiert eine «politisch motivierte Strafverfolgung». Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Tödliche Autobombe Entsetzen nach Anschlag auf maltesische Journalistin

Eine Frau trägt bei einer Demonstration in Valletta eine Laterne mit dem Foto der getöteten Bloggerin Daphne Caruana Galizia.

Feinde hatte Daphne Caruana Galizia viele. Mit unbequemen Enthüllungen machte sie den Mächtigen auf dem Inselstaat Malta das Leben schwer. Jetzt ist sie tot - gestorben bei einem Bombenattentat. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Starke Unterschiede in Ländern Mehr Kinder in Ganztagsschulen - Bald Rechtsanspruch?

Schüler eines Gymnasiums in Leinfelden-Echterdingen essen in der Schul-Mensa. Um bis 2025 für 80 Prozent der Schüler einen Ganztagsschulplatz anzubieten, müsste die Politik Milliarden investieren und Zehntausende zusätzliche Pädagogen einstellen.

Kinderbetreuung auch am Nachmittag: In Ganztagsschulen gehört das dazu. Doch wie viele Kinder besuchen überhaupt eine? Und was würde ein flächendeckender Ausbau kosten? Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung gibt Aufschluss. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Pilot getötet Wieder Kampfflugzeug in Spanien abgestürzt

Pilot getötet: Wieder Kampfflugzeug in Spanien abgestürzt

Madrid (dpa) - Zum zweiten Mal in einer Woche ist ein Pilot der spanischen Luftwaffe beim Absturz eines Kampfflugzeugs ums Leben gekommen. Eine Maschine vom Typ F-18 verunglückte beim Start auf dem Militärflugplatz Torrejón de Ardoz in der Nähe von Madrid, wie das Verteidigungsministerium mitteilte. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Tür-zu-Tür-Aktion SPD will Wahldesaster bürgernah aufarbeiten

Andrea Nahles bei der Klausursitzung der SPD-Bundestagsfraktion.

Nach der Wahlpleite bereitet sich die SPD im Bundestag auf vier harte Jahre in der Opposition vor. Die «Neuprogrammierung» soll aber nicht von oben verordnet werden - Fraktionschefin Nahles will näher an die Leute ran. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Sondierungsgespräche in Berlin Wie baut man eine Koalition?

In einer Woche kommt der neue Bundestag erstmals zusammen.

Schwarz, gelb und grün, das sind die Farben der Karibik-Insel Jamaika. Und die der neuen Koalition in Deutschland - wenn alles gut geht. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Kampf um Unabhängigkeit Katalanische Aktivisten verhaftet - Aufruf zu Protesten

Der Vorsitzenden des nationalistischen Kulturvereins Omnium Cultural, Jordi Cuixart (l), und der Chef der separatistischen Organisation ANC, Jordi Sànchez, kommen zum Gericht.

Die Justiz in Madrid wirft zwei führenden Vertretern der Unabhängigkeitsbewegung «aufrührerisches Verhalten» vor. Die katalanische Regierung spricht von einem «Angriff auf die Grundrechte». Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

«Brutaler Mord» Entsetzen nach Anschlag auf maltesische Journalistin

Polizeifahrzeuge in Mosta (Malta) auf einer Straße, an der das Auto der populären Bloggerin Daphne Caruana Galizia explodierte und diese tötete.

Die Journalistin Daphne Caruana Galizia soll eine entscheidende Rolle bei der Aufdeckung schwerwiegender Vorwürfe zu Geldwäsche und Korruption in Malta gespielt haben. Jetzt wurde sie mit einer Bombe getötet. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Drohung mit Vergeltungsschlag Nordkorea: «Atomkrieg könnte jeden Moment beginnen»

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un.

Die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA nehmen nicht ab. Trotz diplomatischer Bemühungen auf allen Ebenen folgt eine Drohung der nächsten. Von dpa mehr...


51 - 75 von 2152 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region