So., 10.12.2017

Verletzter Keeper Neuer: Bin sicher, «dass ich bei der WM im Tor stehe»

Ist zuversichtlich, bei der WM 2018 im DFB-Tor zu stehen: Kapitän Manuel Neuer.

Manuel Neuer braucht nach seiner komplizierten Fußverletzung weiter Geduld, von einem WM-Start im kommenden Sommer ist er aber weiter überzeugt. Eine Zeitplan für die Rückkehr ins Tor gibt es nicht. Weihnachten sollen zwei «Freunde» weg. Von dpa mehr...

So., 10.12.2017

In Abu Dhabi Löw mit Trainerstab bei Club-WM - WM-Planungen vorantreiben

Bundestrainer Joachim Löw mit seinen Assistenten Marcus Sorg (l), Thomas Schneider (2nd l) sowie Torwart-Trainer Andreas Köpke.

Abu Dhabi (dpa) - Joachim Löw will während eines Besuches der Club-Weltmeisterschaft in Abu Dhabi mit seinem Trainerstab die Planungen für die WM 2018 in Russland entscheidend vorantreiben. Von dpa mehr...


Sa., 09.12.2017

«Spiegel»-Bericht Deutsche Bank will Fußball-Nationalmannschaft sponsern

Die Commerzbank könnte womöglich durch die Deutsche Bank als Sponsor des DFB-Teams abgelöst werden.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bank will einem Bericht des «Spiegel» zufolge Sponsor der Fußball-Nationalmannschaft werden. Das Unternehmen wollte sich nicht zu den Informationen des Magazins äußern. Von dpa mehr...


Fr., 08.12.2017

«Weltfußballer des Jahrzehnts» Lahm Ehrenspielführer und EM-Gesicht

Philipp Lahm wurde zum Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ernannt.

Philipp Lahm ist der sechste Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Er gehört damit zu nationalen Größen wie Uwe Seeler und Franz Beckenbauer. Laudator Joachim Löw bezeichnete seinen früheren Kapitän als «Weltfußballer des Jahrzehnts». Von dpa mehr...


Do., 07.12.2017

Historisches Duell EM 2020: Ungarn möglicher DFB-Gegner

Das Team von Bundestrainer Joachim Löw könnte bei der EM 2020 auf Ungarn treffen.

Die EM 2020 wird in zwölf Ländern zum historischen Turnier. Für Deutschland könnte es erstmals seit 1954 in einem Pflichtspiel wieder gegen Ungarn gehen. Das legte die UEFA am Donnerstag fest. In der neuen Nationenliga geht der Weltmeister Spanien aus dem Weg. Von dpa mehr...


Do., 07.12.2017

Auf DFB-Bundestag Lahm soll Ehrenspielführer der Nationalmannschaft werden

Philipp Lahm (M) soll zum Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ernannt werden.

Philipp Lahm bekommt eine besondere Auszeichnung. Als sechster Nationalspieler soll er zum Ehrenspielführer des vierfachen Weltmeisters ernannt werden. Formal müssen die DFB-Delegierten noch zustimmen. Ein überwältigendes Votum für den Münchner ist sicher. Von dpa mehr...


Mi., 06.12.2017

Länderspiel Mexikaner Salcedo heiß auf WM-Duell mit Deutschland

Der Mexikaner Carlos Salcedo spielt als Verteidiger in der Bundesliga für Eintracht Frankfurt.

Frankfurt/Main (dpa) - Bundesliga-Profi Carlos Salcedo von Eintracht Frankfurt freut sich auf das WM-Spiel zwischen seinem Heimatland Mexiko und seiner Wahlheimat Deutschland. Von dpa mehr...


So., 03.12.2017

Fragen und Antworten Tickets und Nachtzug: Russland-WM als Reiseabenteuer

Die WM-Fußball findet 2018 in Russland statt.

