Mi., 10.05.2017

Unglück in einem Atommülllager Alarm nach Tunneleinsturz in ehemaliger US-Plutoniumanlage

Bisher gibt es keine Hinweis auf eine Freisetzung von Strahlung.

Ein Tunnel in einem Atommülllager stürzt ein, die Behörden im US-Staat Washington schlagen Alarm. Stunden später sagen die Betreiber der «Hanford Site», es gäbe keine Hinweise auf ausgetretene Strahlung. Von dpa mehr...

Di., 09.05.2017

Artenschutz Stuttgart 21: Eidechsen-Umsiedlung kostet 15 Millionen Euro

Eine Zauneidechse wird in den neuen Lebensraum geführt.

Die Umsiedlung von Eidechsen kostet die Bahn Millionen und verzögert Bauarbeiten am Projekt Stuttgart 21. Naturschützer mahnten derweil eine bessere Planung an: Artenschutz müsse nicht so teuer sein, wenn man rechtzeitig daran denke. Von dpa mehr...


Di., 09.05.2017

Todesschüsse aus dem Auto Neun Menschen mussten sterben: Phoenix-Killer gefasst

Die Polizeichefin von Phoenix, Jeri L. Williams, informiert bei einer Pressekonferenz über die Festnahme des mutmaßlichen Neunfachmörders.

Er fuhr mit dem Auto vor, feuerte auf seine Opfer und verschwand. Ein Jahr lang versetzte ein rätselhafter Killer die US-Stadt Phoenix in Angst und Schrecken. Die Polizei hat nun einen Verdächtigen gefasst. Von dpa mehr...


Di., 09.05.2017

Sieben Männer vor Gericht Staatsanwalt: Obdachloser hätte qualvoll verbrennen können

Die Angeklagten in einem Sitzungssaal des Berliner Landgerichts.

Ein Obdachloser schläft in der Nacht zum ersten Weihnachtstag in einem Berliner U-Bahnhof. Er bemerkt die laute Gruppe nicht. Plötzlich brennt es neben seinem Kopf. Nun stehen sieben Männer vor Gericht. Von dpa mehr...


Di., 09.05.2017

WWF schlägt Alarm Elefanten in Myanmar werden für Cremes gehäutet

Ein von Wilderern abgetrennter Rüssel eines Elefanten hängt im Dschungel von Myanmar am Ast eines Strauches.

Giftpfeile von Wilderern bringen den grauen Riesen den Tod. Dann wird den Elefanten die Haut abgezogen. Hintergrund des grausamen Dramas in den Wäldern Myanmars: Die Produktion von Cremes. Von dpa mehr...


Di., 09.05.2017

Von Rechtsmediziner gefordert Würde eine DNA-Datenbank Deutschland sicherer machen?

Der Rechtsmediziner Klaus Püschel spricht sich für eine Erfassung der DNA-Codes aller Menschen in Deutschland aus.

Hamburg (dpa) - Zur besseren Bekämpfung schwerer Kriminalität sollten nach Ansicht des Hamburger Rechtsmediziners Klaus Püschel die DNA-Codes aller Menschen in Deutschland gespeichert werden. Von dpa mehr...


Di., 09.05.2017

Ministerium prüft Zulassung Kommen HIV-Tests für den Hausgebrauch?

Ein Mann führt einen HIV-Heimtest durch: Was in Großbritannien und Frankreich schon legal ist, könnte auch in Deutschland bald möglich sein.

Einen HIV-Test in den eigenen vier Wänden machen? In Deutschland ist das bislang nicht möglich. Das könnte sich nun ändern. Von dpa mehr...


Di., 09.05.2017

Großeinsatz beendet Pariser Nordbahnhof evakuiert

Nach einem Großeinsatz sichern Polizisten am Pariser Nordbahnhof eine Straßenzufahrt. Die Pariser Polizei begründete den Einsatz auf Twitter mit nicht näher erläuterten «Überprüfungen».

Am Tag nach der Präsidentschaftswahl herrscht am Gare du Nord plötzlich Alarmstimmung: Schwer bewaffnete Sicherheitskräfte stürmen in das Bahnhofsgebäude, angeblich suchen sie nach drei gefährlichen Verdächtigen. Nach Stunden des Bangens wird Entwarnung gegeben. Von dpa mehr...


