Mi., 17.01.2018

Umstrittene Verfügung Auch Vollmachten können Testamente sein

Der letzte Wille muss nicht als «Testament» gekennzeichnet sein. Auch Dokumente mit der Überschrift «Vollmacht» sind gültig.

Ein Testament muss nicht immer Testament heißen. Auch eine Vollmacht kann als Testament angesehen werden. Allerdings muss das Schriftstück dann auch die formalen Anforderungen erfüllen. Von dpa mehr...

Mi., 17.01.2018

Rekord im dritten Quartal Privates Geldvermögen wächst weiter

Laut Angaben der Deutschen Buindesbank stieg das private Geldvermögen im dritten Quartal 2017 um 1,2 Prozent.

Die Zinsflaute macht Sparern zu schaffen. Aktienbesitzer profitieren dagegen von steigenden Börsenkursen. Dennoch hat sich das Anlageverhalten der Bundesbürger bislang kaum geändert. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

BGH-Urteil Attraktionen gestrichen: Paar darf von Reise zurücktreten

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat entschieden, dass Kunden Reisen kostenlos stornieren können, wenn entscheidende Sehenswürdigkeiten aus dem Reiseprogramm gestrichen werden.

Die E-Mail des Anbieters kam kurz vor dem Abflug: Wegen einer Militärparade in Peking falle die Besichtigung zweier weltbekannter Sehenswürdigkeiten flach. So nicht, entschied der Bundesgerichtshof. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Automobilbranche VW-Konzern mit Rekordabsatz 2017

Mit 10,74 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen ist VW in 2017 ein Absatzrekord gelungen.

VW bleibt weltgrößter Autobauer - trotz Dieselkrise. Noch nie konnte der Konzern so viele Autos verkaufen wie im vergangenen Jahr. Rund lief es nicht nur für die Wolfsburger. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Lockere Geldpolitik Inflation in der Eurozone zum Jahresende leicht rückläufig

Mit einer Steigerung der Verbraucherpreise um 1,4 Prozent im Dezember ist die Inflation leicht rückläufig.

Luxemburg (dpa) - Die Teuerung in der Eurozone hat sich zum Jahresende 2017 hin leicht rückläufig entwickelt. Im Dezember seien die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 1,4 Prozent gestiegen, teilte das europäische Statistikamt Eurostat nach einer zweiten Schätzung mit. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Starkes Gesamtjahr Zalando erreicht Wachstumsziele 2017

Modehändler Zalando hat 2017 mit einem Wachstum von 23,7 Prozent seine Wachstumsziele erreicht.

Berlin (dpa) - Der Modehändler Zalando hat nach einem starken Weihnachtsgeschäft seine Wachstumsziele für das Gesamtjahr 2017 erreicht. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um bis zu 23,7 Prozent auf bis zu 4,5 Milliarden Euro, wie das Unternehmen anhand vorläufiger Zahlen mitteilte. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

900 Millionen Franken Umsatz Nestlé verkauft US-Süßwarengeschäft an Ferrero

Nestle verkauft ihr US-Süßwarengeschäft an Ferrero.

Schon seit längerem plant der Schweizer Lebensmittelkonzern, sich von der Sparte zu trennen. Über den Käufer ist auch schon spekuliert worden. Jetzt ist der Milliarden-Deal durch. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Erste Daten Insolvenzrechtsreform: Schneller schuldenfrei nach Pleite?

Im Sommer 2014 wurde das Insolvenzrecht für Privatprleiten reformiert.

Die Erwartungen an die Reform des Insolvenzrechts im Sommer 2014 waren groß: Verbraucher sollen nach einer Pleite schneller wieder auf die Beine kommen. Jetzt liegen erste Daten vor. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Drei Fragen an... Achtung, Mieterhöhung: So reagieren Mieter richtig

Mieter sollten wissen: Eine Mieterhöhung unterliegt strengen Regeln.

