Fr., 29.05.2015

EU Außenminister Kotzias sieht Griechenland von Europa erpresst

Kotzias: «Wie kann man eine Europäische Union haben ohne Griechenland?»

Köln (dpa) - Griechenland wird nach den Worten seines Außenministers Nikos Kotzias von der Europäischen Union erpresst. «Was läuft, ist Druck», sagte Kotzias am Freitagabend beim Philosophie-Festival Phil.Cologne in Köln. Von dpa mehr...

Fr., 29.05.2015

Börsen Sorge um möglichen «Grexit» schickt Dax auf Talfahrt

Ein Börsenhändler spiegelt sich im Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Die zwischenzeitliche Erholung des Dax scheint vergessen. Befürchtungen, Griechenland könnte aus der Eurozone ausscheiden, greifen wieder um sich und lassen die Kurse purzeln. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

EU EU wirft China Trickserei bei Solar-Exporten vor

Versuchen chinesische Unternehmen, mit illegalen Mitteln, Anti-Dumping-Zölle zu umgehen?

Die Billigkonkurrenz aus China hat die europäische Solarbranche in eine tiefe Krise gestürzt. Eine Einigung auf Mindestpreise machte zuletzt Hoffnung. Doch jetzt könnte der Streit wieder losgehen. Die EU sieht sich hintergangen. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Auto 25 000 Smarts müssen in die Werkstatt

Die Rückrufaktion von welcher 20 000 Smarts betroffen sind, sei eine vorsorgliche Maßnahme.

Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Daimler ruft 25 000 Kleinwagen der Marke Smart in Europa in die Werkstatt zurück. Hintergrund der Aktion ist die Überprüfung der Halterung des Drehstabgestänges der Fahrzeuge, wie das Unternehmen in Stuttgart mitteilte. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Konjunktur Indiens Wirtschaft wächst wieder um 7,3 Prozent

Indien ist die drittgrößte Volkswirtschaft Asiens.

Neu Delhi (dpa) - Die indische Wirtschaft hat nach offiziellen Angaben aus Neu Delhi die Talsohle durchschritten. Im abgelaufenen Finanzjahr (April 2014 bis März 2015) sei die drittgrößte Volkswirtschaft Asiens um 7,3 Prozent gewachsen, erklärte das indische Statistikamt. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Handel Parfümeriekette Douglas plant Börsengang noch in diesem Jahr

Vor Börsengang: Wie viele Aktien im ersten Schritt an die Börse gebracht werden sollen, ließ das Unternehmen zunächst offen.

Vor zwei Jahren zog sich Deutschlands größte Parfümeriekette von der Börse zurück. Nach einem tiefgreifenden Umbau plant Douglas jetzt die Rückkehr an den Aktienmarkt - und lockt mit guten Perspektiven. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Konjunktur US-Wirtschaft im Winter geschrumpft - Aussichten aber positiv

In der ersten Schätzung im vergangenen Monat war für die weltgrößte Volkswirtschaft noch ein geringes Wachstum von annualisiert 0,2 Prozent erwartet worden.

Wie bereits im vergangenen Jahr erlitt die US-Konjunktur im ersten Quartal einen heftigen Dämpfer. Gerät die weltgrößte Volkswirtschaft ins Straucheln - oder ist das Minus beim BIP nur ein statistischer Ausrutscher? Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Auto Airbag-Desaster: Autobauer weiten Rückrufe aus

FiatChrysler hat wegen defekter Airbags bisher mehr als fünf Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten gerufen.

Rückrufe und kein Ende: Das Airbag-Desaster in der Autobranche nimmt immer größere Ausmaße an. Auch ein deutscher Hersteller ist betroffen. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Arbeitsmarkt Standortprobleme für Deutschland wegen niedriger Geburtenrate

Laut einer aktuellen Studie werden in Deutschland weltweit die wenigsten Kinder geboren.

