Do., 18.01.2018

Tübinger Forscher Früheste Spuren der Sauerstoffproduktion entdeckt

Gesteine des Pongolabeckens im Fluss Mfolozi in Südafrika. Dort fanden Tübinger Forscher Hinweise auf einen Sauerstoffausstoß von Bakterien vor 2,97 Milliarden Jahren.

Tübingen (dpa) - Auf der Erde hat sich offenbar früher als bisher vermutet Sauerstoff gebildet. Schon vor fast drei Milliarden Jahren sollen Bakterien ihn im Wasser angereichert haben. Diesen ältesten Hinweis auf eine solche Sauerstoffproduktion haben Forscher der Universität Tübingen entdeckt. Von dpa mehr...

Do., 18.01.2018

Wettbewerbsfähigkeit bewiesen Japanische Trägerrakete Epsilon-3 bringt Satelliten ins All

Die japanische Trägerrakete Epsilon-3 startet vom Uchinoura Space Center in Kimotsuki.

Japan will im globalen Raketengeschäft kräftig mitmischen. Zum Beweis seiner Wettbewerbsfähigkeit brachte die Hightechnation erneut erfolgreich einen kleinen Satelliten mit einer selbstentwickelten Trägerrakete ins All. Sie ist klein, intelligent und kostengünstig. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

«Orion»-Missio Esa-Vision: Astronauten auf Raumflügen jenseits der ISS

Esa-Chef Jan Wörner spricht im Konferenzraum der Europäischen Raumfahrtagentur Esa.

Der Deutsche Alexander Gerst fliegt in diesem Jahr zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Für die Zukunft hofft Europas Raumfahrtagentur für ihre Astronauten auch auf Flüge, die weiter weg von der Erde führen. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Albino Weißer Orang-Utan darf zurück in die Freiheit

Der weltweit einzige bekannte lebende weiße Orang Utan, das Weibchen «Alba» in der Rettungsstation Nyaru Menteng auf der Insel Borneo.

Nyaru Menteng (dpa) - Der weltweit einzige bekannte weiße Orang-Utan, ein Weibchen namens Alba, darf zurück in die Freiheit. Das etwa sechs Jahre alte Tier - ein Albino - ist nach seiner Entdeckung im vergangenen Jahr inzwischen so gesund, dass es wieder im Dschungel seiner Heimatinsel Borneo ausgesetzt werden kann. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Katzenfutter Dicker Igel schafft schlankeren Start ins Jahr 2018

Der stark übergewichtige Igel aus dem Safari-Zoo bei Tel Aviv wird gewogen.

Tel Aviv (dpa) - Ein stark übergewichtiger Igel, der in einem israelischen Zoo auf Diät gesetzt werden musste, hat einen schlankeren Start ins neue Jahr geschafft. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Umweltschutzverband WWF warnt Ölteppiche breiten sich nach «Sanchi»-Untergang im Meer aus

Der gesunkene Öltanker «Sanchi» hatte 136.000 Tonnen Ölkondensat geladen und 1.000 Tonnen giftiges Schweröl als Treibstoff an Bord.

Peking (dpa) - Nach dem Untergang des Tankers «Sanchi» im Ostchinesischen Meer breiten sich mehrere Ölteppiche aus. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Größtes Korallenriff der Welt Wettbewerb zur Rettung des Great Barrier Reef ausgelobt

Am Great Barrier Reef haben großflächige Korallenbleichen erhebliche Schäden verursacht.

Australien macht sich enorme Sorgen um das größte Korallenriff der Welt. Jetzt soll ein Wettbewerb unter Forschern Lösungen bringen. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Info des Robert-Koch-Instituts Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen verbreiteten Grippevirus

Bislang übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel die Kosten für den deutlich günstigeren Dreifachimpfstoff bei der Grippeschutzimpfung.

Osnabrück (dpa) - Die Impfung mit einem Dreifachimpfstoff gegen Grippe wirkt aktuell nach Einschätzung von Experten nur bedingt. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Verletzungsgefahr Raus damit: Nase und Mund beim Niesen nicht verschließen

Die Luftgeschwindigkeit beim Niesen kann Orkanstärke erreichen.