Di., 09.05.2017

Acht Küken im Gully Polizei rettet Entenfamilie

Alle gesund und munter.

Eine stark befahrenen Straße wäre einer vielköpfigen Entenfamilie beinahe zum Verhängnis geworden. Das beherzte Eingreifen der Polizei aber sorgte für ein glückliches Ende. Von dpa mehr...


Di., 09.05.2017

Fasten Your Seatbelt Bald Sicherheitsgurt für «Mario Kart» in Japan?

Als «Super Mario» mit dem Gokart durch Tokio rasen - keine ungefährliche Angelegenheit.

Eigentlich ist es ein großer Spaß, mit dem Gokart durch japanische Straßen zu flitzen. Aber in letzter Zeit kam es vermehrt zum Crash. Jetzt denkt man über Maßnahmen nach. Von dpa mehr...


Di., 09.05.2017

Cocktail-Eis Eisdiele in New York verkauft alkoholhaltige Kugeln

Melissa Tavss, Gründerin von «Tipsy Scoop», freut sich über regen Zuspruch.

Das Cocktail-Eis kennt man in New York bereits als Nachtisch aus Restaurants. Eine eigene Eisdiele gab es für diese kalte Kreation aber bisher nicht. Von dpa mehr...


Mo., 08.05.2017

Tragödie im Sauerland Familiendrama: Kinder mit Injektionen getötet?

Ein Siegel der Polizei am Tatort in Arnsberg. Eine 44-Jährige soll hier ihre Töchter getötet haben.

Schock in Arnsberg: Eine Frau tötet nach ersten Erkenntnissen der Polizei ihre beiden Kinder und nimmt sich selbst das Leben. Sie soll im Streit um das Sorgerecht Angst um die beiden Töchter gehabt haben. Von dpa mehr...


Mo., 08.05.2017

Opferzahl steigt seit Jahren Heroin, Kokain und Co.: Mehr Drogentote in Deutschland

Die meisten Drogentoten sind erneut auf den Konsum von Opioiden und Opiaten wie Heroin zurückzuführen.

Es ist ein trauriger Trend. Schon zum vierten Mal in Folge steigt die Zahl der Drogentoten. Der BKA-Chef warnt: Der Verkauf von Heroin, Kokain und Co. findet nicht mehr nur auf der Straße statt. Von dpa mehr...


Mo., 08.05.2017

«Katastrophale Zustände» Unfallserie auf Autobahn: Gaffer behindern Rettungskräfte

So soll es sein: Eine Rettungsgasse ist 2016 auf der Autobahn 2 nach einem Unfall gebildet worden.

Bei einem Serien-Unfall auf der Autobahn verlassen viele Fahrer ihre Autos, um Schnappschüsse zu machen, anstatt eine Rettungsgasse zu bilden. 60 bis 80 Gaffer versperren den Einsatzkräften am Ende den Weg. Von dpa mehr...


Mo., 08.05.2017

Gesichtskunst Maori-Tätowierungen sind wieder populär

Arekatera Maihi, Leiter der Holzschnittabteilung des Te-Puia-Institut in Rotorua (Neuseeland).

Früher waren Gesichts-Tätowierungen bei den Maori ein Status-Symbol. Dann verpönt. Jetzt sind sie wieder im Trend, nicht nur bei Neuseelands Ureinwohnern. Was nicht allen gefällt. Von dpa mehr...


Mo., 08.05.2017

Giftige Gase in den Schächten 18 Tote bei Grubenunglück in China

Rettungskräfte vor dem Einstieg in die Jilinqiao-Grube in Huangfengqiao. 18 Kumpel kamen hier ums Leben.

China ist der größte Kohleförderer der Erde - und Bergleute leben dort besonders gefährlich. Die Ursachen sind häufig unzureichende Sicherheitsvorkehrungen und mangelnde Aufsicht. Von dpa mehr...


Mo., 08.05.2017

Prozessauftakt in Kiel Mann schoss seiner Frau aus Rache in beide Knie

Das Landgericht in Kiel verhandelt einen mutmaßlich brutalen Beziehungsstreit. Ein 35-jähriger Mann soll seine Ehefrau wegen Untreue mit Schüssen in die Knie verkrüppelt haben.

