Do., 22.09.2016

Neues aus der Szene Eulen liegen vorne - Faultier holt auf

Neues aus der Szene : Eulen liegen vorne - Faultier holt auf

Foto: epa Alex Hofford

Ob auf T-Shirts oder Kissen: Eulen sind der Dauerbrenner. Jetzt aber holen einige andere Tiere auf.

Von dpa

Berlin (dpa) - Seit Jahren wimmelt es in der Mode und in der Wohnungsdeko von Tieren. Was im Design oder beim Basteln gefragt ist, sieht man gut auf der Internetseite DaWanda. Die Rangliste der beliebten Suchbegriffe führt die Eule an. Danach kommen: Katze, Fuchs, Panda, Einhorn, Flamingo und Faultier.

Letzteres mausert sich gerade zum Trendtier 2017. Es gibt zum Beispiel eine Wärmflasche «Faultier Paul» (39 Euro) oder eine Halskette mit einem freundlich dreinblickenden Faultier als Anhänger (9,90 Euro). Ein Ende des tierischen Trends ist generell nicht in Sicht. «Man hat immer ein Tier, das beliebt ist», sagt DaWanda-Sprecherin Ina Froehner.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4321633?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686186%2F