Wohnen wird immer teurer. Auch in diesem Jahr wird sich an diesem Trend vermutlich nichts ändern. Was aber tun, wenn eine Mieterhöhung ins Haus flattert? Können Mieter sich dagegen wehren? Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Erbrechts-Tipp Schiedsgericht kann nicht über Pflichtteil entscheiden

Erblasser können den Pflichtteil nur unter strengen Voraussetzungen entziehen. Darüber entscheidet ein ordentliches Gericht.

Ein Mann enterbt seine Ehefrau und alle seine Kinder außer einem. Dass es zu einem Streit kommt, steht wohl außer Frage. Deshalb bestimmt der Erblasser, dass die Familie diesen vor einem Schiedsgericht klären muss. Doch damit geht er zu weit. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Handwerkerbonus nutzen Glasfaseranschlüsse bei der Steuer absetzen

Die Kosten für die Installation von Glasfaserkabeln kann man in der Steuererklärung angeben.

Der Einbau von Glasfaseranschlüssen für schnelles Internet lässt sich steuerlich geltend machen. In welcher Form und Höhe das möglich ist, hängt dabei von den Eigentumsverhältnissen ab. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Wichtig für unter 25-Jährige Hartz IV: Jobcenter muss nur erstmaligen Auszug genehmigen

Ziehen junge Hart-IV-Bezieher einfach so von zu Hause aus, müssen sie mit Kürzungen der Leistungen rechnen. Sie benötigen zumindest beim ersten Mal die Zustimmung des Jobcenters.

Wenn Erwachsene bis 25 Jahre von zu Hause ausziehen, müssen sie das vom Jobcenter absegnen lassen. Das gilt nur beim ersten Mal. Danach gibt es Ausnahmen. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Zinsen verzweifelt gesucht Welche Geldanlage wie viel bringt

Für Geld auf dem Sparbuch bekommen Bankkunden derzeit kaum bis gar keine Zinsen. Wer mehr rausholen will, muss ein wenig mehr Risiko eingehen.

Geldanlage mit hohen Zinsen? Diese Zeiten scheinen lange vorbei. Schon seit Jahren werfen Tagesgeld und Co. kaum noch etwas ab. Clevere Sparer können trotzdem die Inflationsrate schlagen. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Wertpapierkäufe auf Kredit Kleiner Einsatz, große Wirkung: Hebelprodukte sind riskant

Hebelprodukte machen es möglich: Mit wenig Einsatz können Anleger ihre Rendite vervielfachen. Allerdings steigt auch das Risiko, Verluste zu erleiden.

Mit Hebelprodukten können Anleger mit wenig Kapital hohe Gewinne erzielen - oder auch kräftige Verluste einfahren. Wie funktionieren diese Finanzprodukte? Und worauf sollten Anleger achten? Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Steuerreform belastet GM VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -

Nach Einschätzung von VW-Vorstand Jürgen Stackmann wird sich die Elektromobilität in den USA durchsetzen.

Die USA sind eher ein Land der Spritschlucker und dicken Geländewagen - bisher. VW setzt aber darauf, dass sich die Kunden mehr in Richtung E-Auto orientieren. Die heimischen Hersteller müssen sich erst einmal mit ganz anderen Folgen der Politik ihres Präsidenten arrangieren. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Tarifkonflikt Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor

Laut IG-Metall-Hauptkassierer Jürgen Kerner ist die Streikkasse gut gefüllt.

Die IG Metall gibt sich streikbereit. Mit vollen Kassen könne man jeden Streik in der Metall- und Elektroindustrie durchhalten. Doch Gewerkschaftschef Jörg Hofmann sendet auch Kompromiss-Signale. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Weitere Abstufung droht Chinas Bonitätswächter stufen Kreditwürdigkeit der USA ab

Die chinesische Ratingagentur Dagong hat die Bonitätsnote der USA von «A-» auf «BBB+» gesenkt. Eine weitere Abstufung droht.