Er kündigt sich meist mit einem leichten Kribbeln in der Nase an, dann bricht der Nieser auch schon heraus. Diesen Impuls zu unterdrücken ist keine gute Idee - man kann dabei im Krankenhaus landen, wie Ärzte berichten. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Disco-Effekt UV-Licht lässt Chamäleons in blauen Mustern strahlen

«Dass Knochen unter UV-Licht leuchten, ist schon lange bekannt, aber dass Tiere dieses Phänomen nutzen, um selbst zu fluoreszieren, hat uns sehr überrascht und war bisher völlig unbekannt», sagt Frank Glaw, Kurator für Reptilien an der Zoologischen Staatssammlung.

München (dpa) - Chamäleons können nicht nur ihre Farbe wechseln. Viele von ihnen leuchten unter UV-Licht blau - wie Zähne oder weiße Kleidung in der Disco. Sonst unsichtbare Muster überziehen bei UV-Bestrahlung den Kopf der Tiere und setzen sich teils auch über den Körper fort, wie Forscher an der Zoologischen Staatssammlung München herausfanden. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Besser in der Gruppe? Forscher untersuchen Schwarmverhalten

Die vielgestreiften Schneckenbuntbarsche an der Uni Konstanz tragen einen Barcode auf dem Kopf, damit die Verhaltensforscher sie auseinanderhalten können.

Tierschwärme bieten Individuen Vorteile - sie sorgen etwa dafür, dass Gruppenangehörige leichter etwas zu fressen finden. An der Universität Konstanz erforschen Wissenschaftler kollektives Verhalten. Kann man auch Erkenntnisse für den Menschen ableiten? Von dpa mehr...


So., 14.01.2018

dpa-Interview Gerst über Europas Raumfahrt: «Sind Partner auf Augenhöhe»

Astronaut Alexander Gerst vor dem Logo seiner neuen Weltraummission «Horizons». Gerst fliegt 2018 als Kommandant zur Internationalen Raumstation ISS.

Mehr Vielfalt. Das ist auch für Europas Raumfahrtagentur ESA ein großes Thema, nicht nur beim Frauenanteil. «Alte Vorurteile: weg damit», sagt ESA-Astronaut Alexander Gerst. Von Robotern als Kollegen hält er viel - als Konkurrenz sieht er sie nicht. Von dpa mehr...


Sa., 13.01.2018

Vorfall im Südpazifik Taucherin: Buckelwal rettete mich vor Tigerhai

Ein Buckelwal im Pazifischen Ozean vor Australien.

Avarua (dpa) - Eine Meeresbiologin ist bei einer Tauchexpedition vor den Cookinseln im Südpazifik eigenen Worten zufolge von einem Buckelwal vor einem Hai geschützt worden. Von dpa mehr...


Fr., 12.01.2018

Angst vor Schweinepest Wildschweinen geht es an den Kragen

Der Bestand von Wildschweinen soll extrem reduziert werden.

Die Afrikanische Schweinepest droht auf Deutschland überzugehen. Für Wildschweine hierzulande ist das schon jetzt schlecht: Wesentlich mehr der Tiere als bisher sollen vorbeugend abgeschossen werden. Von dpa mehr...


Do., 11.01.2018

Studie Das Treibhausgas CO2 macht auch Seen saurer

Der Möhnesee im Landkreis Soest: Wissenschaftler untersuchten den See und stellten fest, dass CO2 auch Süßwasser saurer macht. 

Der Kohlendioxid-Gehalt steigt nicht nur in den Meeren. Auch Süßwasserseen können betroffen sein. Das hat Folgen, zeigen Bochumer Forscher auf. Von dpa mehr...


Do., 11.01.2018

Studie Wissenschaftlich belegt: Hunde können DNA riechen

Der Hundeführer hält Bloodhound Hermine eine Geruchsprobe vor. Hermine wird als sogenannter Mantrailer-Hund bei polizeilichen Ermittlungen eingesetzt.

Leipzig (dpa) - Der Einsatz spezieller Hunde wird bei der Polizei immer wichtiger - und ist nun auch wissenschaftlich belegt. Von dpa mehr...


