Di., 12.01.2016

25. Sparkassen-Hallenmasters Die Uhr tickt

Die Abordnung des SC Greven 09 mit Frank Peppenhorst (hinten rechts) und Tjorven Inkmann (hinten links) hat sich beim eigenen Turnier einiges vorgenommen.

Die Abordnung des SC Greven 09 mit Frank Peppenhorst (hinten rechts) und Tjorven Inkmann (hinten links) hat sich beim eigenen Turnier einiges vorgenommen. Foto: SC Greven 09

Greven - 

Am Wochenende (16./17.) Januar startet in Greven das 25. Sparkassen-Hallenmasters des SC Greven 09. Mit dabei sind neben Titelverteidiger FSV Mainz zahlreiche Bundesligisten aus ganz Deutschland. Spannung ist garantiert – zuschauen lohnt sich!

Die Nächte für die heimischen E-Jugend-Kicker werden bedeutend kürzer, die Nervosität steigt spürbar: Das 25. Sparkassen-Hallenmasters des SC Greven 09 steht vor der Tür.

„Das merkt man den Spielern schon an, die sind aufgeregt bis unter die Haarspitzen“, sagt Dirk Wiethölter, der das Spektakel in der Rönnehalle gemeinsam mit Frank Rüschenschulte und Niclas Rehring organisiert.

Am kommenden Wochenende fällt am Samstag (15. Januar) um 10 Uhr der Startschuss für die 16 teilnehmenden E-Jugend-Mannschaften, die aus ganz Deutschland anreisen werden. In der Auftaktbegegnung trifft die Vertretung von Hertha BSC Berlin auf das Team von Arminia Bielefeld. Der SC Greven 09 ist in einer Gruppe mit Hannover 96, RB Leipzig und TSV 1860 München. Die jungen 09er treffen in ihrer ersten Begegnung um 14.44 Uhr auf den Turnierneuling aus München. „Eine starke Gruppe, ich sehe aber durchaus eine Chance für unsere Mannschaft“, sagt Wiethölter. Die Tagesform und die Fähigkeit, die eigene Nervosität in den Griff zu bekommen, seien entscheidend.

Jedes erzielte Tor bei dem Turnier hilft nicht nur der jeweiligen Mannschaft, sondern auch dem guten Zweck: Denn für jeden Treffer wird die Kreissparkasse Steinfurt zwei Euro an die Aktion Lichtblicke spenden. Ansporn genug also für die neun- bis elfjährigen Kicker, sich ins Zeug zu legen, um möglichst viele Tore zu erzielen.

Der SC Greven 09 hat es erneut geschafft, ein hochkarätiges Teilnehmerfeld nach Greven zu holen. Zahlreiche Bundesligisten und Auswahlmannschaften sind der Einladung gefolgt. Zu erwarten ist spannender, temporeicher und hochklassiger Juniorenfußball.

Das Hallenmasters ist in der hiesigen Region das bedeutendste und bestbesetzte Hallenturnier im E-Jugendbereich. 16 Mannschaften kommen am 16. und 17. Januar (Samstag/Sonntag) nach Greven, um den „Hallenmaster“ zu ermitteln. Mit dabei sind die Nachwuchskicker der Bundesligavereine 1. FSV Mainz 05 (Titelverteidiger), FC Schalke 04, Hertha BSC Berlin, Hannover 96, VfL Bochum, TSV 1860 München, FC St. Pauli, RB Leipzig, MSV Duisburg und Arminia Bielefeld. TSV Milbertshofen (München), die Kreisauswahl Tecklenburg, SSVBergisch Born, SC Münster 08 (Qualifikant) und SG Telgte (Qualifikant) runden das attraktive Teilnehmerfeld ab. Im großen Finale am Sonntag wird ab 15.56 Uhr der Sieger des 25. Sparkassen Hallenmasters ermittelt.

Das Orgateam erhofft sich ein volles Haus, sodass die Rönnehalle wieder in eine „Rönnehölle“ verwandelt wird.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3733798?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F