Peking (dpa) - Wegen der umstrittenen Steuerreform von US-Präsident Donald Trump hat eine der führenden chinesischen Ratingagenturen die Kreditwürdigkeit der USA herabgestuft. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Mitte 2018 Finanzinvestor übernimmt Brauereien Hasseröder und Diebels

Bierriese Anheuser-Busch Inbev hat die Biermarken Hasseröder und Diebels an den hessischen Finanzinvestor CKCF verkauft.

In den schrumpfenden deutschen Biermarkt kommt Bewegung. Der Brauereiriese Anheuser-Busch Inbev trennt sich von zwei Traditionsmarken. Neuer Besitzer ist ein Finanzinvestor aus Kronberg, der die «etwas verstaubten Bier-Juwelen» aufhübschen will. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Vorwurf der Intransparenz EU-Rechnungsprüfer kritisieren Mängel in EZB-Bankenaufsicht

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich geweigert, einige vom Rechnungshof angeforderte Dokumente herauszugeben.

Als Reaktion auf die Finanzkrise stampften die Europäer eine zentrale Bankenaufsicht aus dem Boden. Die Europäische Zentralbank habe sich für die neue Aufgabe einen soliden Rahmen geschaffen, urteilt der Europäische Rechnungshof. Aber es gebe noch Mängel. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

15,4 Prozent Absatzsteigerung Opel-Mutter PSA mit deutlichem Absatzplus 2017

Die französische Opel-Mutter PSA konnte ihren Absatz auf 3,63 Millionen Fahrzeuge steigern.

Paris (dpa) - Der französische PSA-Konzern hat 2017 dank der Opel-Übernahme deutlich mehr Autos verkauft. Der weltweite Absatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 15,4 Prozent auf gut 3,63 Millionen Fahrzeuge, wie das Unternehmen mitteilte. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Rechtlich schwierige Situation Niki-Insolvenzverwalter wollen bei Verkauf zusammenarbeiten

Die irische Fluggesellschaft Ryanair ist an einem Kauf der Niki Luftfahrt GmbH interessiert.

Kaum ist ein zweites Insolvenzverfahren für die österreichische Airline Niki eröffnet, mischen frühere und neue Interessenten in dem Bieterrennen wieder mit. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Fragen und Antworten Schlecht fürs Portemonnaie: Inflation zieht wieder an

Insbesondere gestiegene Energie- und Nahrungsmittelpreise führten in Deutschland 2017 zu einer höheren Inflation, wie Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen.

Die Preise in Deutschland steigen wieder. Vor allem Nahrungsmittel und Energie wurden im vergangenen Jahr teurer. Legt die Inflation 2018 weiter zu? Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Schlecht fürs Portemonnaie Inflation 2017 auf höchstem Stand seit fünf Jahren

Je weiter die Teuerungsrate über den Zinsen liegt, umso schneller verliert das Ersparte an Wert.

Verbraucher in Deutschland müssen für Energie und Nahrungsmittel tiefer in die Tasche greifen. Die Zeiten der Mini-Inflation scheinen vorerst vorbei. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Schwächerer Gesamtmarkt US-Geschäft verhagelt Lindt & Sprüngli Umsatzziele

Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat seine Umsatzziele nicht erreicht.

Kilchberg (dpa) - Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat auf dem weltgrößten Schokoladenmarkt in den USA Federn gelassen und bleibt mit seinem Gesamtergebnis unter der Zielmarke. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Ölkatastrophe «Deepwater» Weitere Milliardenkosten für BP

Nach der Explosion auf der Bohrinsel «Deepwater Horizon» im Golf von Mexiko flossen 780 Millionen Liter Öl ins Meer.

London (dpa) - Die Bewältigung der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko schlägt beim britischen BP-Konzern mit weiteren Milliardenbeträgen zu Buche. Von dpa mehr...


51 - 75 von 3023 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung