Mi., 14.06.2017

Kriminalität Schießerei bei Paketdienst - Medien: Mindestens zwei Tote

San Francisco (dpa) - Bei einer Schießerei in San Francisco sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Schüsse fielen in einem Gebäude des Paketdienstes UPS. Berichte über mögliche Todesopfer wurden bislang nicht bestätigt. US-Medien zufolge soll es sich bei dem Schützen um einen Mitarbeiter des Paketdienstes handeln. Er sei verletzt worden. Die Polizei rückte mit zahlreichen Einsatzwagen an. Von dpa mehr...

Mi., 14.06.2017

Kriminalität US-Kongressabgeordneter angeschossen - Schütze tot

Alexandria (dpa) - In den USA hat ein Mann einen hochrangigen Kongressabgeordneten der Republikaner durch Schüsse schwer verletzt. Neben dem 51 Jahre alten Steve Scalise wurden zwei Polizisten und ein Mitarbeiter des Politikers verletzt. Polizisten und Leibwächter schossen auf den Täter und überwältigten ihn. US-Präsident Donald Trump gab später bekannt, der Schütze sei tot. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Brände Zwölf Menschen sterben bei Hochhausbrand in London

London (dpa) - Bei dem verheerenden Hochhausbrand in London ist die Zahl der Todesopfer auf 12 gestiegen. Das bestätigte Scotland Yard. Ob noch weitere Menschen ums Leben kamen, ist unklar. Mindestens 79 Patienten werden in Kliniken behandelt, 18 von ihnen sind in einem kritischen Zustand. Der Rettungseinsatz wird noch mehrere Tage dauern. Die Ursache des Brands ist weiter unklar. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Fußball Bayern verpflichtet Mittelfeldspieler Tolisso aus Lyon

München (dpa) - Der FC Bayern hat den französischen Nationalspieler Corentin Tolisso verpflichtet. Der Mittelfeldakteur kommt von Olympique Lyon und erhält beim deutschen Fußball-Rekordmeister einen Fünfjahresvertrag bis 2022. Das gab der Verein nach dem Medizincheck für den 22-Jährigen bekannt. Die Transfermodalitäten kommunizierte Bayern nicht. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Brände Zwölf Tote nach Hochhausbrand in London

London (dpa) - Nach dem Hochhausbrand in London ist die Zahl der Todesopfer auf 12 gestiegen, wie Scotland Yard bestätigte. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Kriminalität Trump: Schütze von Alexandria ist tot

Alexandria (dpa) - Der Schütze, der auf Abgeordnete im US-Bundesstaat Virginia geschossen hat, ist tot. Er erlag seinen Verletzungen, wie US-Präsident Donald Trump bestätigte. Der mutmaßliche Täter hatte das Feuer auf Abgeordnete eröffnet, die auf einem Baseball-Spielfeld nahe Washington trainierten. Der republikanische Abgeordnete Steve Scalise wurde dabei schwer verletzt. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Regierung May will sich nach Kritik mit nordirischen Parteien treffen

London (dpa) - Nach heftiger Kritik an ihrer geplanten Minderheitsregierung mit Unterstützung der nordirischen DUP will sich die britische Premierministerin mit den anderen großen Parteien der Region treffen. Theresa May werde zu separaten Gesprächen mit Vertretern der katholischen Sinn Fein, der unionistischen UUP, der sozialdemokratischen SDLP sowie der liberalen Alliance Party zusammenkommen, teilten die Parteien mit. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Kriminalität Trump: Schütze von Alexandria ist tot

Alexandria (dpa) - Der Schütze, der auf Abgeordnete in Alexandria geschossen hat, ist tot. Das sagte US-Präsident Donald Trump. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Brände Augenzeugen: Verzweifelte Eltern warfen Kinder aus Hochhaus

London (dpa) - Eltern sollen in ihrer Verzweiflung Kinder aus dem brennenden Hochhaus in London geworfen haben, darunter auch ein Baby. Eine Mutter habe ihren Säugling aus dem «neunten oder zehnten Stock» geworfen, sagte eine Augenzeugin der Nachrichtenagentur PA. Die Frau habe von einem halb geöffneten Fenster aus mit Gesten angedeutet, dass sie das Kind herunterwerfen wolle. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Kriminalität US-Kongressabgeordneter bei Schüssen in Virginia verletzt