Do., 11.01.2018

Kleiner Gigant Fossil einer Riesenfledermaus in Neuseeland entdeckt

Die Grafik zeigt die Große Neuseelandfledermaus. Ein jetzt auf Neuseeland gefundenes Fossil einer Millionen Jahre alten und ausgestorbenen Riesenfledermaus ist eine Verwandte von ihr. Illustration: UNSW/dpa

Wellington (dpa) - Etwa 40 Gramm schwer und damit zumindest unter den grabenden Fledermäusen ein Gigant: Auf Neuseelands Südinsel ist das Fossil einer Millionen Jahre alten und mittlerweile ausgestorbenen Riesenfledermaus entdeckt worden. Von dpa mehr...


Do., 11.01.2018

Ohne Erde und Tageslicht Frisches Gemüse in der Antarktis

Das Forschungsprojekt «Eden-ISS» gilt als Testlauf für bemannte Missionen zu Mond und Mars.

Schnee soweit das Auge reicht. Frisches Grün sucht man in der Antarktis vergeblich. Das soll ein neuartiges Gewächshaus ändern. Dort sollen bald Salat und Gemüse sprießen. Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

Überflutungsrisiko steigt an Hochwasserschutz: Klimawandel macht Anpassungen nötig

Wiesen und Felder sind in Köln vom Hochwasser führenden Rhein überflutet worden. In Deutschland könnte sich die Zahl der Menschen, die von den stärksten Hochwasserereignissen betroffen sind, Wissenschaftlern zufolge versiebenfachen.

Potsdam (dpa) - Der Hochwasserschutz muss nach Ansicht von Experten in Deutschland und vielen anderen Regionen der Welt erheblich erweitert werden. Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

Fossilien-Fund Schmetterlinge viel älter als angenommen

Flügel- und Körperschuppen primitiver Motten aus dem Fund fossiler Überreste im niedersächsischen Schandelah in starker Vergößerung.

Darmstadt (dpa) - Schmetterlinge sind nach neuen Forschungen gut 70 Millionen Jahre älter als bislang angenommen. Das legt der Fund fossiler Überreste im niedersächsischen Schandelah nahe, wie das Fachblatt «Science Advances» und das Hessische Landesmuseum Darmstadt berichten. Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

«Urbane Terroristen» Füchse haben in Großbritannien Imageprobleme

«Urbane Terroristen»: Füchse haben in Großbritannien Imageprobleme

Sie vermehren sich rasant, durchtrennen Stromkabel und gehen im schlimmsten Fall sogar auf Menschen los: Füchse haben in Großbritannien einen eher zweifelhaften Ruf. Völlig zu Unrecht, wie Experten finden. Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

Durch besondere Struktur Schwarz, schwärzer, Paradiesvogelgefieder

Durch besondere Struktur: Schwarz, schwärzer, Paradiesvogelgefieder

Paradiesvögel sind ein Naturwunder - so schön und außergewöhnlich gefiedert, wie sie sind. Ausgerechnet die schwarzen Federn der Tiere bergen einen ungewöhnlichen Superlativ. Von dpa mehr...


Di., 09.01.2018

Bruttemperatur der Eier Mehr weibliche Meeresschildkröten durch steigende Temperatur

Eine grüne Meeresschildkröte schwimmt an Howick Island (Australien) vorbei.

Sydney (dpa) - Im Norden des australischen Great Barrier Reefs kommen seit mehr als zwei Jahrzehnten fast nur noch weibliche Grüne Meeresschildkröten zur Welt. Von dpa mehr...


Di., 09.01.2018

Bürger-Zählaktion Nabu: Wieder mehr Vögel als im Vorjahres-Winter gezählt

Ein Rotkehlchen (Erithacus rubecula) ist in einem Garten in Sieversdorf (Brandenburg) zu sehen.

Berlin (dpa) - Nach auffallend niedrigen Werten im Vorjahr registriert der Naturschutzbund (Nabu) wieder mehr Wintervögel in deutschen Gärten. Von dpa mehr...


Mo., 08.01.2018

Studie aus Spanien Wiederholtes Impfen schützt Ältere vor schwerer Grippe

Ein Arzt impft eine Person gegen Grippe. Wiederholte Grippeimpfungen können ältere Menschen vor schweren Krankheitsverläufen schützen.

Wie wichtig ist es, sich regelmäßig gegen Grippe impfen zu lassen? Zumindest ältere Menschen können messbar davon profitieren, schließen Forscher aus einer Analyse. Von dpa mehr...


1 - 25 von 2168 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland