Do., 22.09.2016

Neues aus der Szene Kunst statt Kaugummi: Automaten werden neu belebt

Ein Kunstautomat in Stuttgart.

Ein Kunstautomat in Stuttgart. Foto: Silas Stein

Automaten mit ihren bunten Kaugummikugeln sind etwas aus der Mode gekommen. Als Transporteuer für Kreativität lassen sie sich aber immer noch nutzen.

Von dpa

Stuttgart (dpa) - Sie sind rot, oft rostig und ihr Inhalt sieht in der Regel nicht mehr sehr appetitlich aus: Kaugummiautomaten hängen an vielen Straßenecken eher als Relikt längst vergangener Zeiten. Kreative füllen ausrangierte Automaten mancherorts inzwischen mit Kunst statt Kaugummis.

Für einen Euro können etwa Passanten in Stuttgart aus bunt gestalteten Kästen teils skurrile Dinge ziehen - von Basteleiern über Gedichte bis hin zu Schmuck mit Zahn statt Perle, wie «Stuttgarter Nachrichten» und «Stuttgarter Zeitungen» berichten. Auch andernorts wurden schon Kunstautomaten gesichtet, etwa in Potsdam und Berlin.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4321628?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686186%2F