Deutschland wird sich stärker als die anderen Industrieländer mit Überalterung, Arbeitskräftemangel und fehlendem Bevölkerungswachstum beschäftigen müssen. Nirgendwo sonst sind die demografischen Probleme so gravierend. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Luftverkehr Schmiergeld-Verdacht am neuen Hauptstadtflughafen erhärtet

Pannenflughafen Berlin Brandenburg: Bestätigt sich der Korruptionsverdacht?

Der Imtech-Konzern hat erhebliche Turbulenzen hinter sich. Bei deren Aufarbeitung führt eine Spur auch zur Großbaustelle in Schönefeld. Ein früherer Flughafenmanager sitzt nun in Untersuchungshaft. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Konjunktur Griechenland fällt zurück in die Rezession

Befürchtungen zahlreicher Ökonomen bestätigen sich: Griechenland fällt zurück in die Rezession.

Athen (dpa) - Das Sorgenkind des Euroraums, Griechenland, ist zum Jahresstart zurück in die Rezession gefallen. Das bestätigte das nationale Statistikamt Elstat in einer zweiten Schätzung. Bei zwei aufeinanderfolgenden Quartalen mit negativen Wachstumsraten sprechen Ökonomen von einer Rezession. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Arbeitsmarkt Mehr im Geldbeutel dank niedriger Inflation

Am geringsten fiel das Plus in der Luftfahrt sowie im Grundstücks- und Wohnungswesen aus (jeweils plus 0,4 Prozent).

Die Inflation ist niedrig. Die jüngsten Tarifabschlüsse liegen deutlich darüber. Für viele Beschäftigte kann das mehr Geld im Portemonnaie bedeuten. Schon zu Jahresanfang gab es ein Plus. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Tarife Warnstreiks vor neuer Tarifrunde bei der Post

Nach Angaben der Post fanden in 32 von 49 Briefniederlassungen Arbeitsniederlegungen statt.

Im festgefahrenen Tarifkonflikt bei der Post steuern die Verhandlungspartner auf die sechste Runde zu. Die Warnstreiks gehen weiter. Millionen Briefe bleiben liegen. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Konjunktur Frankenschock lässt Schweizer Wirtschaft schrumpfen

Von Januar bis März schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Schweiz um 0,2 Prozent.

Bern/Frankfurt (dpa) - Die starke Aufwertung des Franken hat die Schweizer Wirtschaft zu Jahresbeginn ausgebremst. Von Januar bis März schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,2 Prozent zum Vorquartal, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) mitteilte. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Auto Daimler sticht Konkurrenz aus - Größtes Absatzplus

Während die größten Hersteller ihren Absatz weltweit insgesamt nur um ein Prozent steigerten, schaffte Daimler dank einer Vielzahl neuer Modelle ein Plus von 16 Prozent.

Die Modelloffensive von Daimler trägt Früchte. Doch während die Stuttgarter sich weiter mühen, den Abstand zur Konkurrenz zu verringern, beginnt die weltweite Autokonjunktur zu schwächeln. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Finanzen Finanzamt prüft genau: Fallen bei Verträgen in der Familie

Finanzen : Finanzamt prüft genau: Fallen bei Verträgen in der Familie

Egal ob Mietvertrag oder ein Kredit - bei Verträgen innerhalb der Familie schaut das Finanzamt genau hin. Damit die Vereinbarungen auch steuerlich anerkannt werden, müssen strenge Kriterien erfüllt werden. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Verbraucher Fragen der Versicherung: Raucher müssen ehrlich sein

«Sind Sie Raucher?» Stellt die Versicherung diese Frage, muss sie ehrlich beantwortet werden.

Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag. Mit dieser Aktion will die Weltgesundheitsorganisation WHO einmal im Jahr auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam machen. Denn Raucher leben gefährlich. Das macht sich auch bei Versicherungsverträgen bemerkbar. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Handel Rewe will Online-Geschäft weiter ausbauen

«Wir müssen dabei sein, sonst nehmen uns andere das Geschäft ab», sagte Caparros mit Blick auf Amazon.