Nach der Gruppenauslosung beginnt am Dienstag die zweite offizielle Verkaufsphase für WM-Tickets. Deutsche Fans können sich nun gezielt um Karten für die Partien der DFB-Elf bewerben. Ein Visum für Russland braucht man nicht, doch es gibt auch bürokratische Hürden. Von dpa mehr...


Sa., 02.12.2017

Nationalmannschaft Nach WM-Losshow: Löw quält die Quartierfrage

Bundestrainer Joachim Löw bei der Auslosung in Moskau.

Routiniert hat Joachim Löw die Auslosung der ersten WM-Kontrahenten registriert. Die Gedanken des Bundestrainers kreisen aber nicht primär um Mexiko, Schweden und Südkorea. Für die Quartierwahl in Sotschi oder Moskau hat der Weltmeister nicht mehr viel Zeit. Von dpa mehr...


Sa., 02.12.2017

Nach Auslosung Löw beurteilt deutsche WM-Gruppengegner

Joachim Löw trifft bei der WM mit seinem Team auf Schweden, Mexiko und Südkorea.

Moskau (dpa) - Deutschlands Gruppen-Kontrahenten sind wenig erfreut, dass sie 2018 in Russland gleich in der Vorrunde auf den Weltmeister treffen. Von dpa mehr...


Sa., 02.12.2017

Sotschi oder Moskau? WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit

Das DFB-Team trainierte schon beim Confed Cup in Sotschi.

In den kommenden zwei Wochen muss sich Joachim Löw entscheiden, wo der DFB bei der WM 2018 sein Basisquartier aufschlägt. Am Wunschort Sotschi gibt es einige Probleme - vor allem mit dem Trainingsplatz. Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

Nach Gruppen Spielplan Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

32 Mannschaften spielen bei der WM 2018 in Russland um die WM-Trophäe.

Moskau (dpa) - Der Spielplan der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

Mexiko, Schweden, Südkorea Gute WM-Lose für DFB-Team - Pokerface Löw gelassen

Die bei der Auslosung gezogene Gruppe F mit Deutschland.

Jetzt wird die WM-Planung konkret. Der Weltmeister muss sich im kommenden Sommer in Russland mit Mexiko, Schweden und Südkorea auseinandersetzen. Es soll nur der Auftakt eines langen Turniers sein. Von einem leichten Weg will der Bundestrainer nichts wissen. Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

Suche nach bester Option Keine sofortige Entscheidung über deutsches WM-Quartier

Suche nach bester Option: Keine sofortige Entscheidung über deutsches WM-Quartier

Moskau (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw will erst nach der Rückkehr nach Deutschland über das WM-Quartier der Fußball-Nationalmannschaft für die WM 2018 entscheiden. Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

Gruppe F Deutschlands Gruppengegner Schweden: Erste WM seit 2006

Schweden ist am 23. Juni Deutschlands WM-Gegner in Sotschi.

Nach dem Playoff-Sieg gegen den viermaligen Weltmeister Italien freut sich Schweden 2018 auf die erste WM-Teilnahme seit zwölf Jahren. 2006 war die DFB-Elf Endstation für die Skandinavier. Kommt nun der exzentrische Topstar Ibrahimovic zurück? Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

Nach der WM-Auslosung Bundestrainer Löw: «Man muss in jedem Spiel bereit sein»

Nach der WM-Auslosung: Bundestrainer Löw: «Man muss in jedem Spiel bereit sein»

Fußball-Weltmeister Deutschland trifft bei der WM 2018 in Russland auf Mexiko, Schweden und Südkorea. Bundestrainer Joachim Löw reagiert gelassen auf die Auslosung. Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

Gruppe F Deutschlands Auftaktgegner in Russland: WM-Dauergast Mexiko

Mexiko ist am 17. Juni Deutschlands WM-Gegner im Moskauer Luschniki-Stadion.

