Mi., 30.11.2016

Schwimmen: Kreismeisterschaft in Ibbenbüren Bärenstarke Teamleistung: TVE-Schwimmer gewinnen 26 Medaillen

Lars Zeggelaar dominierte die Brust-Disziplin und gewann vier Titel bei den Kreismeisterschaften in Ibbenbüren

Lars Zeggelaar dominierte die Brust-Disziplin und gewann vier Titel bei den Kreismeisterschaften in Ibbenbüren Foto: TVE Greven/Jan Kleimeier

Ibbenbüren/Greven - 

Qualität oder Quantität? Diese Frage scheint sich im Moment bei den TVE-Schwimmern nicht zu stellen. Mit 104 Starts hatten die Grevener bei den Kreismeisterschaften auf der 25-Meter-Bahn in Ibbenbüren nicht nur die meisten aller zehn gemeldeten Vereine, auch 26 Medaillen in der Offenen Wertung stellten einen Bestwert dar. Mit zehn Gold- acht Silber sowie acht Bronzemedaillen kehrten die Aktiven in die Emsstadt zurück, hinzu kamen noch 34 Kreisjahrgangstitel sowie 61 neue Bestzeiten.

Ganz vorne mit dabei war erneut Jonathan Hildmann (Jahrgang 1998). Er verteidigte seine fünf Langbahntitel aus dem Sommer über 200 Meter Lagen sowie 50 und 100 Meter Freistil und Rücken. Ihm dicht auf den Fersen war Lars Zeggelaar (2000), der viermal alle anderen Schwimmer hinter sich ließ. Neben den 200 Meter Freistil setzte er sich auch über die drei Bruststrecken 50, 100 und 200 Meter an die Spitze. Ihren ersten Titel in der Offenen Klasse errang Lena Schäpermeier (2004). Über 200 Meter Lagen schwamm sie in neuem Vereinsaltersklassenrekord von 2:42,26 Minuten auf Platz eins. Auch über 50 und 200 Meter Freistil hatte sie zuvor neue Bestmarken aufgestellt.

Weitere Podestplatzierungen in der „Offenen“ erreichten Niels Albrecht (1998) und Jan Kleimeier (1988). Albrecht gewann zweimal Silber und dreimal Bronze, Kleimeier wurde einmal Zweiter und zweimal Dritter. Hannah Grabbe (2004) gewann gleich bei ihren ersten Kreismeisterschaften Silber über 100 Meter Brust, Tim Neumayer (2002) und Julius Vollenbröker (2004) belegten über 50 Meter Rücken die Plätze zwei und drei.

Eine optimale Ausbeute gelang Justus Domning (2005). Bei jedem seiner fünf Starts wurde er Kreisjahrgangsmeister; über 200 Meter Freistil schwamm er zudem in 2:56,16 Minuten einen neuen Vereinsrekord in seinem Alter. Zwei Jahrgangstitel gingen an Damian Kucuran (2003), er wurde außerdem viermal Zweiter. Maja Peppenhorst (2005) und Lucy Springensguth (2004) waren jeweils einmal in ihrem Jahrgang erfolgreich.

Weitere Plätze unter den Top-Drei und viele neue Bestzeiten erreichten Maleen Bormann, Adrian Fromme, Charles-Darwin Fromme, Sophie Kroner und Sophie Zeggelaar. Außerdem nahmen Ellen Ontrup und Christian Ross für den TVE Greven teil.

Durch die vielen neuen Bestzeiten konnten sich insgesamt 15 Schwimmer für die Bezirksmeisterschaften Mitte Dezember in Gelsenkirchen qualifizieren. Die Trainer Margitta Tollkühn und Jan Kleimeier sind sich sicher, dass sie auch dort mit Qualität überzeugen und bei der einen oder anderen Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden werden.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4468982?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686793%2F