Mi., 20.05.2015

Münsters Fußballer des Jahres Am Freitagmittag endet die Vorabstimmung bei „11Flemmer“

Pascal Wenker (TSV Handorf) liegt gut im Rennen.

Pascal Wenker (TSV Handorf) liegt gut im Rennen. Foto: Wilfried Hiegemann

Münster - 

Die Vorabstimmung für die Wahl zu Münsters Fußballer des Jahres geht in ihre entscheidende Phase. Bis Freitagmittag besteht die Möglichkeit, Kandidaten vorzuschlagen und für diese zu voten.

Von Thomas Rellmann

Schon knapp 5000 Stimmen sind eingegangen bei der Vorauswahl zu Münsters Fußballer des Jahres. Noch bis Freitag (12 Uhr) können die User auf der Homepage von „11 Flemmer“ – gemeinsam mit der Münsterschen Zeitung Initiator dieser Veranstaltung – ihren Favoriten unterstützen. Per Facebook können zudem Vorschläge eingereicht werden für den Fairplaypreis, den Agravis als Hauptsponsor der Aktion mit 500 Euro dotiert hat.

Lukrativ ist die Abstimmung natürlich auch für die elf Nominierten, die ab Samstag auf der Website der Münsterschen Zeitung zur Hauptwahl stehen. Sechs von ihnen kommen ja aus der laufenden Vorabstimmung , fünf weitere schickt eine Jury ins Rennen. Der Sieger und Nachfolger von Premierengewinner Enno Stemmerich (BW Aasee) erhält 1000 Euro, der Zweite 750, der Dritte 500.

Natürlich sind auch weiterhin Anregungen für die Vorauswahl möglich, auch wenn es schwer wird, die Führenden noch einzuholen. Denn von jeder IP-Adresse ist aus Gerechtigkeitsgründen nur eine Stimme möglich. Zugelassen sind nur Fußballer, die in dieser Saison dauerhaft für einen Verein aus Münster aktiv waren. In den vergangenen Tagen kam es vereinzelt aufgrund der hohen Zugriffsraten zu technischen Problemen, diese sind nun behoben.

Die Redaktion auf Twitter



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3266936?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F3242391%2F