Alexandria (dpa) - In den USA sind bei Schüssen auf Politiker an einem Baseball-Spielfeld nahe der Hauptstadt Washington mindestens fünf Menschen verletzt worden, darunter der hochrangige republikanische Abgeordnete Steve Scalise. Er wurde in die Hüfte getroffen, nach Angaben seines Büros ist er in stabilem Zustand. Der Schütze wurde festgenommen. Angaben zu seiner Identität gibt es noch nicht. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Kriminalität Schütze von Unterföhring in geschlossener Psychiatrie

München (dpa) - Der Schütze vom S-Bahnhof in Unterföhring ist in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden. Gegen ihn war zunächst Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt worden. Aufgrund seines Zustandes sei nun ein Unterbringungsbefehl erlassen worden, sagte ein Sprecher der Münchner Polizei. Die Ermittlungen gegen ihn laufen weiter. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Umwelt München heizt Streit über Diesel-Fahrverbote weiter an

München (dpa) - Mit Überlegungen für Diesel-Fahrverbote heizt München den Streit über einen schärferen Kampf gegen die Luftverschmutzung in deutschen Städten weiter an. Oberbürgermeister Dieter Reiter sagte, dass man über Zufahrtsbeschränkungen für Dieselautos nachdenken müsse - wenn es keine andere Lösung gebe, und er kenne gerade keine. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Internet Künast zu Facebook-Löschteams: «Spät dran, aber immerhin»

Berlin (dpa) - Facebook hat der Grünen-Bundestagsabgeordneten Renate Künast als erster Politikerin Zugang zu seinen Löschteams in Berlin gewährt. Kritik wirke, und öffentliche Auseinandersetzung wirke, sagte Künast. Das habe bei Facebook dazu geführt, dass das Online-Netzwerk mehr Druck wahrgenommen und tatsächlich auch mehr Personal eingestellt habe. Facebook sei spät dran, aber immerhin. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Kriminalität Senator: Polizei verhinderte in Virginia vermutlich Massaker

Alexandria (dpa) - Bei der Schießerei auf einem Baseball-Spielfeld nahe Washington hat die Polizei möglicherweise ein Massaker verhindert. Der Senator Rand Paul sagte TV-Sendern, er habe 50 bis 60 Schüsse gehört. Der Polizei sei es zu verdanken, dass der Sportplatz nicht in ein Schlachtfeld verwandelt wurde. Die Polizisten hätten sofort das Feuer erwidert. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Innere Sicherheit Innenminister wollen einheitliche Sicherheitsstandards

Dresden (dpa) - Bund und Länder wollen im Kampf gegen Terrorismus und Kriminalität enger zusammenrücken. So soll nach dem Beschluss der Innenministerkonferenz künftig wieder ein «Musterpolizeigesetz» deutschlandweit für einheitliche Standards sorgen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière sagte in Dresden, man brauche keinen Flickenteppich bei der inneren Sicherheit. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Brände Entsetzen über Hochhausinferno in London

London (dpa) - Beim gewaltigen Brand eines Hochhauses im Zentrum Londons sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei geht aber von weiteren Todesfällen aus. Noch immer werden Menschen vermisst. Mindestens 74 Patienten werden in Kliniken behandelt, 20 von ihnen sind in einem kritischen Zustand. Der Rettungseinsatz wird nach Angaben der Polizei mehrere Tage dauern. Die Ursache des Brands ist unklar. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Prozesse BGH: Krankenversicherung muss keine Eizellspende im Ausland bezahlen

Karlsruhe (dpa) - Eine Kinderwunsch-Behandlung im Ausland mit einer in Deutschland verbotenen Eizellspende muss nicht von der privaten Krankenversicherung bezahlt werden. Das hat der Bundesgerichtshof in einem Fall aus München entschieden. Nach den Musterbedingungen der PKV umfasst der Versicherungsschutz auch Behandlungen im europäischen Ausland. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Kriminalität US-Kongressabgeordneter bei Schüssen in Virginia verletzt