Düsseldorf (dpa) - Die Supermarktkette Rewe will ihr Online-Geschäft weiter ausbauen. Neben den bereits vorhandenen E-Commerce-Shops für Wein und für Tierbedarf - weinfreunde.de und zooroyal.de - plant der Handelsriese auch ein Internet-Angebot für Kosmetik. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

Schiffbau Emder Nordseewerke beantragen Insolvenzverfahren

Die Nordseewerke produzierten zuletzt Gründungselemente für den Bau von Offshore-Windkraftanlagen.

Der Niedergang einer ehemaligen Traditionswerft setzt sich fort. Die Umstellung vom Schiffbau auf Großbauteile für Offshore-Windkraftanlagen hat den Nordseewerken in Emden nicht geholfen. Von dpa mehr...


Fr., 29.05.2015

EU ESM-Chef Regling: Schnelle Einigung mit Griechenland nötig

Ohne eine feste Vereinbarung zwischen den Geldgebern und Athen über Reformen können blockierte Hilfen von 7,2 Milliarden Euro nicht fließen.

Berlin/Dresden (dpa) - Der Chef des Eurorettungsschirms ESM, Klaus Regling, dringt auf eine schnelle Einigung der griechischen Regierung mit den Geldgebern auf ein Reformpaket. Von dpa mehr...


Do., 28.05.2015

Flugzeugbau Airbus: Ernsthaftes Qualitätsproblem in Endmontage der A400M

Der Airbus Militärtransporter A400M: Unfallursache des Absturzes Sevilla soll eine falsche Programmierung der Software gewesen sein.

Paris (dpa) - Nach dem Absturz des Militärtransporters A400M sieht Airbus-Strategiechef Marwan Lahoud «ein ernsthaftes Qualitätsproblem in der Endmontage». Von dpa mehr...


Do., 28.05.2015

Börsen Hängepartie im griechischen Schuldendrama belastet den DAX

Ein Börsenhändler spiegelt sich im Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt bleiben mit Blick auf das griechische Schuldendrama zwischen Bangen und Hoffen hin- und hergerissen: Nach der Kurserholung zur Wochenmitte dominierten wieder die Sorgen. Von dpa mehr...


Do., 28.05.2015

Flugzeugbau Airbus will noch mehr A320-Mittelstreckenjets bauen

Airbus-Mitarbeiter montieren am 23.02.2007 im Werk in Hamburg-Finkenwerder einen Airbus.

Die A320 ist ein Verkaufsschlager. Wegen voller Auftragsbücher will Airbus die Produktion nun sogar noch stärker ankurbeln als ohnehin geplant. Beim Unternehmens-Flaggschiff A380 lässt der erhoffte Durchbruch dagegen weiter auf sich warten. Von dpa mehr...


Do., 28.05.2015

Banken Plädoyers im Sal. Oppenheim-Prozess

Der ehemalige Banker Matthias Graf von Krockow.

Köln (dpa) - Im Strafprozess gegen die ehemalige Führung der Bank Sal. Oppenheim hat die Staatsanwaltschaft mit ihrem Plädoyer begonnen. Oberstaatsanwalt Torsten Elschenbroich sagte, die Banker hätten in den letzten Jahren vor der Finanzkrise eine «gesteigerte Risikobereitschaft» an den Tag gelegt. Von dpa mehr...


Do., 28.05.2015

Elektro Siemens-Chef Kaeser verteidigt Stellenabbau

Jobkürzungen im schwächelnden Energiegeschäft seien die bittersten aller erforderlichen Maßnahmen, sagte Kaeser.

München (dpa) - Siemens-Chef Joe Kaeser hat den Abbau Tausender Stellen verteidigt und Teile der IG Metall kritisiert. Gerade die Jobkürzungen im schwächelnden Energiegeschäft an Standorten wie Berlin, Erfurt oder Mülheim seien die bittersten aller erforderlichen Maßnahmen, sagte Kaeser. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

3. Liga Fußball

Immo Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region