Do., 24.11.2016

Handball: Landesliga Aufs Glatteis: 09 trifft auf einen schlagbaren Gegner, fürchtet aber die Halle

Sabrina Vennemann wird am Sonntag fehlen.

Sabrina Vennemann wird am Sonntag fehlen. Foto: Heidrun Riese

Greven - 

Es gibt Mannschaften, die einen besonderen Heimvorteil genießen – wie die DJK Sparta Münster, die am Sonntagabend (Anwurf: 18 Uhr) die Landesliga-Handballerinnen des SC Greven 09 empfängt. Gespielt wird nämlich in der Sporthalle der Hans-Böckler-Schule, deren Boden extrem rutschig ist. „Sparta kommt gut damit zurecht, andere Mannschaften haben ihre Schwierigkeiten“, weiß Co-Trainerin Sabine Horsthemke.

Sie übernimmt in dieser Woche die Aufgaben von Bogdan Oana, der krankheitsbedingt ausfällt. Aber nicht nur der 09-Coach fehlt im Sparta-Spiel. Auch auf die privat verhinderte Sabrina Vennemann müssen die Grevenerinnen weiterhin verzichten. Außerdem steht hinter dem Einsatz von Kathrin Lohmann noch ein dickes Fragezeichen. Dafür sollen wieder Spielerinnen aus der A-Jugend mitmischen.

„Es wird ein schweres Spiel“, ist sich Horsthemke sicher. Als Dritter sollte das SCG-Team im Spiel gegen den Drittletzten eigentlich klarer Favorit sein, aber die Co-Trainerin gibt nicht viel auf die Rollenverteilung laut Rangliste. „Man darf nicht aus der Tabelle auf die Stärke einer Mannschaft schließen“, sagt sie und verweist auf die positiven Ergebnisse des Gegners. Außerdem kennt sie die DJK-Spielerinnen als schnell und dynamisch. „Über eine aggressive Abwehr kommen sie zu Ballgewinnen und Tempogegenstößen“, informiert Horsthemke. „Auch in 1:1-Situationen ist Sparta sehr stark.“

Sie fordert deshalb auch von ihrer Mannschaft den nötigen Biss, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Die 09-Damen sollen sich gegenüber dem letzten Punktspiel, in dem sie den Wiedenbrücker TV mit 25:23 (14:13) nur knapp schlugen, wieder steigern. Horsthemke weiß: „Die Mädels können mehr.“ Und das will sie am Sonntagabend auch sehen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4456573?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F