Alexandria (dpa) - Bei Schüssen an einem Baseball-Spielfeld nahe der Hauptstadt Washington ist nach Angaben von US-Medien und Zeugen ein hochrangiger republikanischer Abgeordneter verletzt worden. Steve Scalise soll in die Hüfte getroffen worden sein, den Angaben zufolge ist er in stabilem Zustand. Der Abgeordnete Mo Brooks aus Alabama sagte dem Sender CNN, ein Mann mit einem Gewehr habe insgesamt fünf Menschen verletzt. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Rüstungsindustrie Leicht sinkende Rüstungsexporte - aber weiter Waffen für Nahost

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat im ersten Drittel des laufenden Jahres weniger Rüstungsexporte genehmigt - die Zahlen bleiben aber auf einem hohen Niveau. Wie aus einer vom Bundeskabinett gebilligten Übersicht hervorgeht, wurden von Januar bis April Einzelgenehmigungen für die Ausfuhr von Rüstungsgütern in Höhe von 2,42 Milliarden Euro erteilt. Im Vorjahreszeitraum waren es 3,3 Milliarden. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Brände Premierministerin May: «Tief betroffen von Todesfällen» beim Brand

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May ist nach eigenen Worten «tief betroffen von den tragischen Todesfällen» bei einem Hochhausbrand in London. Das teilte sie in der britischen Hauptstadt mit. Bei dem Feuer waren mehrere Menschen ums Leben gekommen und Dutzende verletzt worden. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Kriminalität Schüsse in Alexandria: US-Kongressabgeordneter verletzt

Alexandria (dpa) - Bei Schüssen an einem Baseballfeld in Alexandria im Bundesstaat Virginia ist der republikanische Abgeordnete Steve Scalise verletzt worden. US-Medien berichten unter Berufung auf die Polizei von einem Mann mit einem Gewehr. Er sei festgenommen worden. Insgesamt seien bei dem Zwischenfall nahe der Hauptstadt Washington mehrere Menschen verletzt worden, hieß es weiter, darunter auch zwei Polizisten. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Brände Londoner Polizei: Zahl der Toten dürfte steigen

London (dpa) - Die Londoner Polizei geht von weiteren Todesfällen nach dem Hochhausbrand aus. Nach Angaben von Scotland Yard werden noch menschen vermisst. Nach jüngsten Angaben sind sechs Menschen ums Leben gekommen, mehr als 70 Verletzte werden in Kliniken behandelt. In dem 24-stöckigen Gebäude suchen die Rettungskräfte weiter nach Opfern. Der Brand in dem Hochhaus ist noch nicht gelöscht. Die Ursache ist noch unklar. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Brände Bundesregierung würdigt «heroischen» Einsatz der Feuerwehr in London

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat mit Bestürzung auf den Hochhausbrand in London reagiert und den Kampf der Rettungskräfte gegen die Flammen gewürdigt. Es sei heroisch, wie die Feuerwehr um das Leben der Menschen, die sich noch in dem Haus befinden, kämpft, sagte eine Regierungssprecherin in Berlin. Es sei tragisch, dass Menschen bei dem Feuer ums Leben gekommen seien. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Brände London: Mehr als 70 Verletzte nach Hochhausbrand in Kliniken

London (dpa) - Nach dem Brand in einem Londoner Hochhaus ist die Zahl der Verletzten weiter gestiegen. Mindestens 74 Patienten würden in Kliniken behandelt, 20 von ihnen seien in einem kritischen Zustand, teilten die Rettungskräfte mit. «Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen.» Es seien Patienten mit verschiedenen Verletzungen behandelt worden, auch mit Rauchvergiftungen. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Umwelt München denkt über Dieselverbot nach - Wirtschaft empört

München (dpa) - Nach Stuttgart denkt auch die Stadt München über Fahrverbote für Dieselfahrzeuge nach. Oberbürgermeister Dieter Reiter sagte, dass man über Zufahrtsbeschränkungen für Dieselautos nachdenken müsse - wenn es keine andere Lösung gebe, und er kenne kenne. Hintergrund seien neuere Abgas-Messwerte, die ihm die «Süddeutsche Zeitung» vorgelegt habe. Von dpa mehr...


14401 - 14425 von 19010 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region