Mit einer brutalen Tat soll ein Mann in Kiel versucht haben, seine Frau zu verkrüppeln. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, seine Frau wegen vermeintlicher Untreue in beide Knie geschossen zu haben. Von dpa mehr...


Mo., 08.05.2017

Örtlich unter Null Frost vor den «Eisheiligen» - dann soll es wärmer werden

Leere Liegestühle stehen in Berlin an einer Strandbar um Spreeufer.

Die Kälte kommt dieses Jahr etwas früher als zu den traditionellen «Eisheiligen». Noch einmal drohen Bodenfröste und nächtliche Minusgrade. Vor allem die Landwirte könnten gern darauf verzichten. Von dpa mehr...


So., 07.05.2017

Massenevakuierung Blindgänger in Hannover entschärft: Anwohner dürfen zurück

Die drei entschärften Fliegerbomben vor dem Abtransport im Stadtteil Vahrenwald.

Für Hannover war es eine Herausforderung: Zehntausende Menschen mussten wegen drei Blindgängern in Sicherheit gebracht werden. Trotz einer Problem-Bombe gelang die Entschärfung doch noch bis zum Abend. Von dpa mehr...


So., 07.05.2017

Kurios Winnenden feiert Legende vom Mops

Der Mops ist los in Winnenden.

Krumme Beine, große Party. in Winneden feiert man den Mops. Von dpa mehr...


So., 07.05.2017

Klimawandel und Epidemien Stephen Hawking: Wir müssen in 100 Jahren die Erde verlassen

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX will eine Kolonie auf dem Mars gründen.

London (dpa) - Dem Astrophysiker Stephen Hawking zufolge müssen die Menschen sehr bald schon fremde Himmelskörper besiedeln. In 100 Jahren könnte die Menschheit sonst in ihrer Existenz bedroht sein, warnt Hawking der BBC zufolge. Von dpa mehr...


So., 07.05.2017

Zweiter Toter der Saison 85-Jähriger stirbt vor Rekordversuch am Mount Everest

Das Archivbild zeigt den damals 76-jährigen Min Bahadur Sherchan, nachdem er sich 2008 zum ersten Mal den Rekord des ältesten Menschen auf dem 8848 Meter hohen Mount Everest erkämpft hatte. Binod Joshi

Er war bereits der älteste Mensch, der es auf den höchsten Berg der Welt schaffte. Nun starb er beim Versuch, sich den Rekord wiederzuholen. Nach Schweizer Ueli Steck ist ein 85-jähriger Nepalese der zweite Tote der Saison am Everest. Von dpa mehr...


So., 07.05.2017

Die Eisheiligen kommen Mai-Wetter: Sogar Bodenfrost möglich

Viel zu kalt: Verwaiste Sonnenliegen an einem Strandlokal am Rheinufer.

Offenbach (dpa) - Die sogenannten Eisheiligen stehen vom 11. bis 15. Mai im Kalender. Das heißt: gelegentlich kühle Temperaturen und Nachtfrost. In diesem Jahr bringt Tief «Xander» schon vorher Kälte und reichlich Regen in Süddeutschland. Von dpa mehr...


So., 07.05.2017

Bigband und Punkrock Hamburg feiert Hafengeburtstag

Kreuzfahrtschiff auf der Elbe in Hamburg beim Hafengeburtstag.

Jedes Jahr lockt der Hamburger Hafengeburtstag über eine Millionen Besucher aus aller Welt in die Hansestadt. Am zweiten Tag spielte auch das Wetter mit. Von dpa mehr...


So., 07.05.2017

Studie warnt vor Überschätzung Gluten-Verzicht bringt keine Vorteile bei Herzkrankheiten

Studie warnt vor Überschätzung : Gluten-Verzicht bringt keine Vorteile bei Herzkrankheiten

Viele gesundheits- und figurbewusste Amerikaner verzichten auch ohne Darmbeschwerden vorsichtshalber auf Gluten. Möglicherweise kann dies aber sogar Nachteile bringen. Von dpa mehr...


1476 - 1500 von 1608 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region