Das erste WM-Gruppenspiel in Russland bestreitet die deutsche Nationalmannschaft gegen Mexiko. Gegen die Mittelamerikaner um Superstar «Chicharito» verlor eine deutsche Mannschaft erst ein Mal - bei einer WM noch nie. Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

Gruppe F Deutschlands Gruppengegner Südkorea: Dauerbrenner mit Star

Südkorea ist am 27. Juni Deutschlands WM-Gegner in Kasan.

Im abschließenden Gruppenspiel der WM 2018 ist die Elf von Bundestrainer Löw gegen Südkorea gefordert. Die Asiaten sind zwar zuletzt immer dabei gewesen - hatten aber selten Erfolg. Internationale Klasse verkörpert nur einer. Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

2018 in Russland Die WM-Spielorte der deutschen Nationalmannschaft

Das Luschniki-Stadion in Moskau ist das größte Fußballstadion Russlands

Moskau (dpa) - Deutschland will bei der Fußball-Weltmeisterschaft im kommenden Sommer in Russland seinen Titel verteidigen. Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

WM-Auslosung Deutschland beginnt WM in Moskau, Sotschi und Kasan

Im Kremlpalast in Moskau verfolgt Bundestrainer Joachim Löw die Veranstaltung mit Aufmerksamkeit.

Moskau (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet bei der WM 2018 in Russland ihre Spiele in der Gruppe F in Moskau, Sotschi und Kasan. Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

Gruppenauslosung WM 2018 195 Tage vor WM-Start: Lose im Sowjetbau - Spanien droht

Gruppenauslosung WM 2018: 195 Tage vor WM-Start: Lose im Sowjetbau - Spanien droht

Endlich werden die WM-Planungen konkret. Mit den Losen im Moskauer Kreml-Palast werden nicht nur die Vorrundengegner des DFB-Teams beim Unternehmen Titelverteidigung bekannt. Auch der Weg ins angestrebte Finale liegt dann offen. Ein frühes Duell mit Spanien droht. Von dpa mehr...


Do., 30.11.2017

WM-Gruppenauslosung am Freitag Löw vor Kreml-Show ruhig - Losprobe ohne Klose und Maradona

Bundestrainer Joachim Löw bleibt vor der WM-Auslosung ganz gelassen.

Der Weltfußball ist in Moskau versammelt. Und Moskau will der Welt «russische Emotionen» liefern - natürlich positive. Bundestrainer Löw wird die WM-Gruppenauslosung im Kreml entspannt verfolgen: «Der Puls geht deswegen nicht hoch.» Pokalträger Klose fehlt bei der Probe. Von dpa mehr...


Do., 30.11.2017

Spielanalyse-Kongress Daten & Analysen: Löw vertraut vor allem auf Bauchgefühl

Joachim Löw checkt vorhandene Daten, vertraut aber auch auf sein Bauchgefühl.

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der immer größeren wissenschaftlichen Möglichkeiten bei der Spiel- und Spieleranalyse setzt Joachim Löw weiter auf sein Intuition. Von dpa mehr...


Do., 30.11.2017

Fragen und Antworten WM-Losshow: 4 Töpfe für 8 Gruppen - Legende warmer Kugeln

Helfer tragen in Moskau Glaskugeln für die Auslosung der Gruppen bei der Fußball-WM auf die Bühne.

Fußballfans in mehr als 200 Ländern können am Freitag die Auslosung der Vorrundengruppen für die WM 2018 im TV verfolgen. Beim Mega-Event im Moskauer Kremlpalast werden auch die drei ersten Kontrahenten der DFB-Elf festgelegt. Bundestrainer Löw ist live vor Ort. Von dpa mehr...


Do., 30.11.2017

WM-Auslosung Müller: Spanien oder England muss man nicht haben

Thomas Müller möchte Spanien und England bei der WM in der Vorrunde gerne vermeiden.

München (dpa) - Fußball-Nationalspieler Thomas Müller blickt der Auslosung der WM-Gruppen «gespannt» entgegen und würde frühe Duelle mit Top-Nationen wie Spanien und England am liebsten umgehen. Von dpa mehr...


1 - 25 von 598 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter